Universität Erfurt

Curriculum vitae

Prof. Dr. Wolfgang Struck

Studium in Kiel und Tübingen (Physik, Neuere deutsche Literatur, Ältere deutsche Literatur, Philosophie); freie Theaterarbeit und freie Mitarbeit am Suhrkamp-Verlag; M.A. in Neuerer deutscher Literatur, Philosophie, Mediävistik an der Universität Tübingen (1990); Stipendiat am Graduiertenkolleg "Theorie der Literatur" an der Universität Konstanz (1991-1994); Promotion an der Universität Tübingen (1995; Dissertation: "Konfigurationen der Vergangenheit. Deutsche Geschichtsdramen im Zeitalter der Restauration"); Habilitation an der Universität Kiel (2001; Habilitationsschrift: "Die Eroberung der Phantasie. Kolonialismus, Literatur und Film zwischen deutschem Kaiserreich und Weimarer Republik").

Lehre in Tübingen, Kiel, Charlottesville (University of Virginia, Visiting Professor) und Erfurt.

Forschungsschwerpunkte in der deutschen Literatur des 17. bis 20. Jahrhunderts, Film- und Fernsehgeschichte; Verhältnis von Dokumentation und Fiktion, Literatur und Wissen.

2011: Distinguished Max Kade Visiting Professor, University of Washington, Seattle, USA

WiSe 2013/14: Senior Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie an der Bauhaus-Universität Weimar (IKKM)

Environmental Humanities. A Transatlantic Research Network

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl