Universität Erfurt

Alte Geschichte

Gedenkcolloquium am 7.4.2017

Prof. Dr. Veit Rosenberger (7. April 1963 - † 1. September 2016) ist verstorben.  Am 7.4.2017 fand ein Gedenkcolloquium für ihn statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Blatt.

Prof. Dr. Veit Rosenberger

  • 7. April 1963 - † 1. September 2016
  • Studium der Fächer Alte Geschichte, Latein und Klassische Archäologie an den Universitäten Heidelberg, Augsburg, Köln und Oxford. Promotion 1992, Habilitation 1997.
  • Lehrtätigkeit: 1992-2003 Assistent und Oberassistent am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität Augsburg; 2000-2001 Austauschdozent an der Emory University, Atlanta (Georgia) USA; seit 2003 Lehrauftrag und Vertretungsprofessur und seit 2006 Professur an der Universität Erfurt.
  • Stipendien und Preise: DAAD-Stipendium für den Studienaufenthalt am St. John´s College, Oxford (1990/91); Fulbright-Stipendium für den Lehr- und Forschungsaufenthalt an der Emory University, Atlanta (2000/01); Preis für gute Lehre des Freistaates Bayern (2001).

a) Monographien

1 Bella et expeditiones. Die antike Terminologie der Kriege Roms (Heidelberger Althistorische Beiträge und Epigraphische Studien 12), Stuttgart 1992. (Dissertation)

2 Gezähmte Götter. Das Prodigienwesen der römischen Republik (Heidelberger Althistorische Beiträge und Epigraphische Studien 27), Stuttgart 1998. (Habilitationsschrift) 

3 Griechische Orakel. Eine Kulturgeschichte, Darmstadt 2001.

4 (zusammen mit Gunther Gottlieb) Christentum und Kirche im 4. und 5. Jahrhundert, Heidelberg 2003.

5 Religion in der Antike, Darmstadt 2012.

b) Herausgeberschaft

6 (zusammen mit Lidija Getto und Gunther Gottlieb), Über Grenzen hinweg ... Universitäten Augsburg und Osijek, zwanzig Jahre Partnerschaft, Augsburg 1998

7 (zusammen mit Pedro Barceló), Humanitas. Beiträge zur antiken Kulturgeschichte, Festschrift für Gunther Gottlieb, München 2001.

8 „Die Ideale der Alten“: Antikerezeption um 1800, Stuttgart 2008.

9 Die Acerra Philologica. Ein frühneuzeitliches Nachschlagewerk zur Antike, Stuttgart 2011.

c) Aufsätze

1 Zu dem Septuagintapapyrus VBP IV 56, in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 61, 1985, 115-121.

2 Nachtrag zu dem Septuagintapapyrus VBP IV 56, in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 65, 1986, 106.

3 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1988, in: Laverna 1, 1990, 132-139.

4 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1989 und 1990, in: Laverna 2, 1991, 129-139.

5 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1991, in: Laverna 3, 1992,173-181.

6 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1992, in: Laverna 4, 1993, 180-189.

7 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1993, in: Laverna 5, 1994, 262-268.

8 Trügerische Gerüche - Verfälschungen von Gewürzen und Duftstoffen bei dem älteren Plinius, in: Münstersche Beiträge zur antiken Handelsgeschichte, Bd. XII, 1994, 40-54.

9 Der Ring des Polykrates im Lichte der Zauberpapyri, in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik, Bd. 108, 1995, 69-71.

10 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1994, in: Laverna 6, 1995, 163-170.

11 Taprobane - Trauminsel oder der Beginn einer neuen Welt? in: Laverna 7, 1996, 1-16.

12 Zeitschriftenreferat "Antike Wirtschaft" für 1995 und 1996, in: Laverna 8, 1997, 137-146.

13 Wer machte aus Alexander "den Großen"? in: Historia, Bd. 47, 1998, 485-489.

14 Die Ökonomie der Pythia oder: Wirtschaftliche Aspekte griechischer Orakel, in: Laverna 10, 1999, 153-164.

15 Virtuelle Welten der Alten Geschichte, in: Kai Brodersen (Hg.), Virtuelle Antike. Wendepunkte der Alten Geschichte, Darmstadt 2000, 153-162.

16 Zeit und Endzeit in der griechisch-römischen Antike, in: Stefan Krimm/Ulrike Triller (Hg.), Der Engel und die siebte Posaune... Endzeitvorstellungen in Geschichte und Literatur. Acta Hohenschwangau 1999, München 2000, 11-26.

17 Zeichen göttlichen Zornes: Eine mediengeschichtliche Untersuchung des römischen Prodigienwesens, in: Kai Brodersen (Hg.), Fluch, Gebet, Zeichen und Traum: Aspekte religiöser Kommunikation in der Antike (Sammelband im Anschluß an eine gleichlautende Sektion beim Deutschen Historikertag in Frankfurt, 1998), Münster 2001, 69-88.

18 Der alte Mann und das Meer. Das Meer und seine Bewohner als Träger prophetischen Wissens, in: Kai Brodersen (Hg.), Prognosis. Studien zur Funktion von Zukunftsvorhersagung in Literatur und Geschichte seit der Antike, Münster 2001, 73-95.

19 Kommunizierende Köpfe. Ein Versuch zur Körpergeschichte bei Herodot, in: Pedro Barceló/Veit Rosenberger (Hg.), Humanitas, Festschrift für Gunther Gottlieb, München 2001, 287-300.

20 Asterix erobert Rom? Überlegungen zur vermeintlichen Gallierfurcht, in: Kai Brodersen (Hg.), Asterix und seine Zeit. Die kleine Welt des großen Galliers, München 2001, 196-209.

21 Orakelsprüche und Weihgeschenke: Delphi als Kristallisationspunkt griechischer Identitäten, in: Ralf von den Hoff/Stefan Schmidt (Hg.), Konstruktion von Wirklichkeit. Bilder im Griechenland des 5. und 4. Jahrhunderts v. Chr., Stuttgart 2001, 107-119. 

22 Reisen zum Orakel. Griechen, Lyder und Perser als Klienten hellenischer Orakelstätten, in: Markus Witte/Stefan Alkier (Hg.), Die Griechen und der Vordere Orient (Orbis Biblicus et Orientalis 191) Freiburg (Schweiz) u. Göttingen 2003, 25-57.

23 Metus und Menschenopfer: Überlegungen zur Gallierfurcht und zur zweiten Gründung Roms, in: Alfred Kneppe/Dieter Metzler (Hg.), Die emotionale Dimension antiker Religiosität, Münster 2003, 47-63.

24 Die verschwundene Leiche: Überlegungen zur Auffindung des Sarkophags Numas im Jahre 181 v.Chr., in: Benedikt Kranemann/Jörg Rüpke (Hg.), Das Gedächtnis des Gedächtnisses: Zur Präsenz von Ritualen in beschreibenden und reflektierenden Texten, Marburg 2003, 39-59.

25 Die schöne Leiche: Lucretia und die Vertreibung der Könige, in: Hildegard Macha/Claudia Fahrenwald, Körperbilder zwischen Natur und Kultur. Interdisziplinäre Beiträge zur Genderforschung, Opladen 2003, 103-116.

26 The Gallic Disaster, in: Classical World 96, 2003, 365-37.

27 Die "furchtbaren" Gallier: Überlegungen zur vermeintlichen Gallierfurcht und zur zweiten Gründung Roms, in: Volker Dotterweich (Hg.), Mythen und Legenden in der Geschichte (Schriften der Philosophischen Fakultäten der Universität Augsburg 64), München 2004, 25-37.

28 Orakelwesen, Prophetie, in: Jürgen Zangenberg (Hg.), Neues Testament und Alte Kultur, Bd. 3, Neukirchen-Vluyn 2005, 137-143.

29 Die geographische Herkunft der Klienten des delphischen Orakels, in: Eckart Olshausen/Holger Sonnabend (Hg.), „Troianer sind wir gewesen“ – Migrationen in der antiken Welt, Stuttgart 2006, 194-199.

30 Das Orakel in den Bergen: Delphi, in: Kai Brodersen (Hg.), Höhepunkte der Antike, Darmstadt 2006, 25-38.

31 Besatzung in der Antike, in: Günther Kronenbitter/Markus Pöhlmann/Dierk Walter (Hg.), Besatzung. Funktion und Gestalt militärischer Fremdherrschaft von der Antike bis zum 20. Jahrhundert, Paderborn et al. 2006, 23-36.

32 Die römische Eroberung (43), in: Rudolf Beck/Konrad Schröder (Hg.), Handbuch der britischen Kulturgeschichte, Paderborn 2006, 9-14.

33 Prodigien aus Italien: Geographische Verteilung und religiöse Kommunikation, Cahiers du Centre Gustave Glotz 16, 2005 (2007), 235-257.

34 Republican Nobiles: Controlling the res publica, in: Jörg Rüpke (Hg.), A Companion to Roman Religion, Oxford 2007, 292-303.

35 Theseus in Athen. Fremder und Identifikationsfigur, in: Humanistische Bildung 23, 2007, 39-48.

36 Gifts and Oracles: Aspects of Religious Communication, in: Anders Holm Rasmussen/Susanne William Rasmussen (Hg.), Religion and Society. Rituals, Resources and Identity in the Ancient Graeco-Roman World, Rom 2008, 89-104.

37 Panhellenic, Roman, and Local Identities in the Marmor Parium, in: Anders Holm Rasmussen/Susanne William Rasmussen (Hg.), Religion and Society. Rituals, Resources and Identity in the Ancient Graeco-Roman World, Rom 2008, 223-231.

38 Die Strategemata des Polyainos, oder: Warum waren die Griechen, obwohl sie viel mehr Kriegslisten kannten, den Römern unterlegen?, in: Kai Brodersen (Hg.), Vincere scis, victoria uti nescis. Aspekte der Rückschauverzerrung in der Alten Geschichte, Münster 2008, 95-111. 

39 Vielfalt und Auswahl: Vom Umgang mit antiken Stoffen am Beispiel des Weimarer Schlosses, in: Veit Rosenberger (Hg.), „Die Ideale der Alten“: Antikerezeption um 1800, 77-91.

40 Zeichen und Wunder in der antiken Welt, in: Wolfgang Bergsdorf u.a. (Hg.), Wunder – Provokation der Vernunft?, Erfurt 2008, 213-232.   

41 Verwehrte Ehre: Zur Wertigkeit des triumphus in monte Albano, in: Klio 91, 2009, 29-39.

42 Zwischen Theater und Utopie. Phaethon bei Euripides und Platon, in: Karl-Joachim Hölkeskamp/Stefan Rebenich (Hg.), Phaethon. Ein Mythos und Antike und Moderne, Stuttgart 2009, 21-32.

43 Die List und das Göttliche: Religion bei Polyän, in: Kai Brodersen (Hg.), Polyainos. Neue Studien/Polyaenus. New Studies, Berlin 2010, 133-148. 

44 Strange Signs, Divine Wrath, and the Dynamics of Rituals: The Expiation of Prodigies in the Roman Republic, in: Margo Kitts, Bernd Schneidmüller et al. (Hg.), Ritual Dynamics and the Science of Ritual, Vol. III: State, Power, and Violence, Wiesbaden 2010, 247-260. 

45 Die „dicke Finsterniß des Aberglaubens“. Antike Religion in der Acerra Philologica, in: Veit Rosenberger (Hg.), Die Acerra Philologica. Ein frühneuzeitliches Nachschlagewerk zur Antike, Stuttgart 2011, 165-192.  

46 The Saint and the Bishop: Severinus of Noricum, in: Johan Leemans et al. (Hg.), Episcopal Elections in Late Antiquity”, Berlin/Boston 2011, 203-216.

47 Four Letter-writers: Religion in Pliny, Trajan, Libanius, and Julian, in: Jörg Rüpke/Wolfgang Spickermann (Hg.), Reflections on Religious Individuality, Berlin/Boston 2012, 247-260.  

48 Arkadische Paradoxien. Von der Konstruktion einer antiken Idylle, in: Christoph auf der Horst (Hg.), Paradoxien des Glücks. Interdisziplinäre Anmerkungen zu einem Phänomen, Düsseldorf 2012, 35-54. 

49 Rom und Italien: Religiöse Kommunikation und die Aufnahme neuer Gottheiten. In: Martin Jehne, Bernhard Linke und Jörg Rüpke (Hgg.): Religiöse Vielfalt und Integration. (Studien zur Alten Geschichte, Bd. 17). Heidelberg 2013, S. 95-110

50 Göttliche Ehren für verblichene Verwandte: Privatdeifikation im Römischen Reich; angenommen für den Sammelband: Beate Ego (Hg.), Tod und Totenkult in der Antike. 

51 Competing Coenobites: Food and Drink in the Lives of Theodoretus of Cyrrhus; angenommen für den Sammelband: David Engels/Peter van Nuffelen (Hg.), Religion and Competition.

d) Lexikonartikel

Der Neue Pauly (Hierarchie, Omen, Orakel, Sühneritus, Tempelwirtschaft, expeditio) 

Religion in Geschichte und Gegenwart (Krieg)

Thesaurus Cultus et Rituum Antiquorum (Prodigien, Öffentlich/privat bei den Römern)

e) Rezensionen

1 ULRIKE HAHN, Die Frauen des römischen Kaiserhauses und ihre Ehrungen im griechischen Osten anhand epigraphischer und numismatischer Zeugnisse von Livia bis Sabina, Saarbrücken 1994, in: Klio 78, 1996, 320-21.

2 MARTINA JANTZ, Das Fremdenbild der Römer in der Literatur der Römischen Republik und der Augusteischen Zeit, Frankfurt am Main 1995, in: Klio 79, 1997, 246-47.

3 YANN LE BOHEC, Die römische Armee, Stuttgart 1993, in: Gymnasium 105, 1998, 81f.

4 NORMAN J.E. AUSTIN/N. BORIS RANKOV, Exploratio. Military and Political Intelligence in the Roman World from the Second Punic War to the Battle of Adrianople, London u. New York 1996, in: Klio 81, 1999, 260-61.

5 PETER H. HERZOG, Die Funktion des militärischen Planens bei Tacitus, Frankfurt am Main 1996, in: Klio 82, 2000, 274-75.

6 DAVID SHULMAN/GUY G. STROUMSA (Hg.), Dream Cultures. Explorations in the Comparative History of Dreaming, New York u. Oxford 1999, in: Classical Review 51, 2001,139-141.

7 ANNE VIOLA SIEBERT, Instrumenta sacra. Untersuchungen zu römischen Opfer-, Kult- und Priestergeräten, Berlin 1999, in: Gymnasium 198, 2001, 39-40. 

8 MARKUS SEHLMAYER, Stadtrömische Ehrenstatuen der republikanischen Zeit, Stuttgart 1999, in: Gymnasium 108, 2001, 173-74.

9 DOROTHEA BAUDY, Römische Umgangsriten. Eine ethologische Untersuchung der Funktion von Wiederholung für religiöses Verhalten, Berlin u. New York 1998, in: Klio 83, 2001, 251-51.

10 FRANK BERNSTEIN, Ludi publici. Untersuchungen zur Entstehung und Entwicklung der öffentlichen Spiele im republikanischen Rom, Stuttgart 1998, in: Klio 83, 2001, 254-55. 

11 JOHN SCHEID, Commentarii fratrum Arvalium qui supersunt, Rom 1998, in: Gnomon 74, 2002, 268-269.

12 STEFAN FALLER, Taprobane im Wandel der Zeit, Stuttgart 1999, in: Laverna 13, 2002, 131-133.

13 JÖRG RÜPKE, Die Religion der Römer, München 2001, in: Klio 86, 2004, 256-258.

14 JYRI VAAHTERA, Roman Augural Lore in Greek Historiography, in: Klio 86, 2004, 478-480.

15 MANUELA MARI, Al di là dell´ Olimpo, in: HZ 278, 2004, 738-740.

16 MARCOS JOSÉ DE ARAÚJO CALDAS, Delphi – Orakel der Mächtigen, Bonn 2003, in: Gymnasium 113, 2006, 65-66.

17 BEAT NÄF, Traum und Traumdeutung im Altertum, Darmstadt 2004, in: Historische Zeitschrift 285, 2007, 414-416.

18 Thesaurus cultus et rituum antiquorum, vol. I: Processions, Sacrifices, Libations, Fumigations, Dedications, Los Angeles 2004, in: Gnomon 80, 2008, 71-73.

19 MARIA CRISTINA MARTINI, Le vestali. Un sacerdozio funzionale al “cosmo” romano, Brüssel 2004, in: Gnomon 80, 2008, 363-365.

20 JAS ELSNER/IAN RUTHERFORD (Hg.), Pilgrimage in Greco-Roman & Early Christian Antiquity, Oxford 2005, in: HZ 285, 2007, 702-703.

21 MARK MUNN, The Mother of the Gods, Athens, and the Tyranny of Asia, Berkeley u.a. 2006, in: HZ 285, 2007, 152-154.

22 DAVID B. DODD/CHRISTOPHER A. FARAONE (Hg.), Initiation in Ancient Greek Rituals and Narratives, London 2003, in: HZ 285, 2007, 148-149.

23 DAVID ENGELS, Das römische Vorzeichenwesen, Stuttgart 2007, in: Klio 91, 2009, 223-225.

24 MICHAEL MAASS, Das antike Delphi, in: Gymnasium 116, 2009, 298-299.

25 MARY EMERSON, Greek Sanctuaries. An Introduction, Bristol 2007, in: Gymnasium 116, 2009, 400-401.

26 F.S. NAIDEN, Ancient Supplication, Oxford 2006, in: Gnomon 81, 2009, 524-527.

27 CHRISTIAN FREVEL/HENNER VON HESBERG (Hg.), Kult und Kommunikation: Medien in Heiligtümern der Antike, in: Journal of Hellenic Studies.

28 MARTINA DIETERLE, Dodona. Religionsgeschichtliche und historische Untersuchungen zur Entstehung und Entwicklung des Zeus-Heiligtums, Hildesheim 2008, in: Klio 91, 2009, 490.

29 FRANCESCA PRESCENDI, Le sacrifice romain, Stuttgart 2008, in: Gnomon.

30 SUSANNA ELM, Sons of Hellenism, Berkeley/Los Angeles 2012, in: Gymnasium 122, 2014, 314-315

31 ALEXANDER BÄTZ, Sacrae Virgines, Paderborn 2012, in: Gymnasium 122, 2014, 413-414

f) Sonstiges

Mitarbeit an Bd. VI.VIII.2 des Corpus Inscriptionum Latinarum, Berlin - New York 1996, 4423-4433 (Bearbeitung der stadtrömischen Inschriften für die flavischen Kaiser) 

g) Forschungsprojekte

Antike Religionsgeschichte, frühes Mönchtum, Rezeption der Antike, Süddeutschland im Übergang von der Antike zum Mittelalter 

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl