Universität Erfurt

International

Einschreiben für eine Gasthörerschaft oder ein Studium

Sommerprogramm Spice der KommunikationswissenschaftStudierende verlassen die BibliothekSeminar in der Summerschool "Social Media in muslim countries" 2012

Studium mit Abschluss

Mit rund 5700 Studierenden ist die Universität Erfurt ein hervorragender Ort für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses. Auch registrierten Flüchtlingen steht das volle Angebot an Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengängen offen. Bis auf wenige Ausnahmen ist das Studium gebührenfrei.

Zugangsvoraussetzungen für ein Bachelor-Studium sind eine dem deutschen Abitur gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung und der Nachweis ausreichender Deutsch-Kenntnisse. Zugangsvoraussetzung für ein Master-Studium sind ein einschlägiger Bachelor-Abschluss mit einer guten Durchschnittsnote sowie der Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse.

Meine Hochschulzugangsberechtigung ist mit dem deutschen Abitur vergleichbar.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie

Meine Hochschulzugangsberechtigung ist nur bedingt mit der deutschen vergleichbar.

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zur "Feststellungsprüfung" und zur Zulassung am Studienkolleg, an dem die Vorbereitung auf die Prüfung in der Regel in einem etwa einjährigen Kurs statt findet. Hinweis: Die Universität Erfurt ist eine geistes- und sozialwissenschaftlich orientierte Universität und stellt daher keine bedingten Zulassungen zum T-Kurs des Studienkollegs aus.

Gasthörerschaft (ohne Abschluss)

Als Gasthörer oder Gasthörerin können Sie an Vorlesungen der Universität Erfurt teilnehmen. Die Gasthörerschaft ist nicht an Altersbeschränkungen, spezielle Zugangsvoraussetzungen (z.B. Abitur oder Berufsausbildung), an einen beruflichen Status, einen bestimmten Wohnort oder andere personenspezifische Merkmale gebunden. Geflüchtete sind zu diesem Studienangebot herzlich eingeladen.

Was bedeutet Gasthörerschaft?

Sie werden mit dem Status „Gasthörer“ eingeschrieben und erhalten einen Gasthörerausweis (nicht Studentenausweis). Sie nehmen am Vorlesungsbetrieb teil und sitzen gemeinsam mit den Studierenden in Veranstaltungen. Sie können Kontakte knüpfen und Impulse für ein späteres Studium erhalten. Als Gasthörer haben Sie jedoch keinen Anspruch darauf, Leistungsnachweise zu erwerben. Die Teilnahme an Prüfungen ist ebenfalls nicht möglich. Sie haben auch keinen Anspruch auf Teilnahme an Sprachkursen sowie Kunst-, Musik- und Sportkursen.

Wie werde ich Gasthörer?

Die Gasthörerschaft kann zu Beginn eines jeden Semesters beantragt werden. Die Vorlesungen im Wintersemester finden in der Regel von Anfang Oktober bis Mitte Februar statt. Die Vorlesungen im Sommersemester finden in der Regel von Anfang April bis Mitte Juli statt.
Wählen Sie aus dem Lehrveranstaltungsangebot der Universität Vorlesungen aus, die Ihren persönlichen Interessen entsprechen. Eine Übersicht darüber erhalten Sie im Vorlesungsverzeichnis.
In der Regel sind alle Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache, nur sehr wenige Lehrveranstaltungen finden auf Englisch statt. (Das Vorlesungsverzeichnis weist die Unterrichtssprache jeweils aus.)
Die Gasthörergebühren in Höhe von 50 € pro Semester können für Geflüchtete erlassen werden. Stellen Sie Ihren Antrag dazu persönlich im Dezernat 1: Studium und Lehre und bringen Sie als Nachweis eine gültige Aufenthaltsgestattung mit. Gebührenfreiheit besteht während der Durchführung des Asylverfahrens bis zur Erlangung eines Aufenthaltstitels.

Studienangebot

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl