Université d'Erfurt

MAX-WEBER-KOLLEG

Dorothea Reinmuth

ehemalige Kollegiatin am Max-Weber-Kolleg

Vita

geb. am 08.05.1980 in Halle/Saale

04/99-02/05 Magisterstudium der Politikwissenschaft, Skandinavistik und Neueren deutschen Literatur an der Universität Greifswald, Magisterarbeit mit dem Titel "Anerkennung oder Würdigung?" im Fachbereich Politische Theorie

09/01-12/01 Auslandssemester an der Københavns Universitet

03/02-11/04 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

09/03-12/03 Auslandssemester an der New School for Social Research New York

03/05-03/06 wissenschaftliche Hilfskraft am Postdoc-Kolleg "Alter-Geschlecht-Gesellschaft" des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterstudien der Universität Greifswald

10/05-03/06 Lehrauftrag am Institut für Politikwissenschaft der Universität Greifswald für das Proseminar "Anerkennungstheorien der Gegenwart"

seit 04/06 Doktorandin am Max-Weber-Kolleg mit dem Dissertationsprojekt "Die Performativität der Anerkennung. Potentiale und Grenzen neuerer Anerkennungstheorien (Taylor, Honneth, Fraser)"

Betreuer:
Prof. Dr. Hans Joas (Max-Weber-Kolleg)

Forschungsprojekt

Zum Forschungsprojekt von Dorothea Reinmuth gelangen Sie über den Forschungsdatenbankserver der Universität Erfurt.

Publikationen

Zu den Veröffentlichungen von Dorothea Reinmuth gelangen Sie über den Forschungsdatenbankserver der Universität Erfurt.

Menu de navigation

Outils

Connexion et changer la langue