Université d'Erfurt

Archiv 2018

Vers le haut

02.10.2018_Vollversammlung aller KJM-Studierenden am Mittwoch, 17.10.2018 um 14 Uhr in D01/LG4

Am Mittwoch, dem 17.10.2018, findet um 14 Uhr c.t. in Raum D01 (LG 4) im Rahmen der Veranstaltung "Einführung in die Theorie und Geschichte der Kinder- und Jugendmedien" von Maren Würfel eine Vollversammlung des Studiengangs statt. Alle KJM-Studierenden sind herzlich dazu eingeladen. Im Anschluss an die Vollversammlung präsentieren Studierende des medienpädagogischen Projektseminars (SoSe 2018) die von ihnen realisierten Projekte. Hinweis an Studierende aus dem ersten Semester: Die Veranstaltung von Frau Würfel findet in der ersten Vorlesungswoche abweichend 14 bis 16 Uhr statt regulär 12 bis 14 Uhr statt.

22.08.2018_Neue Publikation zum Thema Jugendmedienschutz

Hiermit möchten wir Sie auf folgende aktuelle Publikation von Dr. Daniel Hajok und Daniel Hildbrandt (Absolvent des MA Kinder- und Jugendmedien) hinweisen, die auch im Volltext online verfügbar ist:

Hajok, Daniel & Hildebrandt, Daniel (2018): Das veränderte Bild von Jugend im Jugendmedienschutz. Ein Streifzug durch 64 Jahre Indizierung von Medien. In: tv diskurs – Verantwortung in audiovisuellen Medien, Jg. 22, Heft 3, S. 68-73. https://tvdiskurs.de/data/hefte/ausgabe/85/hajok-hildebrandt-jugend-tvd85.pdf

06.08.2018_Neue Publikation im Journal Sex Roles

Dr. Wilhelm und Prof. Jöckel veröffentlichen ihren Artikel Gendered Morality and Backlash Effects in Online Discussions: An Experimental Study on How Users Respond to Hate Speech Comments Against Women and Sexual Minorities im aktuellen Sex Roles Journal.

In ihrer Studie fanden sie unter anderem heraus, dass Frauen für Hasskommentare (hate speech) stärker verurteilt werden als Männer. Außerdem konnten sie belegen, dass Antworten gegen Hasskommentare (counter speech) von Männern stärker akzeptiert, als welche die von Frauen gemacht werden.

23.07.2018_Feldforschung zu The Voice Senior - Exkursion nach Berlin

Unter der Leitung von Dr. Nicole Podschuweit und Dr. Claudia Wilhelm führten Studierende  der Masterstudiengänge Kommunikationsforschung und Kinder- und Jugendmedien eine Feldstudie zur neuen Talent-Show „The Voice Senior“ in Berlin/Adlershof durch.

Im Zentrum der Untersuchung standen ältere Menschen als Protagonisten und Zuschauer von Fernseh-Shows. Die Studierenden führten vor Ort Interviews mit den Kandidaten der Show, die zwischen 60 und 81 Jahre alt sind. Des Weiteren führten sie eine Publikumsbefragung und eine Beobachtung während zweier Aufzeichnungen von „The Voice Senior“ durch.

Wir danken Talpa Germany für ihre Kooperation sowie dem Erfurter Verein für Kommunikation und Medien e.V., dem Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft und dem Dekanat der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt für die finanzielle Unterstützung!

Die beiden Aufzeichnungen der Show werden voraussichtlich im November/Dezember 2018 auf Sat.1 ausgestrahlt.

05.07.2018_Tagung Game on Education

Digitale Spiele sind Kulturgut und bei vielen jungen Menschen beliebt. Einige Spiele behandeln aktuelle gesellschaftliche Themen und Fragen und häufig gehen Spielen und Lernen mit Computer- und Videospielen Hand in Hand. Wie lassen sich diese Potenziale für die Jugendbildung nutzen?
Auf der Tagung Game on Education vom 20. bis 22.09.2018 in Wittenberg werden in der Praxis erprobte Bildungsangebote von von Wissenschaftlerinnen, Pädagogen und Jugendlichen vorgestellt, diskutiert und wissenschaftlich reflektiert. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an der Wittenberger LAN-Party teilzunehmen, die von jungen Erwachsenen organisiert wird.

Alle weiteren Infos und den Link zur Anmeldung finden Sie hier .

14.05.2018_KJM-Seminar beim Thüringer Aktionstag für Medienbildung

Das Seminar Intergenerationelle FilmBildung unter der Leitung von Dr. Silke Martin und Dr. Lena Eckert ninmt am 2. Thüringer Aktionstag für Medienbildung teil.

Die Master-Studierenden des Studienganges Kinder- und Jugendmedien der Universität Erfurt führen einen Filmworkshops mit Schüler*innen und deren Großeltern einer 6. Klasse des Edith-Stein-Gymnasiums durch. Die Thüringer Landesmedienanstalt fördert das Projekt mit 350 Euro.

05.05.2018_Beitrag über junge YouTuberinnen bei 3sat nano mit Claudia Wilhelm

Dr. Claudia Wilhelm gab dem 3sat-Wissenschaftsmagazin nano ein Interview zu weiblichen Influencerinnen. Unter anderem ging es um Motive und Themen der Youtube-Stars. Im Beitrag findet sich auch ein Bericht über die Erfurter KW-Studentin und YouTuberin Nora Wunderwald. Link zum Beitrag

23.04.2018_KJM-Studentin veröffentlicht Paper zu All-age-Literatur

In „Shift or Dissolution? Fantasy Literature and the Emergence of „All-age““ behandelt die KJM-Studentin Marie-Helene Mittmann, inwiefern All-age- Romane im Fantasy-Genre die etablierte Unterteilung von Kinder- und Erwachsenenliteratur verändern.

Der Beitrag wurde 2016 auf der Konferenz „Minor Voices? When Major Literary Authors Write for Children“ vorgestellt und ist nun im eJournal LEAVES der University Bordeaux Montaigne erschienen.

17.04.2018_Das KJM-Team begrüßt Dr. Silke Martin neu im Team

Dr. Silke Martin ist studierte und promovierte Film- und Medienwissenschaftlerin. Sie war zuletzt an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und hat dort die Professur für Filmwissenschaft vertreten.

Seit 1. April ist Silke Martin an der Universität Erfurt als Postdoc-Fellow, um ein Lehr- und Forschungsprojekt zum Thema Alter(n) und FilmBildung zu entwickeln. Im Rahmen des zweijährigen Stipendiums vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft ist die Beantragung des Heisenbergprogramms geplant.

17.04.2018_Publikationen aus dem KJM-Team erschienen

In "(New) Forms of digital participation? Toward a resource-model of adolescents’ digital engagement" untersucht die KJM-Absolventin und ComDigMed Doktorandin Annika Schreiter zusammen mit Sven Jöckel und Klaus Kamps (HdM Stuttgart) die Grundlagen für politische Kommunikation und Partizipation bei Jugendlichen. Der Beitrag ist im Sammelband (Mis)Understanding of Political Participation herausgegeben von Jeffrey Wimmer, Cornelia Wallner, Rainer Winter und Karoline Oelsner erschienen. Annika Schreiter bietet derzeit die Lehrveranstaltung #Demokratie. Digitale Herausforderungen für die demokratische Kultur im BA Kommunikationswissenschaft an.

Erschienen ist ebenfalls “Processing privacy information and decision-making for smartphone apps among young German smartphone users” Autoren sind der KJM-Absolvent Jakob Henke, nun wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dortmund, Sven Jöckel sowie Leyla Dogruel (JGU Mainz). Im Beitrag geht es um ein Informationsverarbeitungsmodell von Privatsphäre Informationen bei der App-Auswahl. Der Beitrag ist in der Fachzeitschrift Behavior & Information Technologie als Vorabversion erschienen.

17.04.2018_Selbststudieneinheit zum Thema Kinderfilm

Sven Jöckel schreibt zusammen mit der Deutsche Film- und Medienbewertung ein spannendes Projekt zur Analyse der Arbeit von Kinderfilm-Jurys aus. Mehr Infos finden Sie hier im verlinkten PDF. Die Zusammenarbeit soll mit der Teilnahme an einer wissenschaftlichen Fach- und Praxistagung abgeschlossen werden. Die Arbeit kann idealerweise in einer kleinen Gruppe - zwei bis vier Personen - absolviert werden.

20.02.2018_Selbststudieneinheit zum Thema Gender und Avatarwahl in Computer Games

Studierende, die sich für eine Selbststudieneinheit im Themenbereich Gender und Avatarwahl in Computer Games interessieren, können sich bei Dr. Claudia Wilhelm per mail (claudia.wilhelm@uni-erfurt.de) melden. Es liegen bereits empirische Vorarbeiten (mit spannenden Ergebnissen!) aus einem Seminar zum Thema vor, auf die aufgebaut werden soll. Das Thema kann auch in einer Gruppe bearbeitet werden. Einzelheiten können im Rahmen der Sprechstunde (Termin nach Absprache) besprochen werden.

09.02.2018_Beitrag zur Jugendmedienforschung aus dem Team des Studiengangs erschienen

In ihrem Aufsatz “Everything Under Control?! The Role of Habit Strength, Deficient Self-Regulation and Media Literacy for the Use of Social Network Sites Among Children and Adolescents” untersuchen Sven Jöckel und Claudia Wilhelm, inwieweit Medienkompetenz einen Einfluss auf die (unregulierte) Nutzung von Sozialen Netzwerken nehmen kann.

Der Beitrag ist in einem neuen spannenden Sammelband zum Thema Kinder- und Jugendmedienforschung (Herausgegeben von Susanne Baumgarten, Mathias Hofer, Thomas Koch und Rinaldo Kühne) erschienen, der weitere aktuelle Forschungsbeiträge enthält.

06.02.2018_KJM-Studierende stellen Tastbücher vor

Geschichten fühlen und erleben – Tastbücher bringen die Welt des Bilderbuches in das Leben blinder und sehbehinderter Kinder. Als (be-greifbares) Medium für Alle sind sie wichtige Botschafter der Inklusion. Erfurter Studenten der Kinder- und Jugendmedien und der Sei kein Hasenfuß e.V. laden am Samstag, 10. Februar 2018 um 10:30 bis 12:30 Uhr zum zum Tasten, Fühlen, Begreifen und Staunen ein. In der Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt, Marktstraße 21, wird unter anderem die Geschichte vom kleinen Schaf Fiete, das sich tollkühn seinen Ängsten stellt.

Zusätzlich werden von März bis Juni an jedem ersten Montag im Monat (16:00 Uhr bis 17:00 Uhr) die Tastbücher der Studentinnen in der Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt präsentiert. 

Menu de navigation

Outils

Connexion et changer la langue