Universität Erfurt

International

Als Austauschstudent/in an die Universität Erfurt

1. Das Internationale Büro - Ihr erster Ansprechpartner

Das Internationale Büro ist die Koordinationsstelle für alle Fragen, die im Zusammenhang mit den Internationalisierungsbemühungen der Universität Erfurt stehen. Es koordiniert die internationalen Beziehungen der Universität, ist Anlaufstelle für ausländische Studierende und Wissenschaftler sowie für alle deutschen Studierenden und Wissenschaftler, die einen Auslandsaufenthalt planen bzw. internationale Projekte vorbereiten und bearbeiten.

Das Internationale Büro ist Ihr Partner für alle Fragen bei der Vorbereitung Ihres Gastaufenthaltes an der Universität Erfurt und erste Anlaufstelle bei Ihrer Anreise. Es ist verantwortlich für Ihre Zulassung als Austauschstudierende/r und die Organisation des Vorbereitungskurses. Es setzt sich dafür ein, dass alle Gaststudierenden einen Wohnheimplatz erhalten. Während des Semesters werden Exkursionen und Veranstaltungen für internationale Studierende organisiert, an denen natürlich auch deutsche Studierende teilnehmen können. Im Internationalen Büro erhalten Sie jederzeit Rat und Unterstützung bei Ihren Fragen und Problemen.

Internationales Büro
Verwaltungsgebäude / Raum 0.34
Ansprechpartnerinnen: Manuela Linde, Marion Kraushaar, Madeleine Füldner, Sandra Schmidt
Sprechzeiten: Mo - Do, 13:00 - 15:00 und nach Vereinbarung
Telefon: +49(0)361/737-5032
Fax: +49(0)361/737-5039
io.incoming@uni-erfurt.de

Nach oben

2. Gliederung des akademischen Jahres

Das Studium an der Universität Erfurt folgt dem Semestersystem. Dabei umfasst ein Studienjahr ein Wintersemester (WS) und ein Sommersemester (SS). Im Allgemeinen beginnen die Vorlesungen zum Wintersemester in der ersten Oktoberhälfte und enden Anfang Februar. Die Vorlesungen zum Sommersemester beginnen in der Regel Anfang April und enden Mitte Juli. Die genauen Daten und Fristen für die kommenden Semester finden Sie auf der Seite "Termine".  

Praktika, Prüfungen oder Kurse sind in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit (Semesterferien) zu absolvieren.

Aus administrativer Sicht dauert das Wintersemester vom 1. Oktober bis 31. März, das Sommersemester vom 1. April bis 30. September. Ihr Studienausweis ist für diesen Zeitraum gültig. Ihre Krankenversicherung muss für das gesamte administrative Semester abgeschlossen werden.

Nach oben

3. Bewerbungstermine und -modalitäten

Der Antrag auf Zulassung als Austauschstudent/in muss bis zum 15.06. eines jeden Jahres für das darauffolgende Wintersemester und bis zum 30.11. jeden Jahres für das darauffolgende Sommersemester gestellt werden.
 
Die Bewerbung als Austauschstudent/in erfolgt sowohl online als auch mit den Unterlagen, die auf der folgenden Internetseite genannt werden: www.uni-erfurt.de/international/incoming/teilstudium/anmeldung-als-austauschstudentin. Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular bestätigt Ihre Heimathochschule, dass die Angaben richtig sind und Sie als Austauschstudent/in nominiert wurden.

Nach oben

4. Sprachkenntnisse

Für ein Studium an der Universität Erfurt benötigen Sie Grundkenntnisse der deutschen Sprache. Deutschkenntnisse sind auch wichtig für das tägliche Leben außerhalb des Campus. In Geschäften, in Ämtern und Behörden wird wenig Englisch gesprochen. Wir setzen voraus, dass Austauschstudierende mindestens ein Jahr Deutsch gelernt haben; unsere Empfehlung lautet zwei Jahre. Dies ist in den Bewerbungsunterlagen anhand eines offiziellen Deutschzertifikats oder per Evaluierung Ihres Deutschdozenten nachzuweisen. Je besser Sie Deutsch sprechen und verstehen, umso schneller werden Sie sich zurechtfinden.

An der Universität Erfurt werden einige wenige Lehrveranstaltungen in englischer Sprache angeboten. Diese sind im Vorlesungsverzeichnis gekennzeichnet. Alle anderen Lehrveranstaltungen finden in deutscher Sprache statt. Auf Nachfrage ist es manchmal möglich, teilweise in die englische Sprache zu wechseln. Schriftliche Arbeiten können nach Absprache mit den Dozenten  in englischer Sprache verfasst werden.

Der Bereich "Deutsch als Fremdsprache" (Abkürzung: DAF) der Universität Erfurt bietet ausländischen Studierenden, die ihr Deutsch verbessern möchten, studienbegleitenden Unterricht. Das Angebot umfasst Lehrveranstaltungen auf vier Niveaustufen (A2, B1, B2, C1) in den sprachlichen Fertigkeiten Lesen, Schreiben, Hörverstehen und Sprechen. Anfängerkurse werden nicht angeboten. (Mehr: Sprachenzentrum)

Austauschstudierende im Mobilitätsprogramm ERASMUS sind berechtigt, 3 Monate lang von zuhause aus mit dem Deutschportal DUO Deutsch zu lernen und sich so optimal auf ihren Aufenthalt vorzubereiten. Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie unter www.deutsch-uni.com/erasmus.

Nach oben

5. Vorbereitungskurs

Der Vorbereitungskurs für Austauschstudierende ist für alle gedacht, die vor Beginn des Studiums ihre deutschen Sprachkenntnisse auffrischen wollen, sich mit dem Campus und der Universität vertraut machen wollen und etwas mehr über die Kultur und Lebensweise in Deutschland, über die deutsche Geschichte, die politischen Verhältnisse und das Bildungswesen erfahren möchten. Der Kurs beginnt in der Regel drei Wochen vor dem Beginn des jeweiligen Semesters, also Mitte September für das Wintersemester und Mitte/Ende März für das Sommersemester. Für die Teilnahme am Vorbereitungskurs werden 3 Leistungspunkte vergeben.

Das Sprachniveau liegt etwa im Bereich A 2, ist also für Studierende gedacht, die über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Anfängerunterricht wird nicht erteilt. Der Kurs ist nicht für Studierende der Germanistik nach dem 2. Jahr vorgesehen. Wir gehen davon aus, dass Studierende der Germanistik im höheren Semester die geforderten sprachlichen Voraussetzungen bereits besitzen.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular können Sie auf der Seite "Formulare" herunterladen. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Internationale Büro.

Nach oben

6. Semesterbeitrag / Studierendenausweis / Semesterticket

Die Universität ist verpflichtet, von allen Studierenden den Semesterbeitrag zu erheben, der sich aus dem Semesterticket und einem Beitrag zum Studentenwerk und zur Studentenschaft zusammensetzt. Der Preis variiert von Jahr zu Jahr, er beträgt zur Zeit etwa 240 Euro pro Semester und muss vor Semesterbeginn auf ein Konto der Universität Erfurt eingezahlt werden. Circa eine Woche nach der Einzahlung des Semesterbeitrages erhalten Sie Ihren Studierendenausweis.

Der Studierendenausweis gilt sechs Monate (Oktober bis März, bzw. April bis September) und ist gleichzeitig das Semesterticket. Das Ticket berechtigt zum Fahren mit allen Linien der Erfurter Verkehrsbetriebe AG im Stadtgebiet und bei der Deutschen Bahn in allen Zügen des Nahverkehrs in Thüringen; Fahrausweis ist der Studierendenausweis des jeweiligen Semesters in Verbindung mit einem Ausweis mit Lichtbild. Wenn man für jede Fahrt einzelne Fahrscheine kaufen würde, müsste man ein Vielfaches an Geld aufwenden.

Nach oben

7. Fremdsprachenassistent/innen

Eine Einschreibung von Fremdsprachenassistent/innen ist unter folgenden Bedingungen möglich:

  • Die Fremdsprachenassistent/innen sind an Schulen in oder in der Umgebung von Erfurt tätig und haben vor,  regelmäßig Lehrveranstaltungen der Universität zu besuchen.
  • Sie melden sich VOR Beginn des Wintersemester bis spätestens zum 30. September eines jeden Jahres an.
  • Diese Anmeldung kann persönlich im Internationalen Büro oder per email an international@uni-erfurt.de erfolgen. Anschließend erhalten die Studieninteressierten detaillierte Bewerbungshinweise.

Wenn all diese Schritte fristgemäß erledigt werden, können Fremdsprachenassistent/innen ebenfalls mit dem Status "Austauschstudierende" bzw. "Teilstudierende ohne Abschluss" für ein oder zwei Semester eingeschrieben werden.

 

Nach oben

8. Einschreibung

Internationale Studierende, die ein oder zwei Semester an der Universität Erfurt verbringen, werden als "Austauschstudierende" bzw. "Teilstudierende ohne Abschluss" eingeschrieben. Sie behalten den Studierendenstatus an Ihrer Heimathochschule.

Die Einschreibung erfolgt nach der Anreise und wird mit der Einzahlung des Semesterbeitrags vollzogen.
Danach kann Ihnen der Studierendenausweis ausgehändigt werden, sobald Sie einen Krankenversicherungsnachweis vorlegen. All diese Schritte erledigen Sie in Abstimmung mit dem Internationalen Büro.

Wenn Sie ein weiteres Semester in Erfurt bleiben wollen, müssen Sie sich rechtzeitig im Internationalen Büro melden, um die Rückmeldefrist nicht zu verpassen. Am Ende des Austauschsemesters/-jahres hilft Ihnen das Internationale Büro bei der Exmatrikulation.

 

Nach oben

9. Tutorenprogramm für Austauschstudierende

Das Internationale Büro organisiert für die neu ankommenden Gaststudierenden ein Tutorenprogramm, bei dem jeder Student einen persönlichen Tutor erhält. Das Programm ist als Starthilfe in der Eingewöhnungsphase gedacht. Ihr Tutor / ihre Tutorin nimmt in der Regel noch vor Ihrer Abreise aus Ihrem Heimatland per E-Mail Kontakt zu Ihnen auf. Er / sie kann Sie dann zum Beispiel vom Bahnhof abholen, unterstützt Sie bei Fragen und Problemen, hilft Ihnen bei der Orientierung auf dem Campus, erledigt mit Ihnen Behördengänge und hilft nicht zuletzt dabei, dass Sie frühzeitig Kontakt zu deutschen Kommilitonen bekommen. ... mehr

Nach oben

10. Studierendenrat

Der Studierendenrat, oder kurz: StuRa hat immer ein offenes Ohr für alles, was die Studierenden betrifft. Er hilft bei Fragen in hochschulpolitischer, fachlicher, sozialer und kultureller Hinsicht. Zu Beginn des Wintersemesters gibt es beim StuRa das beliebte "Dschungelbuch" zu kaufen, das Erstsemestern bei der Orientierung im "Dschungel" am neuen Studienort hilft.

Alle wichtigen Informationen über laufende Aktionen und eine Liste der Ansprechpartner findet man auf der Homepage des StuRa oder an den Aushängen auf dem Campus der Uni.

StuRa-Büro:
Telefon: +49(0) 361 737-1890
stura.vorstand@uni-erfurt.de

www.uni-erfurt.de/studierendenrat

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl