Universität Erfurt

International

Internationales Begegnungszentrum (IBZ)

Mit der Übergabe des Gebäudes im Oktober 2000 öffnete das 13. Internationale Begegnungszentrum in den neuen Bundesländern seine Türen.

Errichtet wurden die Begegnungszentren von der Alexander von Humboldt-Stiftung, um den Wissenschaftlern und ihren Familien während ihres Forschungsaufenthaltes nicht nur eine angemessene Unterkunft zu bieten, sondern auch die Möglichkeit, vielfältige Kontakte zu Fachkollegen zu knüpfen.

Bereits vor über 30 Jahren hatte die Stiftung ein Programm zur besseren Integration ausländischer Gäste entwickelt - prägen doch neben der Arbeit vor allem Eindrücke und Erlebnisse aus dem Alltagsleben, wobei die Wohnsituation dabei besonders wichtig ist, das Bild, das die Gäste von Deutschland mit nach Hause nehmen.

Wohnungen

In den drei Wohngeschossen des Haupthauses und im Obergeschoss des Nebengebäudes (Erschließung über einen Laubengang) befinden sich insgesamt 17 Wohnungen.

Alle Wohnungen sind voll möbliert. Zur Grundausstattung gehören unter anderem

  • Betten,
  • Schränke,
  • Arbeitstische,
  • Esstische und Stühle,
  • Fernseher,
  • Telefon,
  • Wäscheständer, Staubsauger; Kehrbesen, Kehrbleche, etc.
  • Bügeleisen und Bügelbrett können bei Bedarf ausgeliehen werden.

Auf Anfrage wird Zusatzmobilar wie Babybetten, zusätzliche Schlafliegen, etc. bereitgestellt.

Zur Grundausstattung der Küchen gehören

  • u.a. Kühlschränke,
  • Kochfelder,
  • Kochgeschirr, Geschirr, Gläser, Besteck sowie
  • Wasserkocher, Kaffeemaschinen und zum Teil Mikrowellen.

Gegen Gebühr werden Bettwäsche und Handtücher zur Verfügung gestellt und regelmäßig getauscht sowie der Sanitärbereich und die Böden regelmäßig durch das Hauspersonal gereinigt.

Im Keller des Gästehauses befindet sich ein Waschraum, in dem Gäste ihre Wäsche gebührenpflichtig waschen und trocknen können.

Alle Apartments sind mit einem Internet-Zugang per LAN und einem Telefon ausgestattet.

Begegnungsbereich

Die eigentliche Begegnungsstätte des IBZ Erfurt mit Konferenz- und Seminarräumen für Veranstaltungen befindet sich im Erdgeschoss. Außerdem sind hier eine Bibliothek und ein Leseraum eingerichtet.

Der Seminarraum wird nur in Ausnahmefällen an außeruniversitäre Einrichtungen zur Durchführung von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen und gegen Zahlung eines Nutzungsentgeldes überlassen.

Die Überlassung des Seminarraums für Veranstaltungen erfolgt auf schriftlichen Antrag, der spätestens vier Wochen vor dem geplanten Termin an den Kanzler der Universität Erfurt zu richten ist. Der Antrag muss den Nutzungszweck (Thema der Veranstaltung), die Nutzungszeit, die voraussichtliche Teilnehmerzahl sowie die verantwortliche(n) Person(en) enthalten.

Hinweis

Für die Nutzung des IBZ gelten die aktuelle Benutzungs- und Entgeltordnung und Hausordnung.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl