Universität Erfurt

Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt

Dr. Erdmut Jost

Curriculum Vitae

Geboren 1968 in Schleswig.

Nach dem Abitur Studium der Germanistik und Publizistik an der Freien Universität Berlin.

1996 Magisterabschluss an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über die Reisejournale Sophie von La Roches 1784 bis 1786.

Promotion 2004 an der Technischen Universität Berlin mit der Arbeit „Landschaftsblick und Landschaftsbild. Wahrnehmung und Ästhetik im Reisebericht 1780–1820. Sophie von La Roche – Friederike Brun – Johanna Schopenhauer“ (veröff. Freiburg i. Brsg., 2005).

Oktober 2004 bis September 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Literaturwissenschaft, Deutsche Philologie, Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft der Technischen Universität Berlin.

Oktober 2005 bis April 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld.

Mai bis August 2009 Stipendiatin der Baumgart-Stiftung, München.

September 2009 bis November 2013 Wissenschaftliche Assistentin des Geschäftsführenden Direktors am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle (Saale).

Dezember 2013 bis November 2015 Wissenschaftliche Geschäftsführerin des Forschungszentrums Gotha der Universität Erfurt.

Mitgliedschaften und Ehrenämter

Goethe-Gesellschaft in Weimar e.V.

Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ)

Mitglied im Vorstand der Dessau-Wörlitz-Kommission zur Erforschung und Pflege des Dessau-Wörlitzer Kulturkreises seit 2009

Ehrenamtliche Geschäftsführerin der Dessau-Wörlitz-Kommission zur Erforschung und Pflege des Dessau-Wörlitzer Kulturkreises 2009 bis 2013

Mitglied in der Steuerungsgruppe der Landesinitiative „Sachsen Anhalt und das 18. Jahrhundert“ 2009 bis 2013

Mitglied des Direktoriums des Forschungszentrums Gotha (beratende Stimme) 2013 bis 2015

Stellvertretende Sprecherin des Erfurter Promotions- und Postdoktorandenprogramms (EPPP) „Wissensgeschichte der Neuzeit“ 2014 bis 2015

Forschungsschwerpunkte

Literatur-, Medien-, Wissens- und Diskursgeschichte des 18., 19. und frühen 20. Jahrhunderts

Literarische Landschaft, Landschaftsmalerei und Landschaftsgarten des 18. und 19. Jahrhunderts

Literatur und bildende Künste

Zeitschriften-, Reiseliteratur- und Essayforschung

Kulturtransferforschung

Erforschung literarischer und gelehrter Netzwerke

Publikationen

Monographien

Landschaftsblick und Landschaftsbild. Wahrnehmung und Ästhetik im Reisebericht 1780–1820. Sophie von La Roche – Friederike Brun – Johanna Schopenhauer, Freiburg i. Brsg. 2005. (= Rombach Litterae, Bd. 122) [Gleichzeitig Dissertation]

Wege zur weiblichen Glückseligkeit. Sophie von La Roches Reisejournale 1784 bis 1786. Mit einem Essay von Monika Nenon und einer Forschungsbibliographie zur Reiseliteratur Sophie von La Roches von Tobias Fuchs, Thalhofen 2007. (= Kaufbeurer Schriftenreihe, Bd. 7)

 

Herausgaben

Sitten der schönen Pariser Welt. Sophie von La Roche und das Monument du Costume. Mit den 24 Stichen und dem vollständigen, erstmals ins Deutsche übertragenen Text der ersten beiden Folgen des französischen Originals, Halle (Saale) 2011.

Zus. mit Holger Zaunstöck in Zusammenarb. mit Wolfgang Savelsberg: Goldenes Zeitalter und Jahrhundert der Aufklärung. Kulturtransfer zwischen den Niederlanden und dem mittel-deutschen Raum im 17. und 18. Jahrhundert / Gouden Eeuw and Age of Reason. Cultural Transfer between the Netherlands and the Mid-German territories in the 17th and 18th Century, Halle (Saale) 2012.

Zus. mit Daniel Fulda: Briefwechsel. Zur Netzwerkbildung in der Aufklärung, Halle (Saale) 2012. (= Kleine Schriften des IZEA, Bd. 4)

In Zusammenarb. mit Rainer Godel und Barry Murnane: Zwischen Popularisierung und Ästhetisierung. Hanns Heinz Ewers und die Moderne, Bielefeld 2013. (= Moderne-Studien, Bd. 16)

Zus. mit Christian Eger: Friedrich von Matthisson (1761–1831). Dichter im Zeitalter der Freundschaft. Mit Musik-CD, Halle (mdv) 2013. (= Ergebnisse der Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission 2011)

 

Aufsätze

Zus. mit Christian Eger: Warum Matthisson? In: Erdmut Jost, Christian Eger (Hrsg): Friedrich von Matthisson (1761–1831). Dichter im Zeitalter der Freundschaft. Mit Musik-CD, Halle (mdv) 2013, S.9-11. (= Ergebnisse der Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission 2011)

Einleitung: Nur fast vergessen. Ein kritischer Forschungsbericht zu Friedrich von Matthisson (1761–1831). In: Erdmut Jost, Christian Eger (Hrsg): Friedrich von Matthisson (1761–1831). Dichter im Zeitalter der Freundschaft. Mit Musik-CD, Halle (mdv) 2013, S.12-27. (= Ergebnisse der Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission 2011)

„Heiliger Verein“? Freundschaftsphilosophie und Freundschaftspraxis bei Friederike Brun, Friedrich Matthisson und Karl Viktor von Bonstetten. In: Erdmut Jost, Christian Eger (Hrsg.): Friedrich von Matthisson (1761–1831). Dichter im Zeitalter der Freundschaft. Mit Musik-CD, Halle (mdv) 2013, S.138-149. (= Ergebnisse der Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission 2011)

Zus. mit Martine Kreißler: Ein „polyphones Ganzes“. Matthissons Nachlass in Dessau. Als Anhang: Die Korrespondenten Friedrich Matthissons. In: Erdmut Jost, Christian Eger (Hrsg.): Friedrich von Matthisson (1761–1831). Dichter im Zeitalter der Freundschaft. Mit Musik-CD, Halle (mdv) 2013, S.178-210. (= Ergebnisse der Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission 2011)

„Gerechte Lobsprüche“. Zur positiven Zeitschriften-Rezeption von Friedrich Nicolais „Beschreibung einer Reise durch Deutschland und die Schweiz“ im Kontext einer sich wandelnden Poetik der Reisebeschreibung 1783–1796. In: Stefanie Stockhorst (Hrsg.): Friedrich Nicolai im Kontext der kritischen Kultur der Aufklärung, Göttingen 2013, S. 133-153. (= Schriften des Frühneuzeitzentrums Potsdam, Bd. 2)

„Seelenkräfte in der Materie“. Sophie von La Roches Rezeption Georg Forsters in den „Briefen über Mannheim“. In: Miriam Seidler, Mara Stuhlfauth (Hrsg.): „Ich will keinem Mann nachtreten“. Sophie von La Roche und Bettine von Arnim, Frankfurt a.M. 2013, S. 65-76. (= Ästhetische Signaturen, Bd. 2)

Wie die Aufklärung Übersicht gewann: Basrelief und Vue d’oiseau. In: Frauke Berndt, Daniel Fulda (Hrsg.): Die Sachen der Aufklärung. Auswahl der Beiträge zur DGEJ-Jahrestagung 2010 in Halle a. d. Saale, Hamburg 2012, S.505-517. (= Studien zum 18. Jahrhundert, Bd. 34)

Einführung: Das 18. Jahrhundert als Formierungsphase der Netzwerkgesellschaft. In: Erdmut Jost, Daniel Fulda (Hrsg.): Briefwechsel. Zur Netzwerkbildung in der Aufklärung, Halle (Saale) 2012, S.7-14. (= Kleine Schriften des IZEA, Bd. 4)

Eintrittskarte ins Netzwerk. Prolog zu einer Erforschung des Empfehlungsbriefes. In: Erdmut Jost, Daniel Fulda (Hrsg.): Briefwechsel. Zur Netzwerkbildung in der Aufklärung, Halle (Saale) 2012, S.103-143. (= Kleine Schriften des IZEA, Bd. 4)

Zus. mit Holger Zaunstöck: Goldenes Zeitalter und Jahrhundert der Aufklärung – zur Einleitung. In: Erdmut Jost und Holger Zaunstöck in Zusammenarb. mit Wolfgang Savelsberg (Hrsg.): Goldenes Zeitalter und Jahrhundert der Aufklärung. Kulturtransfer zwischen den Niederlanden und dem mitteldeutschen Raum im 17. und 18. Jahrhundert, Halle (Saale) 2012, S.10-15.

„… alles ist darin zu finden, nur keine Natur“. Holländische Gärten in der Wahrnehmung mitteldeutscher Reisender um 1800. In: Erdmut Jost und Holger Zaunstöck in Zusammenarb. mit Wolfgang Savelsberg (Hrsg.): Goldenes Zeitalter und Jahrhundert der Aufklärung. Kulturtransfer zwischen den Niederlanden und dem mitteldeutschen Raum im 17. und 18. Jahrhundert, Halle (Saale) 2012, S.154-167.

Moralische Gemälde? Sophie von La Roches Kupfererklärung „Sitten der schönen Pariser Welt“. In: Erdmut Jost (Hrsg.): Sitten der schönen Pariser Welt. Sophie von La Roche und das Monument du Costume. Mit den 24 Stichen und dem vollständigen, erstmals ins Deutsche übertragenen Text der ersten beiden Folgen des französischen Originals, Halle (Saale) 2011, S.130-149.

An der Schwelle zur bürgerlichen Kunst. Die ersten beiden Folgen des „Monument du Costume“. In: Erdmut Jost (Hrsg.): Sitten der schönen Pariser Welt. Sophie von La Roche und das Monument du Costume. Mit den 24 Stichen und dem vollständigen, erstmals ins Deutsche übertragenen Text der ersten beiden Folgen des französischen Originals, Halle (Saale) 2011, S.81-101.

Vorwort. In: Erdmut Jost (Hrsg.): Sitten der schönen Pariser Welt. Sophie von La Roche und das Monument du Costume. Mit den 24 Stichen und dem vollständigen, erstmals ins Deutsche übertragenen Text der ersten beiden Folgen des französischen Originals, Halle (Saale) 2011, S.7-9.

„Rationalistische Exegese“. Sophie von La Roches Haller-Rezeption im „Tagebuch einer Reise durch die Schweitz“ (1787) und ihre Auseinandersetzung mit der ästhetischen Kate-gorie des Erhabenen. In: Barbara Becker-Cantarino, Gudrun Loster-Schneider (Hrsg.): „Ach, wie wünschte ich mir Geld genug, um eine Professur zu stiften“. Sophie von La Roche (1730–1807) im literarischen und kulturpolitischen Feld von Aufklärung und Empfindsamkeit, Tübingen 2010, S.106-119.

Wissenschaftliche Essayistik – essayistische Wissenschaft. Zum Zusammenhang von Rundschaupublizistik und Sachbuch. In: Andy Hahnemann, David Oels (Hrsg.): Sachbuch und populäres Wissen im 20. Jahrhundert, Frankfurt a.M. 2008, S.201-210.

„Die Freiheit meiner Feder“ – Sophie von La Roches europäische Reiseberichte. In: Hessische Heimat. Zeitschrift für Kunst, Kultur und Denkmalpflege 58 (2008), Heft 2/3, S.39-46.

Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg (1862–92). In: Stephan Porombka, Erhard Schütz (Hrsg.): 55 Klassiker des Kulturjournalismus, Berlin 2008, S.89-92.

19. Vergebliche Bemühungen um den „großen Weltreisenden“. Georg Forster, Sophie von La Roche, Friederike Brun und die Frage einer modernen Ästhetik der Reisebeschreibung. In: Georg-Forster-Studien XII (2007), S.305-326.

Arbeit an der ‚mythischen Geographie‘. Zur Darstellung des Rheinfalls in Landschafts-malerei und (Reise-) Literatur 1760–1850. In: Markus Bernauer, Norbert Miller (Hrsg.): Wilhelm Heinse. Der andere Klassizismus, Göttingen 2007, S.129-164.

Zus. mit Kai Kauffmann: Diskursmedien der Essayistik um 1900: Rundschauzeitschriften, Redeforen, Autorenbücher. Mit einer Fallstudie zur Essayistik in den „Grenzboten“. In: Kai Kauffmann, Wolfgang Braungart (Hrsg.): Essayismus um 1900, Heidelberg 2006, S.15-36.

Das schweifende Auge. Zur Entstehung der ‚filmhaften’ Landschaftswahrnehmung im 18. Jahrhundert. In: Jutta Müller-Tamm, Cornelia Ortlieb (Hrsg.): Begrenzte Natur und Unendlichkeit der Idee. Literatur und Bildende Kunst in Klassizismus und Romantik, Freiburg i. Brsg. 2004, S.217-244.

Das poetische Auge. Visuelle Programmatik in Theodor Fontanes Landschaftsbildern aus Schottland und der Mark Brandenburg. In: Hanna Delf von Wolzogen (Hrsg.): „Geschichte und Geschichten aus Mark Brandenburg“. Fontanes ‚Wanderungen durch die Mark Branden-burg’ im Kontext der Europäischen Reiseliteratur, Würzburg 2003, S.63-80.

Gesamtverzeichnis der Veröffentlichungen (*pdf)

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl