5. Okt 2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr | Katholisch-Theologische Fakultät

Kamin-Gespräch "'Heimat' im Umbruch"

Veranstaltungsort
Hörsaal Coelicum, Domstraße 10
Veranstalter
Katholisch-Theologische Fakultät und das Katholische Forum im Land Thüringen
Referent(en)
Bodo Ramelow und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr
Veranstaltungsart
Podiumsdiskussion/Forum
Publikum
öffentlich

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Erfurts Bischof Dr. Ulrich Neymeyr diskutieren bei einem Kamingespräch an der Uni Erfurt über die Frage: Befindet sich unsere "Heimat" im Umbruch? Zu dem Gespräch laden die Katholisch-Theologische Fakultät an der Universität Erfurt und das Katholische Forum im Land Thüringen ein.

"Gibt’s deine Heimat auch nicht mehr?" Diese Frage, ironisch gefärbt in einem Gespräch gestellt, deutet auf das Bedürfnis des Menschen nach Verortung hin. Es gibt viele unterschiedliche Vorstellungen von „Heimat“, aber allen gemeinsam ist der Verweis auf eine Beziehung zwischen Mensch und Raum. Darüber, ob man den Begriff angesichts seiner Vereinnahmung durch die politische Rechte noch verwenden kann, wird heftig gestritten, ebenso über seine Kernthese: dass es eine wie auch immer zu denkende Beziehung zwischen Mensch und Raum gibt.

Wie verändert sich unsere Heimat? Welche Bedeutung haben Herkunft, Biografie und Beruf? Und welche Spuren hinterlassen Einflüsse wie die Corona-Pandemie im Begriff „Heimat“? Über diese und ähnliche Fragen wollen wir am 5. Oktober ins Gespräch kommen.

Das Kamingespräch ersetzt die diesjährigen Kreuzgang-Gespräche, die traditionell im Mai von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt und dem Katholischen Forum im Land Thüringen ausgerichtet werden. Diese mussten Corona-bedingt abgesagt werden.

Der Eintritt ist kostenfrei.