Universität Erfurt

Antike Kultur

Turniergasse 11

Zur Geschichte des Hauses "Turniergasse 11"

Die Häuser Turniergasse 8 bis einschließlich 15 wurden zwischen 1715 und 1734 auf dem Gelände des früheren Servatius-(Bonifatius-)Kirchhofs, soweit er nicht zur Straße gezogen war, und auf dem Gelände des früheren Servatius-Kirchplatzes errichtet; nur Haus 8 war "Zubehör" der Servatius-Kirche, ist aber seit 1716 ein eigenständiges Grundstück gewesen (Rollert [s.u.] 10.1, S. 115).

Das in Teilen baufällige Haus wird 2019 von der Bauhütte Mühlhausen denkmalgerecht saniert.

Bezeichnung des Grundstücks

  • 1715ff. (Stadtlagerbuch): Servatii 32d
  • 1826: Nr. 2598, Rittergasse, später Turniergasse 11

Eigentümer 17.-19. Jh.

  • Gebhart, Dorothee Elisabeth
  • Gebhart, Heinrich Wilhelm, Materialist     87. O.S. 57, 1734
  • Gebhart, Dorothee Elisabeth min.     87. O.S. 57. 57a. 58, 1740. 87. O.S. 183a, 1744
  • Vogler, Johann Nikolaus, Kantor zu S. Michael     87. O.S. 58. 1744. 110. Serv. 27. 1754, 110. Serv. 47c. 1763
  • Trömer, Melchior, Notar, Biereige     110. Serv. 27. 47c. 1763 110. Serv. 27a. 1765
  • Vogler, Johann Nikolaus, Kantor zu S. Michael     110. Serv. 27a. 47c. 1765. 110. Serv. 27. 1771
  • Vogler, Wwe. Anna Judith, geb. Hergt     110. Serv. 27. 1774. 121. O.S. 72a, 1782. 126. Serv. 49. 1782
  • Her(r)mann, Johann Martin, Schneider     121. O.S. 72a, 1782. 126. Serv. 49. 1782. 126. Serv. 60c. 1786
  • Wagner, Franz, Schneider     126. Serv. 49. 60c. 1786
  • Wagner, Wwe. Elisabeth geb. Nolte     126. Serv. 60c. 1799
  • Artweger, Johann, Schumachermeister     126. Serv. 60c. 1815
  • Brodhuhn, Karl, Schneidermeister     126. Serv. 60c. 1816
  • Frischmuth, Johann Nikolaus, Schneidermeister     126. Serv. 60c. 1820
  • Hartmann, Johann Gregor, Rathauskastellan, & Ehefrau Elisabeth, geb. Dölle     126. Serv. 60c. 1828
  • Hartmann, Wwe. Elisabeth, geb. Dölle, & 3 Kinder     126. Serv. 60c. 1830
  • Pritskow (Britskow), August, Kutscher     135. 1839
  • Schmidt, Johann, Bierbraugehilfe, & Ehefrau Christine, geb. John     135. 1851

Quelle: Otto Rollert, Einwohner, Häuser und Gärten vom Ende des 16. Jahrhunderts bis Mitte des 19. Jahrhunderts. Manuskript Erfurt o.J., Bd. 10.2, S. 168 (Stadtarchiv Erfurt, Sign. 5/201-10/2). Rollert hat die Angaben in den sog. Verrechtsbücher ausgewertet; die Belege nennen jeweils die laufende Nummer, den Stadtbezirk (hier O[mnium] S[anctorum] = Allerheiligenviertel oder Serv[atii]= Servatiusviertel), den Band und das Jahr.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl