Universität Erfurt

PROFESSUR FÜR GESCHICHTE WESTASIENS

MESH Partneruniversitäten

Der Campus "Sports and Innovations" der Université Saint-Joseph de Beyrouth im Libanon (Foto: Maria Klenner).

Université Saint-Joseph (Beirut, Libanon)

Die Université Saint-Joseph de Beyrouth (USJ) ist die älteste und wichtigste französischsprachige Universität des Libanons. Sie gehört zu einer der renommiertesten Universitäten des Landes und der ganzen Region. Gegründet wurde sie 1875 vom Jesuitenorden und brachte zahlreiche bedeutende libanesische, aber auch internationale Persönlichkeiten hervor, insbesondere Politiker und Intellektuelle. Über den Libanon hinaus ist die USJ vor allem für ihre medizinische Fakultät und die orientalische Bibliothek bekannt, die 200 000 Bücher und 50 000 Fotografien zum Nahen Osten beinhaltet. Rund 12 000 Studierende besuchen die Universität, deren fünf Campus sich über die ganze Stadt verteilen. Die Universität ist dafür bekannt, dass sie die im Libanon immer noch sehr wichtigen konfessionellen Grenzen bewusst ignoriert. Gelehrt wird nicht nur auf Französisch, sondern auch in englischer und arabischer Sprache. 

Internationale Kooperationen sind Schwerpunkt der USJ, die mit mehr als 350 Universitäten auf der ganzen Welt kooperiert und ein eigenes Büro in Paris unterhält. Darüber hinaus befinden sich zurzeit 400 Professorinnen und Professoren der USJ im Ausland – auch an der Universität Erfurt finden im Rahmen des Masterprogramms „Geschichte und Soziologie/Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive“ jedes Jahr Lehrveranstaltungen von Gastdozierenden aus dem Libanon statt. Das bi-nationale Masterprogramm wurde 2011 von beiden Universitäten gemeinsam aufgebaut. Als einzige Universität im Nahen Osten verwendet die USJ das europäische ECTS-System. Die Masterstudierenden aus Erfurt verbringen ein ganzes Semester an der Université Saint-Joseph und belegen dort Kurse in Soziologie, Anthropologie und Geschichte sowie Arabischkurse am universitätseigenen Sprachzentrum. Am Ende ihres Masterstudiums erhalten sie nicht nur den M.A. als akademischen Grad der Universität Erfurt, sondern auch den „master recherche“ der USJ im Rahmen des  Doppelabschlusses.

Fotografische Impressionen und Infos zur Geschichte der USJ gibt's in unserem Blog

Holy Spirit University of Kaslik (Jounieh, Libanon)

Die Holy Spirit University of Kaslik (USEK) ist die drittgrößte Universität des Libanon nach der USJ und der Lebanese University. Sie wurde 1938 vom libanesischen Maronitenorden gegründet. Mehr als 8000 Studierende besuchen die 12 Fakultäten und drei Institute der USEK, die ein breites Angebot akademischer Bildung zur Verfügung stellen. Der Hauptcampus der privaten katholischen Universität befindet sich in der libanesischen Stadt Jounieh zwischen Beirut im Süden und Byblos im Norden. Die USEK ist traditionell multilingual, die Hauptunterrichtssprachen sind Französisch und Englisch. Dank einem extrem dichten Netzwerk nationaler und internationaler Beziehungen, nimmt die USEK eine wichtige Rolle bei der Ausbildung von Wissenschaftlern im Libanon ein. Im Rahmen der Kooperation mit der Universität Erfurt findet seit 2014 ein regelmäßiger Austausch von Studierenden und Dozierenden zwischen beiden Hochschulen statt. 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl