Universität Erfurt

Nordamerikanische Geschichte

Nordamerikanische Geschichte

Übersetzungspreis "Geisteswissenschaften International" für Silvan Niedermeier

Für sein 2014 erschienenes Buch  „Rassismus und Bürgerrechte. Polizeifolter im Süden der USA 1930-1955“ ist  Dr. Silvan Niedermeier, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Professur für Nordamerikanische Geschichte an der Universität Erfurt, jetzt mit dem Übersetzungspreis „Geisteswissenschaften International“ ausgezeichnet worden.

Der Preis wird zweimal jährlich von einer unabhängigen Jury aus Wissenschaft und Publizistik an hervorragende geistes- und sozialwissenschaftliche Werke vergeben und von der Fritz Thyssen Stiftung, der VG Wort, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Auswärtigen Amt finanziert. Mit dem Preisgeld kann nun die Übersetzung des Buches ins Englische finanziert werden.

VolkswagenStiftung fördert neues Kooperationsprojekt

Der Lehrstuhl freut sich über die Unterstützung der VolkswagenStiftung für das Forschungsprojekt "Ernährung, Gesundheit und soziale Ordnung in der Moderne: Deutschland und die USA im Vergleich". Das Projekt in Kooperation mit der Universität Leipzig (Maren Möhring), der LMU München (Paula Villa) und dem UKE in Hamburg-Eppendorf (Olaf von dem Knesebeck) konnte sich in der Kategorie "Schlüsselthemen für Wissenschaft und Gesellschaft" durchsetzen und wird bis 2018 mit rund einer Million Euro gefördert.

Weitere Informationen zum Kooperationsprojekt sowie der Förderinitiative der VolkswagenStiftung können Sie den folgenden Pressemitteilungen entnehmen:

Universität Erfurt, "VolkswagenStiftung fördert Kooperationsprojekt mit rund einer Million Euro" (17.12.2014)

VolkswagenStiftung, "7,3 Mio. Euro für 'Schlüsselthemen für Wissenschaft und Gesellschaft'" (18.12.2014)

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl