Universität Erfurt

Gleichstellungsbeauftragte

Laufende Projekte und Förderungen

Hier finden Sie aktuelle Projekte und Förderungen an denen das Gleichstellungsbüro der Universität Erfurt teilnimmt.

Rowena-Morse-Mentoring-Programm

Nach einem erfolgreichen Start im Oktober 2018 geht das thüringenweite Rowena-Morse-Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -künstlerinnen an den Thüringer Hochschulen ab Oktober 2019 in die zweite Runde (Ausschreibung als PDF/english version).

Zum Rowena-Morse-Mentoring-Programm
Das Rowena-Morse-Mentoring-Programm (RMMP) der Thüringer Hochschulen ist ein Förderangebot für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchskünstlerinnen der Hochschulen im Freistaat Thüringen. Namensgeberin für das Programm ist Rowena Morse, die 1904 als erste Frau ihre Promotion in Thüringen erfolgreich abschloss. Das Mentoring‐Programm begleitet fächerübergreifend Doktorandinnen in der Endphase ihrer Promotion und Postdoktorandinnen in der Orientierungsphase auf ihrem individuellen Karriereweg. Neben der Vermittlung einer Mentorin bzw. eines Mentors werden spezifische Workshops zur Weiterqualifizierung angeboten. Im Rahmen von Peer‐Mentorings vernetzen sich die Mentees mit (Nachwuchs‐) Wissenschaftlerinnen anderer Thüringer Hochschulen und werden dabei in Gruppen‐Mentorings von erfahrenen Professorinnen und Professoren der Thüringer Hochschulen begleitet. Die Programmlaufzeit beträgt insgesamt 12 Monate und beginnt Ende Oktober/Anfang November 2019. Finanziert wird das Programm durch das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung. Das Grundkonzept wurde an der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickelt und im Arbeitskreis Mentoring des Thüringer Kompetenznetzwerks Gleichstellung als ein gemeinsames Konzept der Thüringer Hochschulen weiterentwickelt.

Bewerbungsmodalitäten
Bewerbungen sind mit Empfehlungsschreiben der*des Vorgesetzten bzw. der*des Betreuer*in, kurzem Motivationsschreiben und tabellarischem Lebenslauf bitte bis zum 15.09.2019 an das Gleichstellungsbüro der Universität Erfurt, Nordhäuserstr. 63, Postfach 900 221, 99105 Erfurt oder per E-Mail an gleichstellungsbuero@uni-erfurt.de zu richten.

Reisekostenzuschüsse für Studentinnen und Doktorandinnen

Konferenzen besuchen & deiner Karriere neue Impulse geben

Ob Fachtagung, Konferenz oder Summerschool - als Studentin oder Doktorandin einer Thüringer Hochschule kannst du Reisekostenzuschüsse beantragen. Neugierig? Dann schau auf  www.tkg-info.de/reisekosten.

Das Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Thüringer Hochschulen, mit dem Ziel die Hochschulen bei der Umsetzung ihrer gleichstellungspolitischen Ziele und Maßnahmen zu unterstützen.

Reisekostenzuschüsse - Vorlage für Lehrende

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl