Universität Erfurt

Max-Weber-Kolleg

Dr. Markus Kleinert: Assoziiertes Mitglied der Kolleg-Forschergruppe/Leiter der Kierkegaard-Forschungsstelle

Universität Erfurt
Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien
Postfach 900221
99105 Erfurt

Vita

Ausbildung

  • Studium der Germanistik und Philosophie in München, Pisa und Kopenhagen
  • Promotion mit der Arbeit "Sich verzehrender Skeptizismus. Läuterungen bei Hegel und Kierkegaard" (Walter de Gruyter, Berlin/New York 2005)

Arbeit

  • 2003-2008 wissenschaftlicher Assistent für Philosophie/Kunsttheorie an der Akademie der Bildenden Künste München
  • seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Dr. h. c. Hermann Deuser am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt mit den Aufgaben: Redaktion, Koordination und Herausgabe der Deutschen Søren Kierkegaard Edition (DSKE)
  • Habilitationsprojekt: "Andere Klarheit. Über die Verklärung in Kunst, Religion und Philosophie" (in diesem Zusammenhang Beteiligung am Nietzsche-Wörterbuch (NWB))
  • Lehraufträge an der Universität Erfurt (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft/Neuere deutsche Literatur) und der Johann Wolfgang von Goethe-Universität Frankfurt am Main (Systematische Theologie und Religionsphilosophie)

Forschungsschwerpunkte

  • Kierkegaard
  • Nietzsche
  • Ästhetik
  • Religionsphilosophie
  • Begriffsgeschichte/Metapherngeschichte

Publikationsliste (pdf)

Forschungsprojekt

Deutsche Søren Kierkegaard Edition (DSKE)


Die Deutsche Søren Kierkegaard Edition (DSKE) wird herausgegeben von Niels Jørgen Cappelørn, Hermann Deuser, Joachim Grage und Heiko Schulz und erscheint im Verlag Walter de Gruyter (Berlin, Boston). Die Edition wird gefördert durch die Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, das Kulturministerium Kopenhagen, das S. Kierkegaard Forschungszentrum Kopenhagen und die Carl Friedrich von Siemens Stiftung München.

Die Kierkegaard-Forschungsstelle am Max-Weber-Kolleg wurde - ermöglicht durch Förderung der Carl Friedrich von Siemens Stiftung München - im Herbst 2008 eingerichtet.

Die Deutsche Søren Kierkegaard Edition (DSKE) basiert auf der neuen dänischen Ausgabe Søren Kierkegaards Skrifter (SKS), in der sämtliche Schriften Kierkegaards unter Berücksichtigung des gegenwärtigen Standes editionswissenschaftlicher Reflexion präsentiert und mit einem umfangreichen Realkommentar versehen werden. DSKE bietet den Text von SKS in sorgfältiger Übersetzung sowie einen adaptierten Kommentar.

Da Kierkegaards literarischer Nachlass in deutscher Sprache bislang nur auszugsweise und entstellt zugänglich ist, soll die DSKE zunächst diesem Mangel abhelfen. Die deutsche Edition setzt folglich mit Kierkegaards Journalen, Notizbüchern und Aufzeichnungen ein, die einen Blick in Kierkegaards Werkstatt, in die Genese und Eigenart seines Denkens und Schreibens gewähren – was sowohl im Hinblick auf die veröffentlichten Werke als auch auf die Bedeutung der nachgelassenen Papiere als eigenständiger Teil des Gesamtwerks aufschlussreich ist.

Bislang erschienen bzw. in Vorbereitung:

  • Søren Kierkegaard: Journale und Aufzeichnungen. Journale AA-DD. Hrsg. von Hermann Deuser und Richard Purkarthofer. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2005 (Deutsche Søren Kierkegaard Edition, Bd. 1)
  • Søren Kierkegaard: Journale und Aufzeichnungen. Journale EE-KK. Hrsg. von Heiko Schulz und Richard Purkarthofer. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2008 (Deutsche Søren Kierkegaard Edition, Bd. 2)
  • Søren Kierkegaard: Notizbücher 1-15. Hrsg. von Markus Kleinert und Heiko Schulz. Berlin, Boston: De Gruyter 2011 (Deutsche Søren Kierkegaard Edition, Bd. 3)
  • Søren Kierkegaard: Journale NB-NB5. Hrsg. von Hermann Deuser, Joachim Grage und Markus Kleinert. Berlin, Boston: De Gruyter 2013 (Deutsche Søren Kierkegaard Edition, Bd. 4)
  • Søren Kierkegaard: Journale NB6-NB10. Hrsg. von Markus Kleinert und Gerhard Schreiber. Berlin, Boston: De Gruyter 2015 (Deutsche Søren Kierkegaard Edition, Bd. 5)
  • Søren Kierkegaard: Journale NB11-NB14. Hrsg. von Markus Kleinert und Heiko Schulz. Berlin, Boston: De Gruyter (Deutsche Søren Kierkegaard Edition, Bd. 6) [in Vorbereitung]

Aus Anlass von Kierkegaards 200. Geburtstag am 5. Mai 2013 erschienen des Weiteren:

  • Søren Kierkegaard: Ausgewählte Journale. Band 1. Hrsg. v. Markus Kleinert und Gerhard Schreiber. Berlin, Boston: De Gruyter 2013
  • Kierkegaard zum Vergnügen (Universal-Bibliothek, Nr. 18930). Hrsg. v. Hermann Deuser und Markus Kleinert, Stuttgart: Reclam 2013

Zusätzliche Veröffentlichungen:

  • Søren Kierkegaard: Entweder – Oder (Klassiker Auslegen). Hg. v. Hermann Deuser und Markus Kleinert. Berlin: Akademie [in Vorbereitung].

Tagungen

  • Tagung "Metamorphosen des Heiligen. Vergemeinschaftung durch Sakralisierung der Kunst"
    vom 22. bis 24. November 2012
    Programm
    Tagungsband
    Rezension
  • Tagung "Sokratische Ortlosigkeit. Kierkegaards Idee des religiösen Schriftstellers"
    vom 14. bis 16. Februar 2013
    Programm
    Tagungsbericht
  • Tagung "'... man könnte fast sagen: die Satire flucht und der Humor betet.' Humor und Religiosität in der Moderne"
    vom 24. bis 26. September 2014
    Programm
    Tagungsbericht

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl