Université d'Erfurt

Ökonometrie III

Allgemeine Informationen

Modulzuordnung:

B Sta 2012 WOek03#01 // S 6LP 

Dozent:

Dr. Fabian Kleine

Zeit:

Mi 10:00-12:00 Uhr

Ort:

LG 1/222

Inhalt:

In der Veranstaltung wird eine Einführung in ein wichtiges Teilgebiet der Mikroökonometrie behandelt, die so genannten Discrete Choice Models. Discrete Choice Models sind Modelle mit denen man Entscheidungen von Wirtschaftssubjekten modelliert wenn die Handlungsalternativen diskret sind, wie z.B. Wahl eines bestimmten Transportmittels, Kauf von Gütern einer bestimmten Marke, Wahl einer Partei und viele Entscheidungen in Experimenten. Discete Choice Models sind daher ein wichtiges ökonometrisches Instrument insbesondere für empirisch arbeitende Soziologen und Mikroökonomen.

Nach der Veranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein Discrete Choice Models zu modellieren, zu schätzen und zu interpretieren.

Stichworte zu Themen:
- Herleitung des Logit Modells aus den Random Utility Models
- Binäres Logit Modell
- Multinomiales Logit Modell
- Probit Modell
- Schätzung mit Maximum Likelihood Methoden
- Implementierung in Statistiksoftware R
- Interpretation der Koeffizienten

Prüfungsleistung:

Klausur: Freitag, 07.07.2017, 10:00 - 12:00 Uhr, LG 1 / 318

Nachklausur:

Menu de navigation

Outils

Connexion et changer la langue