Universität Erfurt

Antike Kultur

J. Leithoff 16: Sehnsucht nach Rom

Sehnsucht nach Rom Ovids literarisches Vermächtnis aus dem Exil / Longing for Rome Ovid’s poetic works from exile

Di 14-16, Hörsaal LG IV, D03, maximal 30 Teilnehmende

Modul E 3 - Seminar-3

Als Dichter hat Ovid mit seinen Werken allen voran den Metamorphosen unsere Mythenkenntnis geprägt wie kaum ein anderer, seine Verbannung aus Rom im Jahr 8 n. Chr. hingegen umgibt bis heute etwas Rätselhaftes. Ovids Aufbruch nach Tomi am Schwarzen Meer war jedenfalls ein endgültiger er sollte Rom nie wiedersehen. Seine Trauerlieder und Briefe aus dieser Zeit legen beredtes Zeugnis davon ab, wie sehr Ovid seine Familie und Freunde sowie das hauptstädtische Leben vermisste, und dokumentieren zugleich die literarische Auseinandersetzung mit dem Thema der Verbannung.
Im Seminar sollen Ovids Gedichte vor diesem Hintergrund deshalb nicht nur als Beispiel für Exilliteratur aus der Peripherie des römischen Imperium untersucht werden, deren Sehnsüchte sich auf das Zentrum Rom konzentrieren, sondern auch diskutiert werden als Dokument des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens in augusteischer Zeit, das Ovid in seinem Schaffen beständig reflektiert.

With his poems (especially the Metamorphoses) Ovid shaped our knowledge of ancient myths like no one else, yet his banishment from Rome in 8 AD remains a mystery to us. Ovid’s parting to Tomi at the Black Sea was without return he never saw Rome again. In his work of these years, he expresses his longing not just for his friends and family, but for the vibrant life of the Roman capital, too. At the same time, these poems illustrate the creative approach Ovid chose in dealing with his situation in exile.
This seminar will hence not just examine Ovid’s work as example for literature written by an exile from the periphery of the Roman Empire, who concentrates all his desires on the centre of Rome. We will also discuss the poems as a source for the social and cultural life of Augustan times that Ovid constantly uses as an underlying pattern for his verses.

Leistungsnachweis / Credit requirement

Aktive Teilnahme, Klausur / Active participation, written test

Literatur/Bibliography:

P. Ovidius Naso, Briefe aus der Verbannung. Tristia. Epistulae ex Ponto. Lat.-Dt. hrsg. v. W. Willige, N. Holzberg. München, Zürich 1990 (Tusculum).
M. Dettenhofer, Zwischen Propaganda und Realität. Ovid im Schatten augusteischer Politik zwischen 18 v. Chr. und 9 n. Chr. In: M. Janka, U. Schmitzer, H. Seng (Hrsg.), Ovid. Werk Kultur Wirkung. Darmstadt 2007, 27-41.
U. Schmitzer, Ovid, Leben und Werk. Eine Einführung anhand der Elegie trist. 4,10. München 1994.

Kontakt/Contact

LG IV, Raum 132, Tel. 4303, Sprechstunde Di 16-17, email johanna.leithoff@uni-erfurt.de

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl