Postdocprojekte

America_Stielers_Hand_Atlas_No41_1816

Bifurcated cartographies. Mapping Central America in the early Nineteenth Century. A cross-continental reading

In the early XIX century two mapping projects on opposite sides of the world started taking shape. One, led by Adolf Stieler in Gotha (Germany), with the ambition to map the whole world in a single work: the Hand-Atlas über alle Theile der Erde (1816 – 1831). The other, with more modest goals, attempting to define the contours of a newly independent nation in Central America: Atlas Guatemalteco (1831)...mehr

Image: America. Stielers Hand-Atlas No 41 (1816) © Collection Perthes.

Hassenstein_Binue

Koloniale und indigene Staatlichkeit im Kartenbestand zu Westafrika in der Sammlung Perthes, ca. 1817–1933

Das Forschungsprojekt analysiert die Kartierung von Staatlichkeit in Westafrika anhand des Quellenbestands der Sammlung Perthes in der Forschungsbibliothek Gotha. Die Kartensammlung, das Verlagsarchiv und die Verlagsbibliothek geben Aufschluss darüber, wie Karten Vorstellungen von westafrikanischer Territorialität und Staatenbildung südlich der Sahara erzeugten, reflektierten, transformierten und verbreiteten...mehr

Bild: Bruno Hassenstein, Die Flussgebiete des Binue, Alt-Calabar & Kamerun in Westafrika, Mitteilungen aus Justus Perthes' Geographischer Anstalt (1863), Tafel 6 © Forschungsbibliothek/Sammlung Perthes.