Université d'Erfurt

Was soll auf mein Frühstücksbrot? Mit welchem Kind möchte ich spielen? Welche Gutenachtgeschichte möchte ich heute hören?

Eltern, Erzieher und Lehrer wollen Kinder zunehmend selbst Entscheidungen treffen lassen. Auch Organisationen wie UNICEF empfehlen, dass Kinder mehr in politische und gesellschaftliche Entscheidungen eingebunden werden sollen. Doch, ob Kinder gute Entscheidungen treffen, darüber wissen wir bislang nur wenig.

In unserem Forschungsprojekt versuchen wir diese Frage zu beantworten. Dazu konfrontieren wir Kinder unterschiedlichen Alters mit Entscheidungsspielen und beobachten wie sie beispielsweise nach relevanten Informationen suchen, Entscheidungsregeln anwenden oder mit den Folgen von Entscheidungen umgehen. All dies zeigt uns, wie Entscheidungen beschaffen sein müssen, damit Kinder sie gut bewältigen können.

Hier finden Sie mehr Informationen zur unserer Forschung

Entscheidungsspiele

Um das Entscheidungsverhalten von Kindern zu erforschen, haben wir unterschiedliche Entscheidungsspiele entwickelt. Diese spielen wir in der Kita, im Hort oder in unserem Labor mit Kindern unterschiedlichen Alters. Dabei wird jedes Kind von einem erwachsenen „Spielleiter“ betreut, der erklärt, wie das Spiel funktioniert.

Schatzsuche

Schatzsuche

Im Schatzsuchespiel wird ein Schatz gesucht, der in einem von mehreren Häusern versteckt ist. Um diese Aufgabe zu meistern, kann sich das Kind zunächst einmal Tiere aussuchen, die bei der Schatzsuche helfen. Das tun sie, indem sie Hinweise geben, was in den Häusern versteckt sein wird. Indem man die Tiere nach ihrer Meinung fragt, kann man herauszufinden, in welchem Haus der Schatz versteckt ist. Doch nicht alle Tiere geben dieselben Hinweise und nicht alle Tiere sind gleich schlau. Welchem Tier soll man da glauben? 

Schweinchenspiel

Schweinchenspiel

Die Aufgabe im Schweinchenspiel besteht darin, sich für eines von mehreren Sparschweinen zu entscheiden. Diese Sparschweine enthalten unterschiedlich viel Spielgeld. Man kann herausfinden, was die Schweinchen enthalten, indem man Türen auf einem Spielbrett öffnet, hinter denen sich Informationen zum Inhalt verbergen. Doch welche Türchen sind wirklich wichtig, welche weniger wichtig? Und welches Sparschein ist das beste?

Wegespiel

Find your way!

Im Wegespiel muss der richtige Weg in einer fremden Stadt gefunden werden. Um das zu tun, können unterschiedliche Passanten gefragt werden. Diese geben Richtungsvorhersagen, wie z.B. „Gerade aus“, „Links“ oder „Zurück“. Doch die Hinweise sind widersprüchlich. Außerdem geben einige Passanten bessere Hinweise als andere. Welcher Weg ist da der richtige?

Forschungsergebnisse

Die Erkenntnisse unsere Forschung werden in internationalen Fachzeitschriften publiziert. Auf unserer Publikationsliste können Sie entsprechende Verweise finden.

Außerdem finden Sie hier eine Übersicht unserer bisherigen Erkenntnisse.

Unser Team

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:

Dr. Stefanie Lindow 

Dr. Anna Lang

Anne Lehmann, M.Sc.

Hilfskräfte: Jacqueline Elbert, Nele-Sophie Boße, Nuria Schilling, Katharina Förster, Alisa Stelzel, Anna-Sophie Schulte, Simon Kalhofer

Kooperation mit Kitas und Schulen

 

Viele Schulen und Kitas in ganz Thüringen unterstützen uns bei unserer Forschung.

Vielen Dank dafür!

Vielleicht haben Sie auch Interesse unsere Forschung zu unterstützen?

Wir suchen jederzeit Kitas, Schulen und einzelne Klassen die unserer Entscheidungsspiele mitspielen. Sie können uns auch mit Ihrer Klasse in unserem Labor besuchen.

 

 

Bei Fragen zu Kooperationsmöglichkeiten melden Sie sich einfach bei Anne Lehmann:

 

Weitere Informationen zu unseren Angeboten im Labor finden sie auch hier.

Menu de navigation

Menu principal

Menu spéciale

Outils

Connexion et changer la langue