Universität Erfurt

Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt

Dr. Volker Heenes

Kontakt

Universität Erfurt

Forschungszentrum Gotha

Schloss Friedenstein

99867 Gotha

Sitz: Hauptmarkt 40, 99867 Gotha

 

 

 

Curriculum Vitae

1988 – 1990: Studium der Klassischen Archäologie (Hauptfach), Ägyptologie (1. Nebenfach) und Alten Geschichte (2. Nebenfach) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

1990 – 1991: Studium an der Università degli Studi di Perugia, Teilnahme an archäologischen, althistorischen und etruskologischen Vorlesungen, Seminaren und Exkursionen.

1991 – 1994: Studium der Klassischen Archäologie (Hauptfach), Ägyptologie (1. Nebenfach) und Alten Geschichte (2. Nebenfach) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

1995: Magister Artium in Klassischer Archäologie, Ägyptologie und Alter Geschichte, Thema der Magisterarbeit: “Die Vasensammlung des Schlosses Erbach im Odenwald” bei Prof. Dr. Tonio Hölscher an der Universität Heidelberg.

1996: Annahme als Doktorand an der Philosophischen Fakultät III der Humboldt-Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Henning Wrede.

1996 – 1999: Mitglied des Graduiertenkollegs der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn „Die Renaissance in Italien und ihre europäische Rezeption: Kunst - Geschichte - Literatur“.

Februar 2000: Promotion in Klassischer Archäologie, Thema der Dissertation: „Illustrationen in antiquarischen Werken der Renaissance und des Barock. Zur Entwicklung der Archäologie im 16. und 17. Jahrhundert“ bei Prof. Dr. Henning Wrede an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Januar 2000 – September 2001: Mitarbeiter am „Census of Antique Works of Art and Architecture Known in the Renaissance“ am Kunstgeschichtlichen Seminar der Humboldt- Universität zu Berlin.

Dezember 2001 – April 2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Datenbank „J. J. Winckelmann und die Antike“ der Winckelmann-Gesellschaft, Stendal.

April – Dezember 2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oxford für die Bayerische Akademie der Wissenschaften, München, an der Datenbank „Greek Painted Pottery“ des Beazley-Archivs zur Eingabe der deutschen Bände des Corpus Vasorum Antiquorum.

März – Juni 2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Mainzer Akademie der Wissenschaften und Literatur im Akademievorhaben „Winckelmann-Ausgabe“ der Winckelmann-Gesellschaft, Stendal, und Werkvertrag für das Projekt „Trojanisches Pferd“ des Winckelmann-Museums, Stendal.

Juli – September 2004: Praktikum an der Informations- und Kommunikationsstelle der Freien Universität Berlin.

Januar – März 2005: Praktikum bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Staatsballetts Berlin, Stiftung Operin Berlin

Mai – Dezember 2005: Ehrenamtliche Tätigkeit im Behandlungszentrum für Folteropfer (bzfo) Berlin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Juli – September 2006: Praktikum in der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

2006 – 2008: Studium an der Fundraising Akademie Frankfurt/Main, Abschluß: Fundraising-Manager.

Juni – September 2007: Mitarbeit im Development-Büro der Staatsoper Unter den Linden, Berlin, und Mitarbeit im Development-Office der Freer Gallery of Art and Arthur M. Sackler Gallery, Smithsonian Institution, Washington, D.C., USA.

2009: Fundraising-Beauftragter des Deutschen Archäologischen Instituts, Berlin.

Mai – August 2010: Freier Mitarbeiter für Fundraising bei der Stiftung Brandenburger Tor, Berlin.

Juni 2011 – Juni 2012: Freier Mitarbeiter für Fundraising bei dem Verein „Umwelt – Bildung – Sozialarbeit e. V.“, Berlin.

Juli – November 2013: Fundraiser beim ASB Landesverband Berlin e. V.

Feburar 2014 und Januar 2015: Herzog-Ernst-Stipendiat, Forschungszentrum Gotha.

seit November 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Gotha (DFG-Projekt “Jacopo Strada”).

Forschungsschwerpunkte

Geschichte Europas im 16. und 17. Jahrhundert

Geschichte der Archäologie vom 16. bis 19. Jahrhundert

Geschichte der Erforschung antiker Vasen im 17. und 18. Jahrhundert

Kunst und Archäologie Ägyptens

Etruskologie

Sammlungsgeschichte

Publikationen

Monographien
Antike in Bildern. Illustrationen in antiquarischen Werken des 16. und 17. Jahrhunderts, Stendaler Winckelmann-Forschungen 1, Stendal 2003.

Die Vasen der Sammlung des Grafen Franz I. von Erbach zu Erbach, Peleus 3, Mannheim 1998.

Aufsätze

Johann Friedrich Reiffenstein (1719-1793) – Kunstagent, Antiquar und Hofrat: Seine vielfältigen Beziehungen nach St. Petersburg, in: Antike und Klassizismus – Winckelmanns Erbe in Russland, Cyriacus. Studien zur Rezeption der Antike Bd. 10. Hrsg. Max Kunze und Konstantin Lappo-Danilevskij, S. 237-251.

Eckhel’s Classification in the Context of Contemporaneous Research on Ancient Art (Montfaucon, Caylus, Winckelmann), in: Ars critica numaria. Joseph Eckhel (1737-1798) and the Development of Numismatic Method (in Vorbereitung).

Zu den Kopien der Reliefs der Trajanssäule im 16. Jahrhundert – zwei neue Zeichnungen eines unbekannten Rotulus, in: Columna Traiani, Tyche Sonderband Nr. 9. Hrsg. Fritz Mitthof und Günther Schörner, S. 271-278.

Ein neuzeitlicher Kelchkrater in Erbach – zur Erbacher Hochzeitsvase, in: Thetis. Mannheimer Beiträge zur Klassischen Archäologie und Geschichte Griechenlands und Zyperns 21, 2015, 137-143.

On sixteenth-century copies of the reliefs from the Column of Trajan – Two new drawings from an unkown rotulus, in: http://www.riha-journal.org/articles/2014/2014-jul-sep/heenes-column-of-trajan

Franz von Erbach and his Passion for Antiquities, in: Collecting and the Princerly Apartmanent. Hrsg. Susan Bracken, Andrea M. Gáldy und Adriana Turpin, Newcastle upon Tyne 2011, 163-170.

Jacopo Strada: Goldschmied und Maler, Antiken- und Münzhändler, Sammler und Antiquarius Caesarius, in Vorwelten und Vorzeiten. Archäologie als Spiegel historischen Bewußtseins in der Frühen Neuzeit, Wolffenbütteler Forschungen 124. Hrsg. Dietrich Hakelberg und Ingo Wiwjorra, Wiesbaden 2010, 295-310.

Carsten Niebuhr (1733 - 1815) und seine Reise nach Arabien, in: Reisen in den Orient vom 13. bis zum 19. Jahrhundert, Schriften der Winckelmann-Gesellschaft 26, Stendal 2007, 49-58.

Biographie und Bibliographie von Lorenz Beger, in: 300 Jahre Thesaurus Brandenburgicus, Archäologie, Antikensammlungen und antikisierende Residenzausstattungen im Barock, Akten des Internationalen Kolloquiums. Hrsg. Max Kunze  und Henning Wrede, München 2006, 83-96.

Numismatik und Archäologie im 16. Jahrhundert, in: XII. Internationaler Numismatischer Kongreß Berlin 1997 – Akten. Hrsg. Bernd Kluge und Bernhard Weisser, Berlin 2000, 92-101.

Vasenbilder im Odenwald, in: 1768 - Europa à la grecque. Vasen machen Mode. Hrsg. Martin Flashar, München 2. Aufl. 2000, 61-71.

Lexikonartikel
Étienne Dupérac, Jacobus Gronovius, Paolo Alessandro Maffei, Onofrio Panvinio, Lemmata in: Geschichte der Altertumswissenschaften. Biographisches Lexikon, Der Neue Pauly Suppl. 6. Hrsg. Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider, Stuttgart 2012.


Rezension
Ulrike Steiner, Die Anfänge der Archäologie in Folio und Oktav. Fremdsprachliche Antikenpublikationen und Reiseberichte in deutschen Ausgaben, Ruhpolding: Verlag Franz Philipp Rutzen 2005, in: Nachrichten der Winckelmann-Gesellschaft 68, Stendal 2005, 36-38.

Übersetzungen
Beschreibung eines Gemäldes/Bildes aus dem Besitz der Galleria Carlo Virgilio in Rom
Steffi Röttgen in: Nachrichten der Winckelmann-Gesellschaft 68, Stendal 2005, 21-22.

Klassizismus und Wissenschaft, Suzanne Marchand in: Die Griechische Klassik, Idee oder Wirklichkeit. Hrsg. Antikensammlung Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin 2002, 54-61.

Antike griechische Malerei, Chryssoula Saatsoglou-Palladeli in: Die Griechische Klassik, Idee oder Wirklichkeit. Hrsg. Antikensammlung Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin 2002, 437- 438.

Vitruv in Virginia, Malcolm Bell III in: Die Griechische Klassik, Idee oder Wirklichkeit. Hrsg. Antikensammlung Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin 2002, 718-722.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl