Université d'Erfurt

Stufu: Bayessche Statistik

Allgemeine Informationen

Modulzuordnung:

B Stu 2011 MTG#02 // S 6LP 
BA Stu 2007 SFMTG#01 // S 6LP 
MTheol KaTh 2009 296SF#01 // S 6LP 
MTheol KaTh 2015 A696SF#01 // S 6LP 

Dozent:

Dr. Fabian Kleine

Frank Renkewitz

Zeit:

Mi 12:00-14:00 Uhr

Ort:

LG 4/ D08

Inhalt:

Was genau ist eine Wahrscheinlichkeit? In der Wissenschaftstheorie ebenso wie in der Statistik existieren unterschiedliche Konzeptionen des Wahrscheinlichkeitsbegriffs. In der bayesschen Statistik wird Wahrscheinlichkeit als "Grad der Überzeugung" definiert. Diese Sichtweise erlaubt einen Zugang zu der Frage, wie Erkenntnis gewonnen werden kann, der sich von anderen wissenschaftstheoretischen und statistsichen Ansätzen unterscheidet: Die bayessche Statistik beschreibt, wie wir unsere Überzeugungen nach der Beobachtung neuer Fakten und Daten revidieren sollten.

Wie können wir unsere Überzeugungen als Wahrscheinlichkeiten ausdrücken? Sind wir in der Wahl unserer Überzeugungen völlig frei oder unterliegen wir bestimmten logischen Restriktionen? Welche Eigenschaften von neuer Evidenz bestimmen darüber, ob und wie stark wir unsere Überzeugungen verändern sollten? Wir werden uns in diesem Seminar mit den entsprechenden elementaren Bestandteilen der bayesschen Statistik befassen, die Grundlages des bayesschen Schließens kennenlernen und diese Grundlagen von Verfahren der klassischen frequentistischen Statistik abgrenzen.

Literatur:

wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Hinweis:

Die Anmeldung zur Lehrveranstaltung erfolgt über das zentrale Verteilungsverfahren. Hinweise unter: https://www.uni-erfurt.de/stufu/aktuelles/.

Prüfungsleistung:

Klausur: Mittwoch, 05.07.2017, 12:00 - 14:00 Uhr, KIZ / HS 2

Nachklausur:

Menu de navigation

Outils

Connexion et changer la langue