Université d'Erfurt

Forschungspraktikum

Forschungspraktikum (Archivreisen)

Im Rahmen eines Forschungprojekts können Forschungspraktika für Studierende vergeben werden, für die eine Stelle als Studentische Hilfskraft weniger attraktiv erscheint, die aber Lust hätten, in einem kürzeren Zeitraum, bspw. in den Semesterferien, Archiverfahrungen zu sammeln. Es sollen Materialien zur näheren Erforschung des Raumwissens und der Raumpraktiken frühneuzeitlicher Fernkaufleute bzw. international arbeitender Handelsunternehmen zusammengetragen werden.

Aufgaben: Erfassung (Abschrift oder Digitalisierung) von Handelsnachlässen in europäischen Archiven, wahlweise: Bordeaux, Lübeck, Lyon, Hamburg, Marseille, Sevilla). Die notwendige Technik (Digitalkamera etc.) kann zur Verfügung gestellt werden.

Zielgruppe und Voraussetzungen: MA-Studenten der Geschichtswissenschaft oder BA-Studenten mit nachgewiesenen Paläographie-Kenntnissen – Schwerpunkt in der Geschichte der Frühen Neuzeit (ca. 1400-1800) – ausreichende Kenntnisse der Landessprache (Deutsch, Französisch oder Spanisch)

Leistungspunkte/Vergütung: Leistungspunkte (Credits) können nicht direkt vergeben werden, allenfalls durch die parallele Belegung einer Selbststudieneinheit (SE) im Magisterstudiengang (mit Anfertigung einer schriftlichen Hausarbeit). Es werden jedoch alle Unkosten (Reisekosten, ggf. Archivgebühren) gegen Vorlage der Belege erstattet.

Bewerbungen sind jederzeit möglich, schriftlich oder persönlich in der Sprechstunde.

Menu de navigation

Sous-menu

Outils

Connexion et changer la langue