Universität Erfurt

Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte

Auslandsaufenthalt

Auslandssemester

Studentinnen der Uni Erfurt im Seminar

Empfehlung

Ein Auslandssemester (z.B. an der Université Paris 1 - Panthéon - Sorbonne) wird explizit angeraten und für das 3. Semester empfohlen. Es bietet sich an, das Auslandssemester mit einem Praktikum im Ausland (z.B. in der Bibliothèque nationale in Paris) zu verbinden. Basis für das Auslandssemester sind die bestehenden Erasmus- und Hochschul-Kooperationen der Universität Erfurt. In den nächsten zwei Jahren werden die Kooperationen im Hinblick auf die Lehre und Forschung mit Sammlungen gezielt ausgebaut.

 

Entsprechend den Empfehlungen des Lissabonner Anerkennungsübereinkommens gewährleisten ECTS-Studienverträge mit den Kooperationspartnern die Anerkennung der im Ausland erworbenen Credits.

Vorbereitung

In der Regel werden 12 bis 18 Monate vor Studienbeginn im Ausland für die Planung und Vorbereitung veranschlagt. Besonders Stipendienbewerbungen haben einen langen zeitlichen Vorlauf. Unter bestimmten Bedingungen kann die Ausbildung im Ausland auch durch Auslands-BAföG gefördert werden. Die Ausschreibungen für das Studium an den Partnerhochschulen der Universität Erfurt werden immer zu Beginn des Wintersemesters für das darauffolgende akademische Jahr veröffentlicht.

Auslandspraktikum

Wer Auslandspraktika während des Studiums im Lebenslauf anführen kann, dokumentiert Mobilität, einsatzfähige Sprachkenntnisse und Praxiserfahrung gleichermaßen. Um einen geeigneten Praktikumsplatz im Ausland zu finden, ist jedoch viel Eigeninitiative, Zeit und Energie vonnöten. Die Suchmaschinen im Internet listen Hunderte von Einträgen unter den Stichworten "Praktikum" oder "internship". Die  Linksammlungen der Universität Erfurt sollen Ihnen die Suche etwas erleichtern. 

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl