Gastdozentin (Willy Brandt School of Public Policy)

Besucheranschrift

Universität Erfurt
Willy Brandt School of Public Policy
Nordhäuser Str. 84
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Willy Brandt School of Public Policy
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postdoktorandin (Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien)

Kontakt

Max-Weber-Kolleg (Steinplatz 2) / Raum 512 (4. OG)

+49 361 737-2809

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien
Steinplatz 2
99085 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Sisi Sung

Zur Person

Sisi Sung ist beruflich mit führenden Institutionen in den USA, China und Europa verbunden. Sie hat eine akademische Ausbildung in Wirtschaftswissenschaften an der University of Washington, USA, der Tsinghua University, China, und am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, Deutschland, erhalten. Sie ist Trägerin des Outstanding Teaching Award der University of Washington. Außerdem ist sie Gründungsmitglied und ehemalige Leiterin der akademischen Abteilung des Schwarzman Scholars Global Leadership Program an der Tsinghua Universität. Derzeit ist sie Junior Fellow am Max-Weber-Kolleg und Gastdozentin an der Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt. Außerdem ist sie als anonyme Gutachterin für akademische Zeitschriften und als Mentorin an internationalen Institutionen tätig.

Ihre Forschungsergebnisse wurden in akademischen Fachzeitschriften auf Englisch und Chinesisch veröffentlicht. Eine Monographie, die auf ihrer jüngsten Studie über die Ökonomie von Geschlecht und Frauen im Management in China basiert, wird 2022 bei Routledge unter dem Titel The Economics of Gender in China: Women, Work and The Glass Ceiling. Das kommende Buch wird auch in die Buchreihe Routledge Studies of Gender and Economics aufgenommen. Ihr jüngster Beitrag in chinesischer Sprache wird ebenfalls 2022 als Buchkapitel vom China Legal Publishing House veröffentlicht. Zu ihren Forschungsinteressen gehören die Ökonomie der Geschlechter, die Identitätsökonomie, die Arbeitsökonomie und ein interdisziplinärer Ansatz zu Geschlecht, Arbeit und Organisationen.

Sie hat in internationalen akademischen Programmen in den USA, China und Deutschland Vorlesungen gehalten. Sie hat Erfahrung im Unterrichten von Einführungskursen in die Wirtschaftswissenschaften. Darüber hinaus gehen ihre Kurse auch über die Wirtschaftswissenschaften hinaus und umfassen interdisziplinäre und kulturübergreifende Perspektiven aus verschiedenen Bereichen der Sozialwissenschaften, insbesondere der Soziologie, der Managementwissenschaft und der öffentlichen Ordnung. Beispiele hierfür sind ihre jüngsten Kurse: "Cross-Cultural Strategic Management in the Public and Non-Profit Sector" und "Non-Profit, Social Changes and Change Management".

Sie hat einen MA in Wirtschaftswissenschaften von der University of Washington, Seattle, USA (2015) und einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft und Finanzen von der Tsinghua University School of Economics and Management, China (2012). Sie schloss ihr Doktoratsexamen (Note: summa cum laude) mit dem Grad eines Doctor rerum politicarum (Doktor der Wirtschaftswissenschaften)ab; voraussichtlich 2022.