Universität Erfurt

Max-Weber-Kolleg

Vita: von Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Deuser

Geboren 1946 in Wetzlar, aufgewachsen in Frankfurt am Main. Studium der Ev. Theologie, Germanistik und Philosophie in Frankfurt am Main, Marburg und Tübingen.

1981: Ernennung zum Professor für Ev. Theologie an der Bergischen Universität-Gesamthochschule Wuppertal, 1993-1997: Universitätsprofessor für Systematische Theologie (Institut für Evangelische Theologie) der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Seit 1997: Universitätsprofessor für Ev. Theologie (Systematische Theologie und Religionsphilosophie) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

1998: Mitbegründer des Instituts für Religionsphilosophische Forschung der Universität Frankfurt am Main.

Ehrenpromotion zum Dr. theol. h. c. der Theologischen Fakultät der Universität Kopenhagen im November 2003.

1993-1997 Vorsitzender des Theologischen Arbeitskreises Pfullingen e.V.

1994-1999 Vorsitzender des internationalen Forschungskomitees des Søren Kierkegaard Forschungszentrums Kopenhagen.

1999-2002: Stellv. Vorsitzender, 2002-2005 Vorsitzender der Fachgruppe Systematische Theologie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie.

1999-2008: Vorstandsmitglied der neu gegründeten Deutschen Gesellschaft für Religionsphilosophie.

2003-2012 Mitglied des Kuratoriums des Ev. Studienwerks Villigst e.V.

2000-2006: Forschungsprojekt "Deutsche Kierkegaard-Edition", finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und in Kooperation mit dem S. Kierkegaard Forschungszentrum Kopenhagen

2006/07 Fellow am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt.

2007/08 Forschungsjahr im Rahmen des Programms "Pro-Geisteswissenschaften/Opus Magnum" der VolkswagenStiftung.

2008 ff.: Editionsprojekt "Deutsche Søren Kierkegaard Edition" (DSKE), gefördert durch die Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, das Kulturministerium Kopenhagen, das S. Kierkegaard Forschungszentrum Kopenhagen und die Carl Friedrich von Siemens Stiftung München.

Seit 2008 Fellow am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl