Universität Erfurt

Antike Kultur

L. Rischkau / H.-G. Roth 19/20 Rhetorik

ACHTUNG: Dies ist eine unverbindliche Vorschau. Erst nach dem Beschluss des Stufu-Ausschusses steht das Lehrangebot fest.

 

Lucas Rischkau / Hans-Georg Roth

Rhetorik als Kopfkino: Reden analysieren, schreiben und halten  / Rhetoric as mental cinema: analyzing, writing and performing speeches

Seminar im Studium Fundamentale - 4 Blöcke an den Samstagen 19.10., 9.11., 23.11. und 14.12., jeweils 9-16 Uhr

- maximal 30 Teilnehmende

Module

B Stu 2011 MTG#02 // S 6LP 
MTheol KaTh 2009 296SF#01 // S 6LP 
MTheol KaTh 2015 A696SF#01 // S 6LP  

Die Anmeldung ist ausschließlich über das Studium Fundamentale möglich, nicht bei den Lehrenden!

Dieses Stufu-Seminar hat zum Ziel, die Kunst der öffentlichen Rede und Argumentationstechnik in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft zu schulen.  Durchgeführt wird dieses Seminar gemeinsam von Lucas Rischkau, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Antike Kultur, und Hans-Georg Roth, Ministerialrat a.D., dem dienstältesten Politiker-Redenschreiber in Deutschland. Er hat für die Bayerische Staatsregierung ebenso wie für die Thüringer Ministerpräsidenten  - also von Strauß bis Ramelow - Reden geschrieben. Er leitet nun ein eigenes Reden-Institut (www.rhetorik-roth.de).

Das gesprochene Wort bleibt auch im Zeitalter der elektronischen Kommunikation ebenso unverzichtbar wie aktuell. Die öffentliche Rede ist weiterhin ein zentrales Kommunikationsinstrument in einer freiheitlichen Gesellschaft und offenen Wissenschaft. Die Wurzeln der Rhetorik reichen dabei bis in die europäische Antike, wo die dort entwickelten Theorien und Praktiken öffentlicher Rede bis heute das Verständnis von Rhetorik prägen.

Das Seminar hat starken Workshop-Charakter. Es werden große Reden der Weltgeschichte systematisch analysiert, anhand von Texten und Videos. Die Teilnehmenden lernen sodann, nach wissenschaftlichen Kriterien selbst Redetexte zu verfassen und diese gekonnt in perfekter Sprache, Körpersprache und Stimme vorzutragen, auf Wunsch auch mit Kameraauswertung.

Die Prüfungsleistung besteht aus einer nach bestimmten fachlichen Aspekten vorgetragenen 10-Minuten-Rede.

The seminar will be held in German.

Wegen der hohen Nachfrage werden nicht alle, die sich beim Studium Fundamentale um eine Teilnahme bewerben, eine Zusage bekommen können. Daher ist es ein Gebot der Fairness, dass Sie sich nur um die Teilnahme bewerben, wenn Sie auch tatsächlich an den vier Samstagen 19.10., 9.11., 23.11. und 14.12. jeweils von 9 bis 16 Uhr teilnehmen wollen und können.

Moodle / e-learning

Unter https://elearning.uni-erfurt.de können Sie sich mit dem Einschreibeschlüssel "AntikeKultur" (ohne die Anführungszeichen, bitte Groß- und Kleinschreibung beachten) selbst eintragen.

Leistungsnachweis / Credit requirement

Wir erwarten, dass Sie an allen Seminarblöcken teilnehmen und sich aktiv an den Übungen beteiligen. Als Prüfungsleistung zählt eine Rede, die Sie nach einem Katalog von Kriterien halten, wobei Vortrag und Text gleichermaßen bewertet werden. Hinweise dazu finden Sie auf Moodle.

Da auf Wunsch der Studierendenvertretung keine Teilnahmelisten geführt wefrden, kann auch die Teilnahme ohne Leistung (sog. "qT"-Schein) nicht bestätigt werden. / As the student representatives oppose participation lists, a participation without the written test (so-called "qT") cannot be documented.

Literatur im Semesterapparat .... (Bibliothek 1. Stock) / Books in the book reserve ...

K. Brodersen: "I have a dream" - Große Reden von Perikles bis Barack Obama. Darmstadt 2009
M. Dall: Die rhetorische Kraftkammer. Wien 2012
J. Kopperschmidt (Hg.): Politik und Rhetorik. Opladen 1995
M. Plate: Grundlagen der Kommunikation. Göttingen 2013
G. Ueding / B. Steinbrink: Grundriß der Rhetorik. Geschichte – Technik – Methode. 5. Aufl. Stuttgart 2011

Termine / Dates

in 4 Blöcken an den Samstagen 19.10., 9.11., 23.11. und 14.12.  / four block seminars

Evaluation

Die Ergebnisse der Evaluation werden nach dem Seminarende im Internet publiziert. / The results of the evaluation will be published on the evaluation website.

Kontakt  / Contact

Sprechstunde von Lucas Rischkau in der Vorlesungszeit Di 10-12  / direct contact during term every Tuesday 10-12
und stets nach Vereinbarung / and always by arrangement via e-mail Kai.Brodersen@uni-erfurt.de

Sprechstunde von Hans-Georg Roth nach Vereinbarung

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl