Universität Erfurt

Antike Kultur

SoSe 2011 Sport

Antike Olympische Spiele im Experiment / Ancient Olympics as an experiment

Kai Brodersen - Eberhard Loosch - Uwe Mosebach

Studium Fundamentale in der Q-Phase - 6 LP

SS 2011
Mo 10-12
maximal 20 Teilnehmende

In dieser Veranstaltung zum Studium Fundamentale sollen ausgewählte Disziplinen der antiken Olympischen Spiele, wie Weitprung mit Sprunggewichten (halteres), Diskuswurf und Waffenlauf, mit weitgehend authentischem Sportgerät empirisch-experimentell nachgestellt und im Rahmen von Projektarbeiten durchgeführt werden. Hierbei werden die Abläufe, Techniken und physischen Belastungen dieser Sportarten im Lichte moderner bewegungs- und trainingswissenschaftlicher Erkenntnisse einer Analyse unterzogen. Damit soll ein tieferes geschichtswissenschaftliches Verständnis der Leistungen antiker Athleten sowie des Sportbegriffs und seiner Bedeutung in den antiken Olympischen Spielen herausgearbeitet werden.

In this course, as a contribution to the /studium fundamentale/, we shall examine selected disciplines of the ancient Olympics, including the long jump with weights (halteres), discus throwing, and long-distance racing in armour. We shall use as authentic material as possible, re-enacting the disciplines in empiric experiments in projects. The actions, techniques, and physical strains of these disciplines will be analysed using the results of modern scientific studies of movement and training. Our aim is a deeper historical understanding of the ancient athletes' achievements and of the meaning of "sports" and their relevance in the ancient Olympics.

Literatur/Bibliography

Sinn, U.: Das antike Olympia. München: Beck 2004.
Swaddling, J.: Die Olympischen Spiele der Antike. Stuttgart: Reclam 2004.
Doblhofer, G. u.a.: Quellendokumentation zur Gymnastik und Agonistik im Altertum. 7 Bände Wien: Böhlau 1991-2002
Weiler, I. u.a., Quellen zum antiken Sport. Darmstadt: WBG 2011

Semesterapparat / Book reserve

Universitätsbibliothek / University Library

Prüfungsleistung / Credit Points

Das StuFu-6 setzt für 6 LP das Aufbringen von 180 Zeitstunden voraus. Die Prüfungsleistung besteht neben der aktiven Mitarbeit im Projekt in einer schriftlichen Arbeit mit Verteidigung oder einer mündlichen/praktischen Leistung. / 6 Credit points (equalling 180 working hours) will be awarded for active contributions plus a written thesis (to be defended) or a viva voce/practical exam.

Ort und Termine / Place and Dates

Mo 10-12; Ort wird noch bekanntgegeben / Mo 10-12, place tbc

Anmeldung / Registration

Im Bereich Sport- und Bewegungswissenschaften liegt eine Woche vor Beginn eine Einschreibeliste aus, in die sich Interessenten eintragen können. Die Auswahl der maximal 20 Teilnehmer erfolgt im Losverfahren. Anfragen per Mail können nicht beantwortet werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einschreibeliste sowie den Web-Seiten Sport, Bereich Stufu.

Evaluation

Die Ergebnisse der Evaluation sind im Internet publiziert. / The results of the evaluation are published on the evaluation website.

Kontakt  / Contact

via Präsidiumsbüro oder/or per e-mail Kai.Brodersen@uni-erfurt.de bzw. Prof. Loosch und Dr. Mosebach im Fachgebiet Sport- und Bewegungswissenschaft.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl