Université d'Erfurt

MAX-WEBER-KOLLEG

Marc Zivojinovic

Von Oktober 2007 bis März 2009 als Kollegiat mit einem Stipendium des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, von April 2009 bis Juni 2010 als Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs „Menschenwürde und Menschenrechte – Entstehung, Entwicklung und Anwendung eines zentralen Wertekomplexes der Moderne“ am Kolleg.

Dissertationsprojekt: "Der Titokult. Formen charismatischer Herrschaft im sozialistischen Jugoslawien"

marc.zivojinovic@uni-erfurt.de

Vita

geb. am 06.05.1978 in Düsseldorf

November 2010 bis Januar 2011: Weiterbildungsstudium Wissenschaftsmanagement an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

Mai 2009 bis Oktober 2011: Koordination des DFG-Nachwuchsnetzwerkes "Herrschaft in Südosteuropa - kultur- und sozialwissenschaftlichen Perspektiven" (gemeinsam mit Dr. Mihai-D. Grigore und Radu H. Dinu)

Sommer 2009: Teilnahme an der Internationalen und interdisziplinären Sommerakademie "Imperiale und postimperiale Biographien im östlichen Europa in der Neuzeit" des Herder-Institus, Marburg

Seit April 2008: Teilnahme an der Zukunftswerkstatt "Narrationen und Konstruktionen von Identität/Nationalität/Geschichte in Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien im 20. und 21. Jahrhundert" des Goethe-Instituts Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina in Zusammenarbeit mit der FU Berlin

Sommer 2007: Teilnahme an der III. Internationalen Sommerschule "Russland - Ein Imperium und seine Regionen" in Woronesh (Russische Föderation) mit einem Stipendium des DAAD

2006-2007: Teilnahme am Projekt "Öffentliche Kommunismuskritik - Vergleichsaspekte zwischen den Gedenkstätten Buchenwald und Sighet (Rumänien)" unter der Leitung von Prof. Dr. Joachim von Puttkamer und Prof. Dr. Volkhard Knigge (gefördert von der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung, Zukunft")

WS 2000/01 - SS 2006: Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Osteuropäischen Geschichte und Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, SS 2006-WS 2006/07: Zusatzqualifikation "Deutsch als Fremdsprache"

WS 2005/06: Forschungsaufenthalt in Belgrad mit einem Stipendium der Hedwig und Waldemar-Hort-Stpendienstiftung (Düsseldorf)

Magisterarbeit zum Thema "Die Stafette der Jugend zu Ehren des Marschalls - Der 25. Mai als Festtag des Titokultes"

2003-2007: Studentische Hilfskraft im Stadtarchiv Düsseldorf

Dissertation zum Thema: "Der Titokult – Formen charsmatischer Herrschaft im sozialistischen Jugoslawien"

Betreuer:
Prof. em. Dr. Wolfgang Reinhard (Max-Weber-Kolleg) und Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Brandes (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

Forschungsprojekt

Zum Forschungsprojekt von Marc Zivojinovic gelangen Sie über den Forschungsdatenbankserver der Universität Erfurt.

Menu de navigation

Outils

Connexion et changer la langue