Universität Erfurt

Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit

Dr. Evelyn Korsch

Kurzbiographie

  • seit SoSe 2015: Lehraufträge an der Universität Erfurt, Professur für Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit
  • seit 2014: Habilitationsprojekt an der Universität Erfurt, Professur für Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit, mit dem Arbeitstitel Transkultureller Handel mit Diamanten, Edelsteinen und Luxustextilien. Die armenische Diaspora in Venedig und ihre globalen Netzwerke (1650-1750)
  • seit 2013: Mitglied im DFG-Netzwerk Materielle Kultur und Konsum im Europa der Frühen Neuzeit
  • 2012: Ausarbeitung eines Teilprojektes für DFG-Antrag Die Konstituierung von Märkten. Interaktionen – Netzwerke – Räume – rechtliche Praxis sowie wissenschaftliche Recherchen zum DFG-Projekt Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit
  • 2009-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Dresden, Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, im DFG-Projekt Märkte – Netzwerke – Räume. Wirtschaftsbeziehungen und Migrationsprozesse in der Frühen Neuzeit (1500–1800)
  • 2009: Promotion in Allgemeiner Geschichte an der Universität Zürich mit dem Thema Das Bild Venedigs nach Lepanto. Der Einzug Heinrichs III. als nonverbales Kommunikationssystem
  • Stipendien der Stiftung Dr. Robert und Lina Thyll-Dürr, des Deutschen Studienzentrums Venedig, DHI Rom, DHI Paris und DAAD
  • Studium der Komparatistik, Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Bonn (M.A.)

Forschungsschwerpunkte

  • Luxuswarenhandel im Kontext der Globalisierung
  • Armenische Kaufmannsdiasporen
  • Wirtschaftliche und soziale Netzwerke in transkultureller Perspektive
  • Italien und der Kultur- und Technologietransfer in der Frühen Neuzeit
  • Sammlungswesen und Kunstpatronage
  • Bildwerke als historische Quellen
  • Festkultur der Renaissance

Mitgliedschaften

  • DFG-Netzwerk Materielle Kultur und Konsum im Europa der Frühen Neuzeit
  • Trägerverein Deutsches Studienzentrum in Venedig e. V., Venedig
  • Society for European Festivals Research, Warwick (UK)
  • Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V., European Network in Universal and Global History (ENIUGH)

Publikationen

I. Monographie
Bilder der Macht. Venezianische Repräsentationsstrategien beim Staatsbesuch Heinrichs III. (1574)
(Studi. Schriftenreihe des Deutschen Studienzentrums in Venedig. Neue Folge V), Berlin: Akademie
Verlag 2013.

II. Herausgeberschaften

  1. 1. (mit Annette Kuhn / Uta C. Schmidt), Politeia – Deutsche Geschichte nach 1945 aus Frauensicht (CD-ROM), Bonn 2002.
  2. (mit Annette Kuhn / Bea Lundt), Lustgarten und Dämonenpein. Konzepte von Weiblichkeit in Mittelalter und Früher Neuzeit, Dortmund 1997.


III. Aufsätze

  1. Luxustextilien zwischen Diplomatie und Kommerz, in: Materielle Kultur und Konsum in der Frühen Neuzeit. Eine Einführung, hg. von Julia-Annette Schmidt-Funke, Wien / Köln / Weimar 2016 (in Vorbereitung).
  2. Diamond and Gemstone Trade in Venice, in: Gemstones in the first Millenium AD. Mines, Trade, Workshops and Symbolism, hg. von Dieter Quast, Mainz 2016 (in Vorbereitung).
  3. Die ‚Tragedia‘ von Claudio Cornelio Frangipane. Musik und Neobyzantinismus im Kontext venezianischer Repräsentationsstrategien, in: Musik und Vergnügen am Hohen Ufer. Fest- und Kulturtransfer zwischen Hannover und Venedig in der Frühen Neuzeit, hg. von Sabine Meine / Nicole Strohmann, Regensburg 2016 (eingereicht).
  4. The Sceriman between Venice and New Julfa. An Armenian Trading Network and its Sociocultural Impacts (Seventeenth and Eighteenth Centuries), in: Union in Separation. Diasporic Groups and Identities in the Eastern Mediterranean (1100-1800), hg. von Georg Christ / Franz-Julius Morche / Roberto Zaugg / Wolfgang Kaiser / Stefan Burckhardt / Alexander D. Beihammer, Rom 2015, S. 363-378.
  5. Künstlerische Produktion und Handel mit Kunst in Venedig in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in: Luxusgegenstände und Kunstwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Produktion – Handel – Formen der Aneignung, hg. von Christof Jeggle / Andreas Tacke / Markwart Herzog / Mark Häberlein / Martin Przybilski, Konstanz / München 2015, S. 301-327.
  6. The Scerimans and Cross-Cultural Trade in Gems: The Armenian Diaspora in Venice and its Trading Networks in the First Half of the Eighteenth Century, in: Commercial Networks and European Cities, 1400-1800, hg. von Andrea Caracausi / Christof Jeggle, London 2014, S. 223-239, 293-298.
  7. Renaissance Venice and the Sacred-political Connotations of Waterborne Pageants, in: Waterborne Pageants and Festivities in the Renaissance, hg. von Margaret Shewring, Aldershot 2013, S. 79-97.
  8. Geschenke im Kontext von Diplomatie und symbolischer Kommunikation. Der Besuch Heinrichs III. in Venedig 1574, in: Materielle Grundlagen der Diplomatie, hg. von Mark Häberlein / Christof Jeggle, Konstanz 2012, S. 5-22.
  9. Diplomatic Gifts on Henri III’s Visit to Venice in 1574, in: Studies in the Decorative Arts 15/1 (2007/2008), S. 83-113.
  10. ‚The loud Joy’ – Music as a Sign of Power, in: Renaissance Journal 8 (2003), S. 4-14.
  11. Ein ‚heimlicher Vorschlag‘ - Die politischen Beziehungen zwischen Dresden und Ferrara in der Mitte des 16. Jahrhunderts, in: Elbflorenz. Italienische Präsenz in Dresden 16.-19. Jahrhundert, hg. von Barbara Marx, Dresden 2000, S. 37-64.
  12. Das Bild Venedigs im 16. Jahrhundert – Die Entrée Heinrichs III. als Kommunikationssystem, in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission 9/1 (1999), S. 19-22.
  13. Selbstdarstellung und Selbstverständnis von Künstlerinnen, in: Stadt der Frauen. Szenarien aus spätmittelalterlicher Geschichte und zeitgenössischer Kunst, hg. von Annette Kuhn / Marianne Pitzen, Dortmund / Zürich 1994, S. 208-213.


IV. Handbuch- und Lexikonartikel

  1. Francesco Agdollo, in: Sächsische Biografie - das personengeschichtliche Lexikon zur Geschichte Sachsens, hg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden [online] (in Vorbereitung).
  2. Gregorio Agdollo, in: Sächsische Biografie - das personengeschichtliche Lexikon zur Geschichte Sachsens, hg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden [online] (in Vorbereitung).
  3. Peter Aloysius Agdollo, in: Sächsische Biografie - das personengeschichtliche Lexikon zur Geschichte Sachsens, hg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden [online] (in Vorbereitung).
  4. Sammlungen, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 347-355.
  5. Waffen und Rüstungen, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 358-367.
  6. Bibliothek, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 367-372.
  7. Kunst (Portrait, Zeichnungen, Skulpturen), in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 372-376.
  8. Musikinstrumente, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 378-381.
  9. Scientifica, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 382-385.
  10. Galerien, in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe, Teilband I: Begriffe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2005, S. 425-431.
  11. Albertiner (Wettin), in: Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Ein dynastischtopographisches Handbuch, Teilband I: Dynastien und Höfe, hg. von Werner Paravicini, Stuttgart 2003, S. 19-27.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl