Universität Erfurt

Master Kinder- und Jugendmedien

Studienziele und -organisation

Im MA-Programm Kinder- und Jugendmedien erwerben die Studierenden:

  • Kenntnisse im Schnittfeld von Medienpädagogik, Kommunikations- und Medienforschung
  • die Fähigkeit zur Analyse von Kinder- und Jugendmedien in ihren unterschiedlichen Formen (Literatur, Film, Fernsehen, Theater, Internet), in ihrer Geschichte, ihrer Rezeption und ihrer Bedeutung für die heutigen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen
  • eine vertiefte Ausbildung in der Methodologie der Erforschung von Prozessen der Mediensozialisation in Kindheit und Jugend, wobei spezifische quantitative und qualitative Verfahren aufbauend auf die Grundkenntnisse erlernt werden
  • Fähigkeiten zur Konzeption, Planung und Produktion von Kinder- und Jugendmedienangeboten und medienpädagogischen Prozessen

Die Lehre erfolgt projektorientiert, zur Ausbildung gehören insbesondere auch die Umsetzung und Überprüfung theoretischer Erkenntnisse und die praktische Einübung von Fähigkeiten in der akademischen Lehre und Forschung.


Dabei kooperiert der Studiengang mit Akteuren der Initiative „Kindermedienland Thüringen“, insbesondere dem Kinderkanal (KI.KA) Erfurt, dem Fraunhofer IDMT Kindermedien, der Thüringer Landesmedienanstalt TLM und dem KinderMedienZentrum Erfurt.

Musterstudienplan (zum Vergrößern bitte anklicken)

Dauer:

4 Semester; davon ein Semester für die Masterarbeit

Pflichtmodule:

  • P01: Einführungsmodul – Jeweils eine Einführung in den bislang nicht vertieften Studienbereich, entweder eine Einführung in die Medien- und Kommunikationswissenschaft oder in die Primäre und Elementare Bildung, je nach vorherigem Bachelor Studium (6LP)
  • P02: Grundlagen Kindheit – Medien – Jugend: Überblick über Grundbegriffe, historische Entwicklung von Kinder- und Jugendmedien, Verlauf von Sozialisationsprozessen durch Medien, Aspekte der Medienethik (12 LP)
  • P03: Methodische Grundlagen: Anlage komplexer empirischer Forschungsprojekte über und mit Kindern und Jugendlichen, deren theoretische Fundierung und angemessene Präsentation von Befunden (9 LP)
  • P04: Kinder- und Jugendmedienforschung: Selbstgewähltes Projekt im Bereich Medienpädagogik bzw. Kinder- und Jugendmedienforschung (9 LP)
  • P05: Angewandte Medienpädagogik sowie Kinder- und Jugendmedienforschung: Durchführung von medienpädagogischen Projekten und empirischen Forschungsprojekten (18 LP)

Zwei aus vier Wahlmodulen zur Vertiefung:

  • W02: Kinder- und Jugendmedienwelten, zwei Veranstaltungen à 9 LP
  • W03: Bildung mit Medien, drei Veranstaltungen à 6 LP
  • W04: Gesellschaftliche Rahmenbedingungen für Kinder- und Jugendmedien, zwei Veranstaltungen à 9 LP
  • W05: Produktion und Gestaltung von Kinder- und Jugendmedien, drei Veranstaltungen à 6 LP

Integration von Auslandsaufenthalten:

Wir unterstützen unsere Studierenden bei Auslandsauf­enthalten zu Studien- und Forschungszwecken:

Das 3. oder 4. Semester ist ideal für einen Auslandsaufenthalt.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der Universität und der Kurse sowie der Suche nach einer Finanzierung.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl