Universität Erfurt

Max-Weber-Kolleg

Vita: von Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joas

  • 1979: Promotion (Dr. phil.), FU Berlin
  • 1979-1983: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Max-Planck- Institut für Bildungsforschung, Berlin
  • 1981: Habilitation, FU Berlin
  • 1980/81: Vertretung einer Professur (C3) am Soziologischen Seminar, Universität Tübingen
  • 1984-1987: Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  • 1985: Visiting Professor, Department of Sociology, University of Chicago
  • 1986: Visiting Professor, Department of Sociology, University of Toronto
  • 1987-1990: Professor (C 3), Institut für Soziologie, Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1990-2002: Professor (C4), John F. Kennedy-Institut für Nordamerkastudien und Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin
  • 1992: Fellow am SCASSS (The Swedish Collegium for Advanced Study in the Social Sciences) und Visiting Professor, Universität Uppsala
  • 1994: Fellow am Indiana Institute for Advanced Study, Bloomington, Indiana
  • 1996: Visiting Professor, Department of Sociology, University of Winconsin at Madison
  • 1997: Theodor-Heuss-Professor, Department of Sociology, New School for Social Research, New York
  • 1998: Visiting Professor, Department of Sociology, Duke University, Durham, North Carolina
  • seit 1998: Ordentliches Mitglied der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • 1998: Visiting Professor, Department of Sociology, University of Wisconsin at Madison
  • 1999/2000: Fellow am SCASSS (Swedish Collegium for Advanced Study in the Social Sciences), Uppsala, Schweden
  • seit 2000: Professor, Department of Sociology, University of Chicago, Member of the Committee on Social Thought
  • 2002-2011: Max-Weber-Professor, Universität Erfurt, Leiter des Max-Weber-Kollegs für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien
  • Oktober 2002: Gastprofessor am Institut für Soziologie der Universität Wien
  • 2004-2005: Ernst-Cassirer-Professor, Swedish Collegium for Advanced Study in the Social Sciences, Uppsala, Schweden
  • 2005-2006: Fellow, Wissenschaftskolleg zu Berlin
  • Sommersemester 2007: Gastprofessur an der Universität Wien (Soziologie und Katholische Theologie)
  • Frühjahr 2010, Fellow, Swedish Collegium for Advanved Study, Uppsala, Schweden
  • Frühjahr 2011, Fellow, Stellenbosch Institute for Advanced Study (STIAS), Stellenbosch, Südafrika
  • 2011-2014: Permanent Fellow am FRIAS Freiburg sowie assoziiertes Mitglied des Max-Weber-Kollegs und Sprecher der Kolleg-Forschergruppe
  • seit 2011 Korrespondierendes Mitglied Österreichische Akademie der Wissenschaften; Mitglied Academia europaea
  • 2012: Ehrendoktor der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universität Tübingen
  • 2013: Ehrendoktor der Fakultät Sozialwissenschaften der Universität Uppsala, Schweden
  • seit Frühjahr 2014 Ernst-Troeltsch-Professor für Religionssoziologie an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl