Universität Erfurt

Antike Kultur

J. Leithoff 15: Demokratie

J. Leithoff: Die Entstehung der Demokratie - Athen in der Zeit von Solon bis Perikles

The Athenian Democracy - Athens from Solon to Pericles

Seminar S3 - Do 8-10 - -  LG IV / D 06

SoSe 2015 ::::

max. 30 Teilnehmende/participants

Wie kaum etwas anderes stellt die Entstehung der Demokratie für uns eine der wichtigsten Errungenschaften der griechischen Antike, insbesondere der athenischen, dar. Dabei war die Ausbildung einer neuen Staatsform weder abzusehen noch beabsichtigt gewesen, sondern vielmehr das Produkt eines komplexen, langwierigen Prozesses. Diese Entwicklung soll im Seminar nachvollzogen werden: ausgehend von dem auf die innere Krise antwortenden Reformwerk Solons im frühen 6. Jh. v. Chr. über die Herausforderung der Perserkriege, die den Aufstieg Athens zur Hegemonialmacht im delisch-attischen Seebund ermöglichten, bis zum Zeitalter des Perikles, in der die Polis am Vorabend des Peloponnesischen Krieges ihre große Blüte erlebte.
Ziel des Seminars ist es dabei, nicht nur das spezifische Zusammenspiel von Außen- und Innenpolitik zu betrachten, in dessen Spannungsfeld die neue Staatsform entstand, sondern auch nach dem jeweils zugrunde liegenden Verständnis politischer Partizipation zu fragen, das schließlich in den Begriff der Demokratie mündete.

Democracy is one of the most valued achievements associated with Greek, in particular Athenian, history. Interestingly, the formation of a new form of government was never intended in the first place, but evolved from a long, complex process over about two centuries: beginning with the Solonian reforms in the early 6th century BC as an answer to a economic and social crisis in Athens, through the challenges of the Persian Wars and the resulting foundation of the Delian League that brought Athens to imperial power, to the time of Pericles that saw the polis at its height, ahead of the catastrophe of the Peloponnesian War.
During the seminar we will have a closer look at the different stages of this process and not only explore the important link between internal and external affairs that brought this new form of government about, but also analyse the concepts of political participation that finally resulted in the idea of democracy.

Erwartungen für einen benoteten Schein/Expectations for a mark

Referat mit schriftlicher Ausarbeitung nach dem Ende der Vorlesungszeit / Presentation in class and written report after the end of term.

Bibliographie/Bibliography

J. BLEICKEN: Die athenische Demokratie. Paderborn 41995.
P. FUNKE: Athen in klassischer Zeit. München ³2007.
C. MEIER: Athen. Ein Neubeginn der Weltgeschichte. München ²2004.
G. WEBER: Die athenische Demokratie. Entstehung, Institutionen, Probleme. In: G. Luks (Hg.): Demokratie. Entstehung, Krisen und Gefahren. Vier Vorträge. Hamburg 2007, S. 9-32.
K.-W. WELWEI: Das klassische Athen. Demokratie und Machtpolitik im 5. und 4. Jahrhundert. Darmstadt 1999.

Kontakt/Contact

LG IV, Raum 132, Tel. 4303, Sprechstunde Di 14-15, email johanna.leithoff@uni-erfurt.de

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl