Université d'Erfurt

MAX-WEBER-KOLLEG

Petra Häfner

Von Oktober 2007 bis März 2009 mit einem Stipendium des Stifterverbands, von April bis Juni 2009 mit einem Stipendium der Jutta-Heidemann-Stiftung sowie von Oktober 2009 bis August 2012 als Gastkollegiatin am Kolleg.

Dissertationsprojekt: "Ein europäisches Sozialmodell? Struktureller Wandel der Alterssicherungssysteme in Mittel- und Osteuropa"

Vita

geboren am 21.06.1978 in Schmalkalden (Thüringen)

04/1998-05/2005: Studium der Soziologie, Psychologie und Interkulturellen Wirtschaftskommunikation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Magister)

11/2002-06/2003: Auslandspraktika in der Delegation der deutschen Wirtschaft in Litauen, Vilnius sowie in The University of Wisconsin Press in Madison, WI (USA)

Magisterarbeit mit dem Titel: "Transformation des Wohlfahrtsstaates in Litauen. Das Rentensystem im Fokus"

04/2005-09/2007: Nebentätigkeit in Projekten des SFB 580 an der FSU Jena; Forschungspraktika am Institut für Internationale Beziehungen sowie am Forschungsinstitut für Arbeit und soziale Angelegenheiten in Prag; freie Redakteurin bei der deutschsprachigen 'Prager Zeitung' in Prag

seit 10/2007 Kollegiatin am Max-Weber-Kolleg in Erfurt

Thema der Dissertation: "Ein europäisches Sozialmodell? Struktureller Wandel der Alterssicherungssysteme in Mittel- und Osteuropa"

Betreuer: Prof. Dr. Hans Joas (Max-Weber-Kolleg), PD Dr. Katharina Bluhm (FSU Jena, Institut für Soziologie)

Forschungsprojekt

Zum Forschungsprojekt von Petra Häfner gelangen Sie über den Forschungsdatenbankserver der Universität Erfurt.

Menu de navigation

Outils

Connexion et changer la langue