Universität Erfurt

Geschichtswissenschaft

Archiv

„Eine Chronik schreibt nur derjenige, dem die Gegenwart wichtig ist.“
Johann Wolfgang von Goethe

Die Archivseite repräsentiert das Gedächtnis des Historischen Seminars der Universität Erfurt.
Hier finden Sie eine Übersicht vergangener Veranstaltungen, die vom Historischen Seminar organisiert wurden oder an deren Gestaltung es beteiligt war.

2018

Vortragsreihe des Historischen Seminars

Im Sommersemester 2018 lud das Historische Seminar alle Interessierten herzlich zur Vortragsreihe „Zwischen Wunderkammer und Wirtshaus. Topographien naturkundlichen Wissens am Hof und in der Stadt“ ein.

Jeweils mittwochs, 18.15-19.45 Uhr, i.d.R. LG4/D02

Weitere Informationen im Programm.

Informationsveranstaltung: Die Master-Programme des Historischen Seminars

Wie geht es nach dem Bachelor weiter?

Wenige Wochen vor dem Ende der Bewerbungsfrist für die Master-Studiengänge bot das Historische Seminar noch einmal die Gelegenheit mit Lehrenden und Studierenden unserer Masterprogramme Geschichtswissenschaft, Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte (SWK), Geschichte und Soziologie/Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive (MESH) sowie Master of Education (Regelschule) ins Gespräch zu kommen und sich über Inhalte, Abläufe und Erfahrungen des Studiums zu informieren.

Alle Interessierten waren herzlich eingeladen!

Mittwoch, den 6. Juni 2017, 17 Uhr, Lehrgebäude 4, Raum D 02

Lecture and Workshop

Lecture and Workshop with Daniel J. Philippon (University of Minnesota, Twin Cities).

Talk: “Spirit of the Soil: The Agrarian Roots of Contemporary Food Politics“
Thursday, May 24 | 6–8 pm | LG 4, room D01

Workshop: Methods in Food Studies
Friday, May 25 | 10–12 am | LG 1, room 219

Hosted by the Chair of North American History, funded by the VolkswagenFoundation.

Tagung: „Geschichte(n) über Räume und Zeiten. Translokale Perspektiven auf globale RaumZeiten“

Am 26./27. April 2018 veranstaltete die Professur für Globalgeschichte gemeinsam mit der Erfurter RaumZeitForschung und dem Arbeitskreis Außereuropäische Geschichte (AAG) des VHD am Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt die Tagung „Geschichte(n) über Räume und Zeiten. Translokale Perspektiven auf globale RaumZeiten“.

Ziel war es, die in den letzten Jahren geführte Diskussion über die Verschränkung räumlicher und zeitlicher Bezüge historischen Arbeitens weiter zu führen und dieses Mal insbesondere das Konzept der Translokalität in den Blick zu nehmen.

Gefördert wurde die Tagung von der Ernst-Abbe-Stiftung.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Eröffnungsvortrag zum Sommersemester 2018

Zum Start in das Sommersemester 2018 lud das Historische Seminar der Universität Erfurt alle Interessierten herzlich zum Eröffnungsvortrag ein.

Es sprach Prof. Dr. Ussama S. Makdisi (Rice University/Houston) zum Thema: „Rethinking Coexistence in the Modern Arab World“

Mittwoch, den 18. April 2018
18 bis 20 Uhr, Lehrgebäude 4, Raum D08

Im Anschluss daran fand im Lichthof des LG 4 ein kleiner Empfang statt.

International Workshop “Transimperial Cooperation and Transfers in the Age of Colonial Globalization. Towards a Triangular History of Colonialism?”

22-24 March 2018

Organizers:
Florian Wagner (Erfurt) and Christian Methfessel (Erfurt)
Gotha Research Centre (22 March) and
Augustinerkloster Erfurt (23-24 March)

Funded by the Forum for the Study of the Global Condition and the Ernst-Abbe-Stiftung

This workshop explores to what extent transimperial cooperation and transfers shaped colonial governmentality in the 19th and 20th centuries. Going beyond the conceptual and ideological similarities between empires, the focus is on colonizers and colonized who used cooperation and transfers to increase their agency. Referring to the concept of “triangulation” we ask whether shifting networks and solidarities among three groups led to the reinforcement of colonial domination (two colonizing powers against the colonized) or the subversion of colonial hierarchies (indigenous solidarity against the colonizer). In a long-term perspective, the workshop seeks to examine how imperial and anti-colonial forms of cooperation were institutionalized and thus impacted the development of international organizations in the 20th century.

For further Information:

Program

Flyer

Public Evening Lecture

Corey Ross (Birmingham): The Nature of Trans-imperialism: Ecological Interconnections and Colonized Environments

For further Information: Announcement

Conference room, Gotha Research Center, 22 March 2018, 5pm

Vortragsreihe des Historischen Seminars

Das Historische Seminar der Universität Erfurt lud auch im Wintersemester 2017/18 wieder alle Interessierten herzlich zu seiner Vortragsreihe ein!

Die Vorträge fanden 18-20 Uhr im Lehrgebäude 4, Raum D06 statt.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Votragsreihe WORK! – Eine Vortragsreihe zum Thema Arbeit

Im Wintersemester 2017/18 veranstalteten die Professuren Amerikanistische Literaturwissenschaft und Nordamerikanische Geschichte der Universität Erfurt unter dem Titel „WORK! – Eine Vortragsreihe zum Thema Arbeit“ eine Vortragsreihe.

Die Vorträge fanden immer dienstags von 18–20 Uhr im Lehrgebäude 4, Raum D01 statt.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl