Universität Erfurt

International

Praktische Hinweise

1. Die Stadt Erfurt

Blick über die Stadt Erfurt
Kikafigur Bernd, das Brot mit Kindern
Erfurt Rückseite Krämerbrücke

Erfurt - viele Unverwechselbarkeiten kennzeichnen diese größte thüringische Stadt, die als eine der ältesten im mitteldeutschen Raum auf eine über 1250-jährige wechselvolle Vergangenheit zurückblicken kann. Die bevorzugte Lage am Schnittpunkt wichtiger europäischer Handelsstraßen legte den Grundstein zur frühzeitigen Entwicklung als wirtschaftliches, politisches, kulturelles und geistiges Zentrum. Bedeutende Persönlichkeiten, darunter Martin Luther, Ulrich von Hutten, Adam Ries, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und Wilhelm von Humboldt sind eng mit der Geschichte der Stadt verbunden.

Die Landeshauptstadt Thüringens liegt verkehrstechnisch günstig mitten in Deutschland. Ob Amsterdam, Brüssel, Prag oder Basel - viele europäische Metropolen sind von hier aus leicht zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befinden sich weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte Städte wie Weimar, Jena und Eisenach.

Das gut 200.000 Einwohner zählende Erfurt ist heute wieder auf dem besten Weg, eine Studentenstadt mit Flair und Charakter zu werden. An den beiden Erfurter Hochschulen sind ca. 10.000 Studierende immatrikuliert, darunter über 500 internationale Studierende. Sie alle finden eine weitgehend erhaltene mittelalterliche Altstadt mit liebevoll restaurierten traditionsreichen Bürgerhäusern, malerischen Gassen und Plätzen vor. Im Andreas- und Universitätsviertel mit dem wiederaufgebauten alten Universitätshauptgebäude (Collegium maius), dem Internationalen Begegnungszentrum in der Michaelisstraße oder den Studentenbursen am Kreuzsand spiegelt sich der Charme der Studentenmetropole des Mittelalters wider. Die "Engelsburg" mit ihren Kellergewölben beherbergt heute das Studierendenzentrum mit einem traditionsreichen Club und zahlreichen Serviceangeboten für Studierende.

Erfurt ist jedoch nicht nur Universitätsstadt, sondern auch Regierungssitz, Verkehrszentrum, Medien- und Wirtschaftsstandort, Festspielstadt, Kultur- und Sportzentrum, Messestadt und nicht zuletzt eine attraktive Einkaufsstadt - eine traditionsbewusste, zukunftsorientierte und charmante Stadt mitten in Europa.

Einen ersten Eindruck über die Stadt Erfurt vermittelt folgender Image-Film.

Nach oben

2. Wege nach Erfurt und zur Universität

Haupteingang Bahnhof ErfurtKarte mit Entfernungen zu Erfurt

Erfurt ist zentral gelegen und gut per Flugzeug, Bahn oder PKW zu erreichen.

  • Mit dem Flugzeug: Von fast allen größeren Flughäfen Deutschlands (z.B. Düsseldorf, Köln-Bonn, München) gibt es Linienflüge nach Erfurt. Der Flughafen Erfurt liegt an der Stadtgrenze Erfurts ca. 10 km vom Zentrum entfernt. Vom Flughafen aus kann man mit der Straßenbahn in die Innenstadt fahren.
  • Mit der Bahn: Über Erfurt verkehren regelmäßig ICE-, IC- und IR-Züge aus allen Teilen Deutschlands. Wenn Sie in Frankfurt ankommen: Von Frankfurt/Flughafen und Frankfurt/Hauptbahnhof verkehren jede Stunde Züge nach Erfurt. Direkt vor dem Erfurter Hauptbahnhof befindet sich eine Straßenbahnhaltestelle bzw. ein Taxi-Stand. Die Straßenbahn fährt direkt zur Universität.
  • Mit dem Bus: Direkt am Bahnhof befindet sich auch der Busbahnhof, an dem verschiedene Fernbuslinien starten und ankommen. Informationen über die Verbindungen von und nach Erfurt per Fernreisebus finden Sie hier.
  • Mit dem Auto: Erfurt ist über die Autobahnen A 4 und A 71 zu erreichen.
    • Aus Richtung Westen (Frankfurt/Main) kommend, fahren Sie auf der A 4 Frankfurt - Dresden bis zum Erfurter Kreuz. Dort fahren Sie auf die A 71 bis zur Abfahrt Erfurt- Bindersleben. Dann folgen Sie der Beschilderung Richtung Erfurt-Nord und Universität.
    • Aus Richtung Osten (Dresden oder Leipzig) kommend, fahren Sie auf der A 4 Dresden-Frankfurt bis zur Abfahrt Erfurt-Ost. Dann folgen Sie der Beschilderung Richtung Zentrum und Universität.
    • Hinter dem Gelände der Universität befindet sich ein Besucherparkplatz, auf dem ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen.
  • Mit der Straßenbahn: Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich direkt vor dem Hauptbahnhof. Die Universität ist mit den Linien 3 und 6 ohne Umsteigen zu erreichen. Die Haltestelle "Klinikum/Universität" ist die 7. Station nach dem Hauptbahnhof (Anger - Fischmarkt - Domplatz - Webergasse - Bergstraße - Baumerstraße - Universität). Der Haupteingang zur Universität befindet sich direkt gegenüber der Straßenbahnhaltestelle.

Nach oben

3. "Semesterticket"

Arrêt de tramway "Universität"
Erfurt Rathaus am Fischmarkt

Der Studierendenausweis gilt sechs Monate (Oktober bis März, bzw. April bis September) und ist gleichzeitig das Semesterticket. Das Ticket berechtigt zum Fahren mit allen Linien der Erfurter Verkehrsbetriebe AG in der Tarifzone 10 und der Deutschen Bahn AG in allen Zügen des Nahverkehrs in Thüringen, darüber hinaus in Weimar, Jena, Gera, Apolda, Gotha sowie in einigen Privatbahnen. Fahrausweis ist der validierte Studentenausweis des jeweiligen Semesters. Wenn man für jede Fahrt einzelne Fahrscheine kaufen würde, müsste man ein Vielfaches an Geld aufwenden. Nähere Informationen bietet die Website des Studierendenwerks Thüringen.

Nach oben

4. Unterkunftsmöglichkeiten / Studierendenwohnheime

1) Die Studierendenwohnheime in Erfurt werden vom Studierendenwerk Thüringen verwaltet. Informationen über die Wohnheime finden Sie auf der Internetseite des Studierendenwerks unter Wohnanlagen > Erfurt. Folgende Wohnheime befinden sich auf dem Campus der Universität in der Nordhäuser Straße:

  • Haus 6, Plauener Weg 8 (225 Plätze)
  • Haus 1, Alfred-Weber-Platz 5 (90 Plätze)
  • Haus 4, Alfred-Weber-Platz 2 (92 Plätze)
  • Max-Kade-Haus (50 Plätze) 

Das Bewerbungsformular erhalten Sie online auf der Homepage des Studierendenwerks. Vermerken Sie bitte auf dem Bewerbungsformular, ob Sie ein Einzel- oder Doppelzimmer möchten. Wir empfehlen Ihnen, den Wohnheimantrag möglichst frühzeitig zu stellen. Das Studierendenwerk verschickt eine Eingangsbestätigung des Onlineantrages. Circa 6 Wochen vor dem Einzugstermin werden Sie gefragt, ob Sie das Zimmer definitiv mieten wollen. Diese E-mail müssen Sie unbedingt beantworten!

Die Miete für einen Platz in einem Wohnheimzimmer ist je nach Ausstattung des Wohnheimes unterschiedlich, die Preisspannen finden Sie auf der Internetseite des Studierendenwerks. Die Mietpreise verstehen sich als Pauschalmieten inklusive aller Nebenkosten. Bitte beachten Sie, dass die Mindestmietdauer für ein Zimmer im Studierendenwohnheim sechs Monate beträgt. Für jeden Wohnheimplatz ist eine Kaution in Höhe von 300 Euro zu entrichten. Bettwäsche (Laken, Kopfkissenbezug, Bettbezug) kann mitgebracht oder gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Wenn Sie dies möchten, werden gegen eine Gebühr von 25 Euro ein Kissen und eine Decke (beide neu) für Sie bereitgelegt. Für den Internetzugang wird monatlich eine Gebühr von 10 Euro erhoben. 

2) Eine weitere Möglichkeit ist das Suchen nach einem Zimmer in einer Wohngemeinschaft in Erfurt. Viele reguläre Studierende nehmen für ein oder zwei Semester an einem Austauschprogramm im Ausland teil und bieten ihr Zimmer in dieser Zeit zur Zwischenmiete an. Über die Facebook-Gruppe Erfurt Room Exchange können Sie sich gern nach Wohnmöglichkeiten erkundigen und direkt Kontakt zu Studierenden aufnehmen, die ihr Zimmer vermieten wollen. Wenn Sie eine Wohngemeinschaft finden und vorher einen Antrag auf ein Wohnheimzimmer gestellt haben, vergessen Sie bitte auf keinen Fall, das Wohnheimzimmer zu kündigen - sonst müssen Sie es zahlen!

Nach oben

5. Verpflegung / Mensen

Glasbox des Studentenwerks Thüringen an der Universität Erfurt
Studenten vorm Café "Hörsaal 7"

Die Zubereitung und Ausgabe von preiswertem Essen gehört zu den Hauptaufgaben des Studierendenwerks Thüringen unter Mensen und Cafeterien. Die Mahlzeiten der Studierenden werden durch das Thüringer Kultusministerium bezuschusst. Als Tagesgericht und Stammessen wird deutsche und internationale Küche angeboten, darunter auch vegetarische Kost. Darüber hinaus gibt es eine Salat- und eine Pastatheke, an denen man sich die Portionen selbst zusammenstellen kann. Die Cafeterien bieten ein zusätzliches Imbissangebot.

Einrichtungen und Öffnungszeiten (in der Vorlesungszeit)

  • Mensa Nordhäuser Straße (Campus der Universität), Mo - Fr 07:00 - 15:00
  • Cateteria "Hörsaal 7" (Campus der Universität), Mo - Do 11:00 - 19:00, Fr 11:00 - 15:00
  • Glasbox (Campus der Universität), Mo-Do 07:00-20:30, Fr 07:00-15:00

Nach oben

6. Lebenshaltungskosten

Von den Behörden werden zurzeit ca. 735 Euro als monatliche Lebenshaltungskosten veranschlagt. Dieser Betrag muss für die ganze Zeit des Studiums in Deutschland gesichert und nachweisbar sein.
Sie müssen mit folgenden Kosten rechnen:

  • Miete für einen Wohnheimplatz (zwischen 160 und 300 Euro) oder ein Privatzimmer
  • einmalige Kaution für den Wohnheimplatz (300 Euro), die bei Beendigung des Mietverhältnisses zurückgezahlt wird
  • Semesterbeitrag (zurzeit ca. 220 Euro pro Semester) inklusive Semesterticket, mit dem alle öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet kostenlos benutzt werden können
  • Krankenversicherungsbeiträge (für Studierende unter 30 Jahren ca. 90 Euro pro Monat).
  • Ausgaben für Bücher und Lehrmaterialien
  • Ausgaben für den Bedarf des täglichen Lebens

Kalkulieren Sie ein, dass Sie zu Beginn Ihres Aufenthaltes eine größere Summe Geld benötigen (Kaution für das Wohnheimzimmer, Semesterbeitrag, Krankenversicherung, Telefonkarte, Einkäufe). Fragen Sie deshalb vor der Abreise in Ihrer Bank, wieviel Geld Sie aus dem Ausland pro Tag / pro Woche abheben dürfen. Bringen Sie genügend Bargeld bzw. Reiseschecks mit.

 

Nach oben

7. Einkaufen

Freiraum im Hochschulladen WIESEL

Lebensmittelmärkte sind in der Regel von Montag bis Samstag von 8.00 bis 20.00 Uhr, teilweise bis 22.00 Uhr geöffnet. Große Supermarkt-Ketten befinden sich an den Endhaltestellen der Straßenbahnlinie 6 (Rieth) und an der Haltestelle "Thüringenpark" der Straßenbahnlinie 3. Frisches Obst und Gemüse erhalten Sie preiswert schon in den frühen Morgenstunden bis gegen 13.30 Uhr auf dem Bauernmarkt am Domplatz. Am Sonntag sind alle Geschäfte in Deutschland geschlossen. Lediglich die Shops der Tankstellen und am Bahnhof haben mit einem begrenzten Angebot an Lebensmitteln auch an Sonn- und Feiertagen und in der Nacht geöffnet.

Im Supermarkt müssen Sie mit folgenden Preisen rechnen: 

Kosten
ProduktPreis (Euro)
Brot (1 kg)2 bis 3,50
1 Brötchen0,20 bis 0,45
Butter (250 g)1,20
Milch (1 l)0,80
Joghurt (100 g)0,30 bis 0,50
Wurst (100 g)ca. 1
Kaffee (500 g)5
Kartoffeln (2,5 kg)1,50
Nudeln (500g)0,50 bis 1,50

Nach oben

8. Arbeiten / Jobben

8.1. Gesetzliche Grundlagen

Das Gesetz erlaubt ausländischen Studierenden, die mindestens zwei Semester in Erfurt bleiben, eine Tätigkeit an bis zu 120 vollen oder 240 halben Tagen im Kalenderjahr. Die Tätigkeit sollte in der vorlesungsfreien Zeit ausgeübt werden. Bis zu dieser Grenze wird der Erlaubnisstempel direkt von der Ausländerbehörde vergeben, d. h. Sie benötigen keine Arbeitsgenehmigung der Agentur für Arbeit. Wenn Sie als Stipendiat neben dem Studium dazuverdienen möchten, benötigen Sie vorher die Zustimmung des Stipendiengebers. Eine Tätigkeit als studentische Hilfskraft an der Universität ist genehmigungsfrei.

8.2. Jobsuche 

In Erfurt ist es nicht ganz einfach, als Studierende/r einen Nebenjob zu finden. Zusammen mit dem Arbeitsamt hat das Studierendenwerk eine Jobvermittlung für Studierende eingerichtet. Wenn Sie Glück haben, finden Sie hier einen Kurzzeitjob wie Schreibarbeiten, Hilfstätigkeiten in Firmen und Fabriken oder in Gaststätten. Mitunter werden auch an der Universität studentische Hilfskräfte gesucht.

Unterstützung bei der Suche nach einen Praktikumsplatz oder eine Anstellung nach dem Studienabschluss bietet die Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF). Sie verfügt über eine Datenbank mit freien Stellen.

Das Welcome Center Thuringia bietet ausländischen Fachkräften konkrete Hilfs- und Unterstützungsangebote, um deren Zuzug und Integration zu erleichtern. Es ist zentrale Anlaufstelle in Thüringen für ausländische Fachkräfte, die in Thüringen arbeiten und leben möchten, und für Unternehmen, die diese einstellen und in ihre Belegschaften integrieren wollen. Das Welcome Center führt auch Bewerbungstrainings und Fortbildungen zum Erstellen einer Bewerbung durch.

Das Internetportal „Make it in Germany“ heißt internationale Fachkräfte und ihre Familien herzlich willkommen! Auf dem Willkommensportal erfahren Sie, wie Sie Ihren Berufseinstieg in Deutschland optimal planen können und warum es sich lohnt, in Deutschland zu leben und Karriere zu machen.

Die Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung führt in jedem Jahr im Dezember die Firmenkontaktmesse academix durch. Dort erhalten Studierende Tipps für die Bewerbung, Ideen für Praktikums- und Arbeitsstellen und können sich sogar direkt bei Firmen vorstellen. Gehen Sie am besten bereits zum Beginn Ihres Studiums einmal auf die academix, um sich zu orientieren. Gegen Ende Ihres Studiums können Sie auf der academix gezielt nach einer Stelle suchen. Wenn Sie sich bei Firmen vorstellen wollen, ist es wichtig, dass Sie gut vorbereitete Bewerbungsunterlagen mitnehmen.

Nach oben

9. Krankenversicherung

Jede/r Studierende hat die Pflicht, bei der Einschreibung eine Krankenversicherung nachzuweisen. Als Studierende/r haben Sie Anspruch auf eine gesetzliche Versicherung zum niedrigsten Beitragssatz (zurzeit ca. Euro 90 pro Monat).

Sie haben folgende Möglichkeiten der Krankenversicherung:

  • Studierende bis 30 Jahre: Abschluss einer Krankenversicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse zum günstigen Studentenbeitrag (ca. 90 Euro pro Monat)
  • Studierende über 30 Jahre: Abschluss einer privaten Krankenversicherung (Vergleichen Sie verschiedene Angebote von privaten und gesetzlichen Versicherungsgesellschaften!)
  • Die Krankenversicherung einiger Länder, mit denen ein bilaterales Abkommen besteht, wird in Deutschland anerkannt, d.h. Sie können in Ihrem Heimatland versichert bleiben, wenn Sie eine entsprechende Bescheinigung Ihrer Heimatkrankenkasse vorlegen. Dies sind derzeit (Stand 4/2017):
Anspruchsbescheinigung KV
LANDANSPRUCHSBESCHEINIGUNG
EU-Staaten

Europäische Krankenversicherungskarte

EWR-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen); Schweiz

Europäische Krankenversicherungskarte

Bosnien-Herzegowina

BH 6

Serbien, MontenegroJU 6
Mazedonien

RM/D 111

TürkeiBescheinigung der Krankenkasse
TunesienA/TN 11

 

Krankenversicherungen aus anderen Ländern und Reise-Krankenversicherungen werden in der Regel nicht anerkannt, d. h. Studierende müssen eine Krankenversicherung in Deutschland abschließen.

 

Nach oben

10. Visum / Formalitäten nach der Anreise

10.1  Visum

Studierende, die sich an einer deutschen Hochschule immatrikulieren wollen, dürfen nur mit einem Visum zu Studienzwecken einreisen. Kein Visum brauchen Studierende aus EU-Ländern, der Schweiz und den USA. Das Visum muss bei einer deutschen Vertretung (Botschaft / Konsulat) im Heimatland beantragt werden. Dazu sind in der Regel folgende Unterlagen einzureichen:

  • Zulassung zum Studium an der Universität Erfurt
  • Nachweis über die Finanzierung des Lebensunterhaltes für die Dauer des Studiums in Erfurt (derzeit werden ca. 735 Euro pro Monat veranschlagt)
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis von Deutschkenntnissen
  • evtl. ein Gesundheitszeugnis

Die Erteilung des Visums kann bis zu drei Monaten dauern. Beantragen Sie es deshalb rechtzeitig! Reisen Sie niemals mit einem Touristenvisum ein! Es kann nicht in ein Visum zu Studienzwecken umgewandelt werden, Sie könnten sich nicht immatrikulieren und müssten Deutschland nach drei Monaten wieder verlassen!

 

10.2  Formalitäten nach der Anreise

Nach der Anreise müssen sich alle ausländischen Studierenden beim Einwohnemeldeamt registrieren (Bürgerservicebüro). Studierende aus außereuropäischen Ländern müssen außerdem bei der Ausländerbehörde eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Bürgerservicebüro
Bürgermeister-Wagner-Straße 1
99084 Erfurt

Telefon: (0361) 655-5444Fax: (0361) 655-7609

Öffnungszeiten

Mo / Mi / Fr / Sa: 9.00 - 12.30 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr

 

Vorzulegen sind:

  • Pass / Personalausweis
  • Mietvertrag + Wohnungsgeberbestätigung

Ausländerbehörde der Stadt Erfurt

Bürgermeister-Wagner-Straße 1
99084 Erfurt
Telefon: (0361) 655-3830
 
Öffnungszeiten 

Montag, Donnerstag, Freitag: 9.00- 12.30 Uhr
Dienstag: 9.00 -12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:

geschlossen

(Stand: 04/2017)

Vorzulegen sind:

  • Pass und Passkopie
  • Formblatt "Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis" (Formular ist im Internationalen Büro erhältlich)
  • ein biometrisches Passbild
  • Immatrikulationsbescheinigung/Studierendenausweis
  • Nachweis einer Krankenversicherung
  • Meldebescheinigung (Bürgerservice)
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts für die Dauer des Studiums in Deutschland (ca. 735 EUR/Monat)

 

Nach oben

11. Formalitäten vor der Abreise

Um Ihren Aufenthalt an der Universität Erfurt erfolgreich abzuschließen, müssen vor der Abreise einige Formalitäten erledigt werden.

Ab ca. 1 Wochen vor Abreise können Sie sich beim Bürgeramt abmelden. Dazu müssen Sie zu den angebotenen Sprechzeiten vorstellig werden. Sie benötigen nur ein Dokument, das Ihre Identität bestätigt (Reisepass, Ausweis, etc.).

2-3 Tage vor Abreise können Sie das Formular Antrag auf Exmatrikulation im Internationalen Büro (Marion Kraushaar & Sandra Schmidt) ausfüllen. Es wird dann im Dezernat 1: Studium und Lehre abgegeben. Bitte beachten Sie, dass sie ab dem auf dem Antrag angegebenen Exmatrikulationsdatum nicht mehr kostenlos mit der Straßenbahn fahren können.

Wenn Sie aus einem Land außerhalb der EU kommen und eine deutsche Krankversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie die Dokumente des Bürgeramtes (Punkt 1) und Ihre Exmatrikulationsbescheinigung (Punkt 2) in der zuständigen Filiale der Krankenkasse vorlegen. Bevor Sie Ihr deutsches Bankkonto schließen, muss die letzte Monatsrate auf das Konto der Krankenkasse überwiesen werden.

12. Hochschulgruppe Antirassistischer Campus Erfurt

Die Hochschulgruppe Antirassistischer Campus Erfurt hat sich zum Ziel gesetzt, Rassismus auf dem Campus der Universität Erfurt keine Chance zu lassen. 

Sie können dabei helfen, in der Gruppe aktiv werden und sich auch bei Problemen an die Gruppe wenden. Vorfälle mit rassistischem Hintergrund können benannt und Betroffene durch Hilfsangebote unterstützt werden.

Website: Hochschulgruppe Antirassistischer Campus Erfurt
Kontakt: antiracampuserfurt[at]googlemail.com

13. Studieren mit Behinderung

Mit der Modernisierung und Rekonstruktion des Universitätscampus werden nach und nach alle Lehrgebäude und zentralen Einrichtungen behindertengerecht umgebaut. Derzeit ist es jedoch insbesondere für Rollstuhlfahrer noch nicht möglich, ohne die Hilfe von Kommilitonen in allen Universitätsgebäuden zurechtzukommen. Ausführlichere Informationen können Sie von der jeweiligen Fakultät bzw. dem Schwerbehindertenbeauftragten der Universität erhalten:

Schwerbehindertenbeauftragter (für Studierende): Bernhard Becher, Leiter der Abteilung Studium und Lehre
Verwaltungsgebäude, Raum 142
Telefon: +49(0)361/737-5101
Fax: +49(0)361/737-5009
schwerbehindertenbeauftragter(at)uni-erfurt.de
 
Für die behindertengerechte Unterbringung im Studentenwohnheim sorgt bei rechtzeitiger Anfrage das Studentenwerk.

Nach oben

14. Angebote für die Gestaltung der Freizeit

Turnerin des USV Erfurt

 

14.1  Universitätssportverein

Der Erfurter Universitätssportverein (USV) hat die Aufgabe, das sportlich-kulturelle Leben der Erfurter Studierenden und Mitarbeiter durch ein breit gefächertes Sportangebot zu bereichern. Die Angebote des Hochschulsportzentrums – z.B Aerobic, Aikido, Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Gymnastik, Fußball, Gerätturnen, Handball, Inline-Skating, Judo, Karate, Kampfsport/Selbstverteidigung, Kraftsport, Leichtathletik, Qigong, Schwimmen, Taijiquan, Tischtennis, (Beach-)Volleyball und Yoga – werden jeweils im Internet sowie in einer Broschüre, die zu Semesterbeginn in der Universität ausliegt, bekannt gegeben.

Gebäude Saalestraße, gegenüber Beachplatz
info(at)usv-erfurt.de

 

14.2 Künstlerische Ensembles 

Für musikalische Studierende, auch wenn sie nicht das Fach Musik studieren, besteht die Möglichkeit der Mitwirkung im Universitätschor, Kammerchor, Jazz- und Gospelchor, der Big Band sowie im Akademischen Orchester Erfurt.

Kontakt: Prof. Dr. Jens Knigge
Telefon: +49(0) 361 737-2191
jens.knigge(at)uni-erfurt.de
http://www.uni-erfurt.de/musik/ensembles

 

14.3  Studentenclub

Das Studentenzentrum "Engelsburg" befindet sich im ältesten Stadtteil Erfurts, dem Andreasviertel. Fast täglich finden kulturelle Veranstaltungen statt, die man dem Monatsplan entnehmen kann. Jeden Dienstag ab 20.00 Uhr treffen sich in der Engelsburg deutsche und ausländische Studierende im "Café International" (siehe oben). In der "Scheune", einem Gebäudeteil der Engelsburg, ist das "Internationale StudienInformationsZentrum - ISIZ" untergebracht.  

Studentenzentrum "Engelsburg" (Allerheiligenstraße 21/22)

 

14.4  Kulturelle Angebote in der Stadt Erfurt

In Erfurt gibt es zahlreiche Theater, Kinos, Museen, gastronomische und Freizeiteinrichtungen. Nähere Auskünfte erteilt die Tourismus GmbH Erfurt. Dort ist auch das monatlich erscheinende "Erfurt-Magazin" erhältlich, das einen aktuellen Überblick über das Veranstaltungsangebot der Stadt gibt.

Tourismus GmbH Erfurt (Benediktsplatz 1)
service(at)erfurt-tourist-info.de
Touristinformation
www.erfurt.de

Nach oben

15. Checkliste

Vor Ihrer Abreise aus Ihrem Heimatland sollten Sie folgende Dinge besorgen und mitbringen:

  • Reisepass, der für die gesamte Zeit Ihres Aufenthaltes in Deutschland gültig ist (sonst müssen Sie zwischendurch nach Hause reisen und ihn verlängern lassen)
  • Zulassungsbescheid unserer Universität
  • Finanzierungsnachweis (siehe 10.)
  • Visum (kein Touristenvisum!), falls erforderlich (siehe 10.)
  • Europäische Krankenversicherungskarte bzw. Bestätigung Ihrer Krankenversicherung, wenn sie in Deutschland anerkannt wird
  • Internationaler Studentenausweis (ISIC)
  • Persönliches und Nützliches:
    • notwendige Medikamente, Impfpass
    • Reiseschecks, Bargeld in Euro für die ersten Tage (siehe 6.)
    • EC-Karte oder Kreditkarte
    • Steckdosenadapter

Nach oben

16. Weitere Informationen: Studieren und Leben in Deutschland

Sie suchen allgemeine Informationen zum Studium an deutschen Hochschulen? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf den Seiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. In Deutsch und weiteren Sprachen.

Tatsachen über Deutschland ist ein Handbuch mit aktuellen Informationen über Deutschland. Es gibt Auskunft über alle Bereiche des modernen Lebens in Deutschland – von Politik über Wirtschaft bis Kultur. In Deutsch und 17 weiteren Sprachen.

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl