Universität Erfurt

Literaturwissenschaft

Nachwuchskolleg: des Forum: Texte. Zeichen. Medien.

Das sind wir!

Das Nachwuchskolleg Texte.Zeichen.Medien repräsentiert die Graduiertengruppe des Forums Texte. Zeichen. Medien.

Unsere Gruppe vereint derzeit zwölf Mitglieder der Fachrichtungen Allgemeine und Vergleichende, Amerikanistische, Anglistische, Neuere Deutsche, Romanistische und Slawistische Literaturwissenschaft. Als professorale Mitglieder nehmen Prof. Dr. Bettine Menke und Prof. Dr. Ilka Saal regelmäßig an unseren Treffen teil.

In einer 14-tägig im Semester stattfindenden Schreibwerkstatt besprechen wir in der Regel ein bis zwei Textvorlagen unserer Mitglieder. Kritik, Anregungen, Strukturierungshilfen und Lektürehinweise sind die wesentlichen Ziele dieser Werkstattgespräche.

Konzeptionell bieten die Projekte der Nachwuchsgruppe im Forum: Texte. Zeichen. Medien Anschlüsse an andere universitäre Forschungsgruppen, wie der "Erfurter RaumZeit-Forschung", der "Verräumlichung und Kulturtechniken" und dem "Erfurter Netzwerk zum Neuen Materialismus".

Sprecher_innen der Nachwuchsgruppe und verantwortlich für die Organisation sind seit August 2018 Jessica Maureen Maaßen und stellvertretend seit Mai 2019 Felix Haenlein.

Aktuell

Promotionsstipendien am Nachwuchskolleg Texte. Zeichen. Medien an der Universität Erfurt (30. September 2019)

Das Nachwuchskolleg Texte. Zeichen. Medien, das sich gezielt an literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Promotionsvorhaben richtet, ist eines der zertifizierten Promotionsprogramme mit strukturiertem Promotionsprogramm, in deren Rahmen die Universität Erfurt beabsichtigt zum 01. Januar 2020 Stipendien zur Förderung von Promotionsvorhaben in den EPPP-zertifizierten Nachwuchskollegs mit strukturiertem Promotionsprogramm zu vergeben. Die finanzielle Förderung von monatlich 1.400 Euro (ab 2020) ist auf drei Jahre ausgerichtet. Auf Antrag kann um ein weiteres Jahr verlängert werden. Einreichfrist der Bewerbungsunterlagen ist der 30. September 2019.

Weitere Informationen zu den einzureichenden Unterlagen und dem Ablauf des Bewerbungsverfahrens werden in der Ausschreibung ab 01. August bekannt gegeben. Weitere Informationen

Zeitschrift für Literaturkritik

Im Sommersemester 2019 haben die Mitglieder des Graduiertenkollegs die erste Ausgabe einer neuen Zeitschrift für Literaturkritik herausgegeben, die hier kostenlos heruntergeladen werden kann. Enthalten sind Rezensionen zu aktuellen und wiederentdeckten literarischen Texten. Die nächste Ausgabe soll im Frühjahr 2020 erscheinen. 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl