Orientalische Handschriften

Die orientalische Handschriftensammlung der Forschungsbibliothek Gotha ist mit etwa 3.500 Bänden die drittgrößte Sammlung ihrer Art in Deutschland. Die maßgeblich im frühen 19. Jahrhundert entstandene Sammlung umfasst neben historischen und biographischen Abhandlungen ebenso Handschriften aus den Bereichen der Theologie, Jurisprudenz, Medizin, Grammatik, Lexikographie als auch der Poesie und deckt somit inhaltlich ein breites Spektrum islamischer Gelehrsamkeit ab.
Die ersten 500 Handschriften wurden 2015 digitalisiert und hiermit zugänglich gemacht. Die Metadaten mit den wichtigsten bibliographischen Informationen sind in der Datenbank "Orient-Digital" erfasst.

Digitalisate in der Digitalen Historischen Bibliothek anzeigen