Universität Erfurt

Christopher Tschorn: wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kurzbiographie:

geboren 1987 in Potsdam

2007-2013 Studium der Katholischen Theologie an der Universität Erfurt

2009/10 Auslandssemester in Rom; währenddessen studentische Hilfskraft am Römischen Institut der Görres Gesellschaft bei Prof. Dr. Stefan Heid

2012 bis 2014 studentische/wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

2013 Abschluss als Magister Theologiae (Abschlussarbeit: Gottesdienste mit Soldaten. Eine liturgiewissenschaftliche Fallstudie unter Berücksichtigung der Sinus-Studie der Bundeswehr)

anschließend Promotionsstudium in katholischer Theologie (Stipendiat des Theologischen Forschungskollegs Erfurt sowie des Cusanuswerkes)

seit 1.10.2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

 

Promotionsthema:

"Die Rezeption der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils im Bistum Berlin"

 

Veröffentlichungen:

zus. mit Anna Karger-Kroll und Michael Karger, Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Theologische Anfragen an das kirchliche Leitbild von Ehe und Familie, in: Bibel und Liturgie 89 (2016) 132–136.

Bilder, Modelle, Beschreibungen der Liturgiegeschichte. Bericht über die Tagung der Arbeitsgemeinschafft der katholischen Liturgiewissenschaftlerinnen und -wissenschaftler 2016 in Bensberg, in: LJ 66 (2016) 260–268.

Zus. mit Anna Karger-Kroll und Michael Karger (Hg.), Beziehungsstatus: kompliziert. Das kirchliche Leitbild von Ehe und Familie in Konfrontation mit der sozialen Wirklichkeit (Katholizismus im Umbruch 6), Freiburg/Br. 2018.

Liturgische Reformen in der Pfarrei St. Matthias, Berlin-Schöneberg, im 20. Jahrhundert, in: Josef Wieneke (Hg.), Fest im Glauben. 150 Jahre St. Matthias Berlin Schöneberg, St. Ottilien 2018, 221-260.

Zus. mit Lea Lerch, Ex Oriente Lux? Ostkirchliche Liturgin und westliche Kultur. Bericht über die Tagung der Arbeitsgemeinschafft der katholischen Liturgiewissenschaftlerinnen und -wissenschaftler 2018 in Wien, in: LJ 68 (2018) 263-269.


Lehrveranstaltungen:

SoSe 2015:     Liturgie mit Jugendlichen feiern

WS 2015/16:   Wissenschaftspropädeutik

SoSe 2016:     Liturgie und Raum

WS 2016/17:   Einführung in die Liturgiewissenschaft

                       Gott selber lädt uns ein. Zur Gastlichkeit und Gastfreundlichkeit in der Liturgie

[SoSe 2017:    Elternzeit]

[WS 2017/18:  Elternzeit]

SoSe 2018:     Liturgie und Öffentlichkeit

                        Die Rezeption der Liturgiekonstitution

WS 2018/19:   Gelebte Texte. Die Psalmen in religiösen Ritualen, Kunst und Literatur

                       "Ein wahrhaft litugischer Dienst" (SC 29). Das Engagement von Laien in der Liturgie

SoSe 2019:     Mittelalterliche Liturgie am Erfurt Dom

                       Heiliges Mahl – Ökumenisches liturgiewissenschaftliches Blockseminar

WS 2019/20:  Das Triduum. Tränen, Trauer und Triumph. Die Feier der Liturgie mit allen Sinnen am                                                      Beispiel der Liturgie des Triduums

                       Liturgiewissenschaft im Diskurs. Aktuelle Fragen zum liturgiewissenschaftlichen Forschen und Lernen

                       Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle/Saale für die                                             Vorlesung "Liturgik II"

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl