Universität Erfurt

Antike Kultur

J. Leithoff 19 Alexander

Aufbruch in eine neue Welt - Alexander der Große von Makedonien / Off to new horizons - Alexander the Great of Macedonia

Seminar S9 - maximal 30 Teilnehmende - möglichst Do 10-12

  • B Ges 2012 E07#01 // S 9LP 
  • B Ges 2012 EXX#01 // S 12LP 
  • B Ges 2012 W07#01 // S 9LP 
  • B Ges 2012 W09#01 // S 9LP 
  • B Ges 2012 WXX#01 // S 12LP 
  • BA Ges 2007 E04#02 // S-6 6LP 
  • BA Ges 2007 E09#01 // S-6 12LP

Alexander III von Makedonien, der später den Beinamen „der Große“ erhielt, gehört zweifelsohne zu den faszinierendsten Gestalten der Antike. Dies liegt nicht nur in der Person des Königs als jugendlichem Held und erfolgreichem Feldherr begründet, sondern auch in seinem bis dahin undenkbaren Eroberungszug bis ins ferne Indien, der das politische und gesellschaftliche Leben in Griechenland und Persien tief erschütterte und den Blick auf die antike Welt grundlegend veränderte. So brachte die Regierungszeit Alexanders den Kontakt mit fremden Kulturen sowie eine enorme Erweiterung des Wissens um entfernte Gegenden mit sich und fungierte als Wegbereiter der hellenistischen Monarchien. Es ist deshalb wenig erstaunlich, dass bereits in der Antike eine vielfältige Legendenbildung um die Person des Makedonenkönigs einsetzte, die das Alexanderbild in all seiner Ambivalenz bis heute prägt.
Im Seminar wollen wir uns deshalb anhand ausgewählter Beispiele mit der Regierungszeit Alexanders III vertraut machen, nach der jeweiligen Deutung dieser zentralen Ereignisse und schließlich deren umwälzenden Auswirkungen auf Politik, Gesellschaft und Wissenschaft fragen.

Alexander III of Macedon, well known as Alexander the Great, is one of the most fascinating individuals of the Ancient World. This is due part to the image of the king as a juvenile hero and successful commander, part to the unbelievable conquests of peoples as far as India that not only changed political and social life in Greece and Persia but also opened the view to a whole new world with foreign cultures and knowledge. Furthermore, the reign of Alexander paved the way for the development of the Hellenistic monarchies. It comes as no surprise that already in antiquity numerous myths centred on the person of the Macedonian king that result in controversial analyses even today.
In this seminar, we therefore want to investigate into the time of Alexander the Great. First, we will outline the relevant historical events; following these events, their political, social and scientific implications and lines of development are to be discussed.

Literatur im Semesterapparat #### /Bibliography in the Book Reserve ###

  • H.-J. Gehrke, Alexander der Große. München 6. Aufl. 2013
  • H.-U. Wiemer, Alexander der Große. München 2. Aufl. 2015

Leistungsnachweis / Credit requirement

Hausarbeit / Dissertation

Kontakt / Contact

LG IV, Raum 134, Tel. 4305, Sprechstunde Do 14-15 / direct contact during term every Thurs 2-3 pm

email johanna.leithoff@uni-erfurt.de

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl