Universität Erfurt

Honorarprofessor Historische Anthropologie

Laufende Promotionsprojekte

Maren Büttner

"Zersetzung - Heimtücke - Beihilfe zur Fahnenflucht". Die Verfolgungspraxis der NS-Justiz gegen weiblichen "Ungehorsam" in den Vernichtungskriegen 1941-1945. Eine geschlechtergeschichtliche Analyse alltäglichen Verhaltens.

Oliver Doetzer

Bürgerliche Jungen im Nationalsozialismus. Kindheiten in einer Universitätsstadt in den 1930er Jahren.

Gerhard Fürmatz

Ordnungsmacht und Unsicherheitsfaktor. Bayerns Polizei im städtischen und ländlichen Nachkriegsalltag von 1945 bis in die frühen 1950er Jahre.

Jan Kiepe

Die Partei als "lebendiger Organismus". SED-Parteischulung im Land Thüringen und in den Bezirken Erfurt, Gera und Suhl, 1945/46 bis 1965.

Jan Motte

Türken vor Feuer: Arbeitsmigration in der Bundesrepublik. Fallstudie zu den Stahlwerken Salzgitter, 1959-1973. (Projekt derzeit unterbrochen)

Johannes Schwartz

Handlungsräume und Verhaltensweisen von SS-Aufseherinnen. Das Bewachungspersonal des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück und des KZ-Außenlagers Neubrandenburg.

Michael Sturm

Polizei in einer Großstadt der Zukunft. Praktiken und Handlungsmuster der Stadtpolizei München in der "Reformära" der Bundesrepublik (1962-1972).

 

 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl