Universität Erfurt

Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt

Lehre

Das Forschungszentrum Gotha engagiert sich auch in der universitären Lehre und der Graduiertenförderung. 

Zu den vergangenen Programmen des Kolloquiums des Nachwuchskollegs "Wissensgeschichte der Neuzeit" und Mappings: "Raum- und neue Kartographiegeschichte" (Perthes-Seminar)

Zum Masterstudiengang "Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte"

Aktuelle Lehrveranstaltungen von Angehörigen des Forschungszentrums finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Mappings: Raum- und neue Kartographiegeschichte

 

Universität Erfurt, Forschungszentrum Gotha
Sommersemester 2019

 

Das Perthes-Kolloquium richtet sich an fortgeschrittene Studierende, die im Rahmen ihrer Masterarbeit oder einer anvisierten Promotion eigene Forschungen zur Sammlung Perthes begonnen haben. Ziel der Veranstaltung ist es, mit den unterschiedlichen Beständen der Sammlung weiter vertraut zu werden, überdies sollen die methodischen Herausforderungen der sammlungsbezogenen Forschung mit Schwerpunkt auf der Sammlung Perthes im Mittelpunkt stehen. Promovierende sind ebenso wie Postdocs herzlich willkommen.

Master-, Doktoranden- und Postdoktorandenseminar (EPPP – Wissensgeschichte der Neuzeit) & Herzog-Ernst-Stipendiatenkolloquium zur Perthesforschung, donnerstags, 14-16 Uhr, i.d.R. vierzehntäglich sowie Tagung zu „Ulrich Jaspar Seetzens Reise in den Orient“ 13.-15.6.2019, Forschungszentrum Gotha – neuer Seminarraum
Leitung des Kolloquiums: Prof. Dr. Iris Schröder
Programm als pdf

11.04.2019 (Doppelsitzung)
Iris Schröder (Erfurt/Gotha), Neue Raum- und Kartographiegeschichte und Forschungen zur Sammlung Perthes – eine Einführung
Abendvortrag (17-19 Uhr) 
Dorothea Mc. Ewan (London) , Abunä Sälama III - A Painted Biography

Sondertermin, Freitag, 12.4.2019 (9-11 Uhr)
Visual Sources and the many ways of History Writing in today’s Ethiopia – a research seminar with Dorothea Mc Ewan

25.4.2019
Kerstin Volker Saad (Gotha/Berlin), Fürst Pücklers Reise in den Orient

02.05.2019
Frederic Theis (Bremerhaven), Feuerschiff und Schlüsseltonne. Die Wesermündung in historischen Seekarten des 17. bis 20. Jahrhunderts

23.05.2019 
Tomás Bartoletti (Gotha/Zürich), Gotha cartography and Swiss entanglements in nineteenth century’s Latin America: Johann Jakob von Tschudi’s voyages and his publications in  “Petermann’s Geographische Mitteilungen”
Anna-Maria Hünnes (Erfurt/Gotha),  Naturwissenschaftliche Netzwerke in Gotha um 1900

6.06.2019
Alexander Meckelburg (Addis Abeba), Local knowledge and foreign map-making practices: The Ethiopian-Sudanese borderlands on selected maps in the “Forschungsbibliothek Gotha”

13.-15.6.2019
Tagung des Sammlungs- und Forschungsverbund Gotha und Alumnitreffen des Herzog-Ernst Stipendienprogramms zu „Ulrich Jaspar Seetzens Reise in den Orient“

19.06.2019 – Sondertermin, Herzog-Ernst-Kabinett, 18:00 Uhr zusammen mit Perthes im Gespräch
Alexander Sievers (Mannheim): Der Verlag Justus Perthes: Wissensgeschichte und Ökonomie

20.06.2019
Tobias Mörike, Die Karten der Palästinaforschung, 1877-1914

11.07.2019 
Zegeye Woldemariam (Mekelle University), Maps and the History of the Kingdom of Kaffa und Katharina Pieper (Mainz): Annäherung im imperialen Kontext. Katholizismus und Kolonialpolitik im liberalen Italien (1878–1912)

 

Kolloquium des Nachwuchskollegs für Wissensgeschichte der Neuzeit

 

Universität Erfurt, Forschungszentrum Gotha
Sommersemester 2019

 

Nachwuchskolleg „Wissensgeschichte der Neuzeit“

Bernhard Kleeberg, Kai Merten, Markus Meumann, Martin Mulsow,
Julia Schmidt-Funke, Iris Schröder, Olaf Simons, Wolfgang Struck
________________________________________

Forschungskolloquium für Doktorand/innen und Postdoktorand/innen
donnerstags, 17–19 Uhr c.t. (wenn nicht anders angegeben)
Forschungszentrum Gotha – Besprechungsraum Schloßberg 2

 

Leitung des Kolloquiums: Dr. Markus Meumann

 

Programm als pdf

 

9. April 2019 (Dienstag!), 1415 Uhr
Vorbesprechung des Semesters

11. April 2019
Gastvortrag: Dorothea McEwan (London) – Abunä Sälama III – A Painted Biography

16. April 2019 (Dienstag), ganztägig
Workshop Selbstzeugnisse” (Teilnahme fakultativ nach Interessenlage)

25. April 2019
Gastvortrag: Staffan Müller-Wille (Exeter) – Vom Tagebuch zum Katalog. Wissenstransfer in Carl von Linnés Lappländischer Reise (1732)

2. Mai 2019
Fortsetzung der Lektürereihe „Was ist Wissensgeschichte?“

8. – 12. Mai 2019
Exkursion der Gothaer EPPP-Gruppe nach Cambridge

16. Mai 2019
Gastvortrag: Dagmar Freist (Oldenburg) – Die Prize Papers

23. Mai 2019
Gastvortrag: Sybilla Nikolow (Berlin) – Ordnung durch Bewegung an Gothas Peripherie. Das pomologische Kabinett von Sickler & Bertuch und die entomologische Sammlung des Forstrats Kellner als Räume des Wissens

28. Mai 2019 (Dienstag!)
Gastvortrag: Markus Bertsch (Hamburg) – Entfesselte Natur. Das Bild der Katastrophe im 18. und 19. Jahrhundert

6. Juni, 18 Uhr (!)
Gastvortrag: Peter Burke (Cambridge) – Cultural Translation in Theory and Practice

13. – 15. Juni 2019
4. Alumnitreffen des Herzog-Ernst-Stipendienprogramms mit internationaler Tagung
Ulrich Jasper Seetzens Reise nach Vorderasien. Neue Ansätze der Reiseforschung

20. Juni 2019
Gastvortrag: Stéphane van Damme (Florenz/Paris) – Towards a Metropolitan History of Science? Rematerializing Science, Nature and the City

25. Juni 2019, Dienstag, 11 Uhr
Projektpräsentation Erik Liebscher

26. Juni 2019, Mittwoch, 14–18 Uhr
Workshop „Forschungsfragen”

2./3. Juli 2019 (im Rahmen des Kolloquiums “Globalgeschichte”)
Projektpräsentationen: Verena Bunkus und Annika Dörner

11. Juli 2019
Fortsetzung der Lektürereihe „Was ist Wissensgeschichte?“

Florian Fürstenau, letzte Änderung: 18.06.2019

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl