Programme

Tuesday Talks

Die „Tuesday Talks“ werden im Wintersemester 2022/23 fortgeführt. Die Reihe beruht auf Kooperationen mit der Erfurter Professur für Wissenschaftsgeschichte, dem Göttinger Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, der Forschungsinitiative „Wissensdinge“, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und dem Sammlungs-und Forschungsverbund Gotha / Gotha Transdigital 2027. Das neue Programm erhalten Sie in Kürze hier.

Mappings: Historische Wissensforschung-und neue Kartographiegeschichte

Im Wintersemester 2022/23 wird das Mappingsseminar fortgesetzt, in dem neuere Forschungen zur Raum-und Kartographiegeschichte vorgestellt werden. Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Studierende, die im Rahmen ihrer Masterarbeit oder einer Promotion eigene Forschungen zu den Gothaer Sammlungen, insbesondere zur Sammlung Perthes, begonnen haben. Ziel der Veranstaltung ist es, mit den unterschiedlichen Beständen der Sammlung weiter vertraut zu werden, überdies stehen die methodischen Herausforderungen der sammlungsbezogenen Forschung im Mittelpunkt der Diskussion. Alle Interessierten –auch Studierende jüngeren Semesters –sind herzlich eingeladen. Das neue Programm erhalten Sie in Kürze hier.