Universität Erfurt

Kommunikationswissenschaft

Herzlich Willkommen auf der Seite der Professur und der Doktoranden von Prof. Dr. Kai Hafez: Kommunikationswissenschaft / Vgl. Analyse von Mediensystemen und Kommunikationskulturen

The University of Erfurt is committed to openness, cultural diversity and tolerance. We appeal for a respectful relationship between people of different national and religious backgrounds.
The University of Erfurt is committed to openness, cultural diversity and tolerance. We appeal for a respectful relationship between people of different national and religious backgrounds.

Die Forschungs- und Promotionsprojekte an der Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Vergleichende Analyse von Mediensystemen und Kommunikationskulturen beschäftigen sich insbesondere mit Fragestellungen im Bereich der Internationalen Kommunikation (z.B. Auslandsberichterstattung, Globalisierung), der Vergleichenden Mediensystemforschung (z.B. Medien im Nahen Osten und der islamischen Welt, Vergleichende Medienethik) sowie der Inter- und Transkulturellen Kommunikation (z.B. Globalisierung von Alltagskultur und Lebensweltkommunikation, Medien und Rassismus/Islamophobie/Multikulturalismus). Darüber hinaus werden allgemeine politik- und sozialwissenschaftliche Themen wie Vergleiche politischer Kulturen in der islamischen Welt und im Westen, die Stellung des Islams in Deutschland und Europa oder die multikulturelle Realität westlicher Gesellschaften erforscht. 

Laufende Dissertationen

Cazzamatta, Regina, M.A.: 
(gefördert durch das Programm DAAD/Capes/CNPq)
"Struktur und Entstehungsbedingungen der Lateinamerika-Berichterstattung in der deutschen Presse"

Klevesath, Lino Marius, M.A.:
(Zweitbetreuung)
„Revolution of the Saints“ im Politischen Islam? Zur Parallelität des politischen Einflusses fundamentalistischer Strömungen im Christentum und im Islam

Konrad, Alex, M.A.:
(Zweitbetreuung, gefördert durch die Friedrich-Ebert-Stiftung)
"Die politische Erschaffung der islamischen Fundamentalisten: Die muslimische Welt in der bundesdeutschen Wahrnehmung von den 1970er bis 90er Jahren"

Leihs, Nadia, M.A.:
"Zwänge, Kompromisse, Freiräume. Der Einfluss von Redaktionsstrukturen auf arabische Journalisten"

Mustafa, Imad, M.A.: 
(gefördert durch das Avicenna Studienwerk
"Die Rolle säkularer Akteure in den demokratischen Transformationsprozessen in Ägypten - Demokratie durch Aushandlung oder autokratischer Regress?"

Noshokaty el, Daniel, Dipl. Politikwissenschaftler:
"Transformation in Ägypten: Mobilisierung von sozialen, medialen und politischen Akteuren"

Pop, Simona, M.A.:
"Die Rolle der interkulturellen Kommunikation in der deutsch-rumänischen Zusammenarbeit - Deutsche Unternehmenskommunikation am Standort Rumänien"

Priyadharma, Subekti Wirabhuana, M.A.
(gefördert durch den DAAD
„Internet and Social Change: How does the Internet transform social and cultural life of rural society in Indonesia?“

Bilal Rana, M.A.
(Zweitbetreuung, gefördert durch die Heinrich-Böll-Stiftung)
"Network of the Pure: Tracing Pro and Anti Islam Discourses in Social Media of Pakistan"

Saucedo Anez, Patricia Carolina, M.A.:
(gefördert durch die Konrad-Adenauer-Stiftung)
"Die mediale Konstruktion der Andersartigkeit durch Humor. Fremdbilder in den argentinischen, bolivianischen und deutschen Medien"

Schmidt, Danny, M.A.:
"Der Einfluss der massenmedialen Realitätskonstruktion auf das Auslandsbild anhand einer kritischen Diskursanalyse zum Bild Russlands in der deutschen Presse der Jahre 2000 bis 2016"

Schmidt, Sabrina, M.A.:
"Ursachen islamophober Einstellungen in der deutschen und US-amerikanischen Mehrheitsgesellschaft – Eine qualitative Interviewstudie"   

Neuigkeiten der Professur

Prof. Hafez hält Leitvortrag zur bundesweiten Eröffnung der Wochen gegen Rassismus

Prof. Dr. Kai Hafez hat am Montag, den 12. März in Rathaus Dresden in Anwesenheit des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und prominenter Besucher wie der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und Theo Zwanziger, ehem. DFB und aktiv in der anti-rassistischen Arbeit, dem Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert u.v.a.m. den Leitvortrag zur Eröffnung der deutschen Internationalen Wochen gegen Rassismus gehalten. In seinem Referat über Formen und Ursachen der Islamfeindlichkeit in Deutschland und Sachsen/Thrüringen appellierte er an den politischen Raum udn die Gesellschaft, dass wer Rechtspopulismus erfolgreich bekämpfen wolle, zuvorderst die verbreitete Islamfeindlichkeit bekämpfen müsse. Vortrag

11/2017: Neue Hochschulpartnerschaft mit der Universität Padjadjaran UNPAD Bandung, Indonesien

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss des dreijährigen Kooperationsprojekts mit der kommunikationswissenschaftlichen Fakultät der Universität Padjadjaran UNPAD, Bandung/Indonesien waren Prof. Dr. Kai Hafez, Dr. Anne Grüne und Subekti Priyadharma in Bandung beim Rektor der UNPAD, um eine neue, langfristige Hochschulkooperation der beiden Universitäten zu besiegeln. Hier geht es zur Presseerklärung

11/2017: Internationale Konferenz in Bandung/Indonesien

Im November 2017 fand die internationale Konferenz "Media and Transformation in Germany and Indonesia: Dynamics and Regressions in International Perspective" in Bandung, Indonesien statt, die von Prof. Dr. Kai Hafez, Dr. Anne Grüne, Sabrina Schmidt und Subekti Priyadharma organisiert wurde. Die Konferenz fand im Rahmen eines vom DAAD geförderten dreijährigen Kooperationsprojekts im Programm "Hochschuldialog mit der islamischen Welt" statt. Eine Dokumentation des Projekts ist derzeit im Aufbau. Erste Eindrücke der Konferenz finden Sie hier sowie auf Instagram

10/2017: Ausrichtung des Workshops "Globale Kommunikation: Redefining the Field. Lifeworld Communication and the "Global Wo/Man"

Vom 5. - 6. Oktober 2017 fand die Jahrestagung des  Netzwerks und der Fachgruppe Internationale und Interkulturelle Kommunikation der DGPuK an der Universität Erfurt im Rahmen des Workshops "Globale Kommunikation: Redefining the Field. Lifeworld Communication and the "Global Wo/Man" statt. Der Workshop wurde von Dr. Anne Grüne organisiert. Einen Rückblick erhalten Sie in Kürze hier

Abschlusspublikation zum Projekt "Die publizistischen Kontroversen um Thilo Sarrazin und Oriana Fallaci"

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) förderte bis zum Jahr 2014 ein Forschungsprojekt am Lehrstuhl von Prof. Dr. Kai Hafez für Kommunikationswissenschaft/Vergleichende Analyse von Mediensystemen und Kommunikationskulturen der Universität Erfurt. Dr. Liriam Sponholz untersuchte dabei die öffentlichen Kontroversen in der nationalen und internationalen Presse zum Thema Rassismus und Diskriminierung sowie die damit zusammenhängenden Aussagen von Thilo Sarrazin und Oriana Fallaci (siehe: https://www.uni-erfurt.de/it/uni/einrichtungen/presse/pressemitteilungen/2011/60-11/).

Die abschließende Liste der Publikationen zu dem Projekt mit der im Jahr 2017 erschienenen Monographie "Hate Speech in den Massenmedien" liegt jetzt vor.

09/2017: Forschungs- und Doktorandenkolloquium

Group Photo Colloquium 09/2017

Vom 19. - 20.09.2017 fand das Forschungs- und Doktorandenkolloquium von Prof. Dr. Kai Hafez im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der Universität Erfurt statt. 

Nach oben

Abgeschlossene Dissertationen und Habilitationen

  • Dr. des. Sarisakaloğlu, Aynur (2017, Zweitbetreuer): "Der mögliche Beitritt der Türkei zur Europäischen Union in den Medien: Konstruktionen europäischer Identität in den Debatten zum Beitritt der Türkei zur Europäischen Union anhand einer Framing-Analyse der Berichterstattung in 7 Ländern"

  • Dr. des. Wollenberg, Anja (2017): "Medien und Demokratie im Irak nach 2003. Eine Untersuchung demokratierelevanter Medienfunktionen im Kontext von Transformation und bewaffneten Konflikten"
  • Dr. des. Syed Furrukh Zad Ali Shah (2016): (Zweitgutachter)
    "(Re)locating European Islamophobia through Diaspora Enclave-Exclave Framework"

  • Dr. Koltermann, Felix (2015): "Die Rolle von Fotografen in Konflikten. Eine Untersuchung anhand der fotojournalistischen Krisen- und Kriegsberichterstattung über den Nahostkonflikt"
  • Dr. El-Richani, Sarah (2015): "Beyond Hallin and Mancini: Comparative Readings of the Lebanese Media System"
  • Dr. Ulrich, Dirk-Claas (2015): "Zur diskursiven Konstruktion der Vereinten Nationen- Eine Analyse aus international komparativer Perspektive"
  • Dr. Grüne, Anne (2015): "Formatierte Weltkultur? Transkulturelle Unterhaltungskommunikation am Beispiel der Reproduktion und Rezeption globaler Unterhaltungsformate in Deutschland und Ägypten"
  • Dr. phil. habil. Stephanie Geise (2015, Zweitgutachter): "Visuelle Kommunikation als Analyseobjekt der empirischen Kommunikationsforschung: Theoretische Implikationen der kommunikationswissenschaftlichen Rezeptions- und Wirkungsforschung und Methoden der empirischen Analyse"
  • Dr. des. Bokhari, Hasnain (2014, Zweitgutachter): "Information and Communication Technologies in Pakistan. History and Analysis of Electronic Public Services (2000-2012)", Dissertation Religionswissenschaft; Erstgutachter: Prof. Dr. Jamal Malik
  • Dr. Judith Pies (2014): "Journalistisches Berufsverständnis im Wandel? Professionelle Normen im jordanischen Journalismus"
  • Dr. Hanan Badr (2013): "Framing Terrorism in Egyptian and German Print Media: A Cross-cultural Study"
  • Dr. Marcus Michaelsen (2012): "Die Rolle des Internets im Transformationsprozess der Islamischen Republik Iran"
  • Dr. Christine Horz (2011): "Offene Kanäle und die TV-Produktionen von MigrantInnen - Eine exemplarische Analyse der iranischen NutzerInnen Offener Kanäle in Deutschland"
  • Dr. Douglas Reynolds (2011): "Das Türkeibild in der westdeutschen Presse 1950-1975 - Eine inhaltsanalytische Auseinandersetzung mit Perzeptionen und den "Grenzen" des europäischen Kulturraums"
  • Dr. Carola Richter (2011): "Medienstrategien ägyptischer Islamisten im Kontext von Demokratisierung"
  • Dr. Bettina Gräf (2009, Zweitbetreuung): „Medien-Fatwas von Yusuf al-Qaradawi: Popularisierung des islamischen Rechtsverständnisses“
  • Dr. Wali Yusup (2008): "Die Fernsehnutzung von Kindern und Jugendlichen in Xinjiang: Ein Weg zur gesellschaftlichen Integration?"
  • Dr. Katharina Nötzold (2007): "Die libanesischen Fernsehsender - Machtinstrumente der politischen Eliten nach dem Bürgerkrieg?"
  • Dr. Mohammed Ibahrine (2006, Zweitbetreuung): "Politics and the Internet in Morocco: The Use of the Internet by Islam-oriented political movements"

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl