Universität Erfurt

Musik

Musisch-Rhythmische Grundbildung

 

Bei Fragen zur Einschreibung bitte an paula.jaeger@uni-erfurt.de wenden und bei jeder Mail die Matrikelnummer angeben.

Unterrichtsort: LG 5, Puschkinstraße 19

Die Lehrveranstaltung „Musisch-rhythmische Grundbildung“ besteht aus zwei Teilveranstaltungen und kann nur erfolgreich abgeschlossen werden, wenn beide im selben Semester besucht wurden:

Der erste Bestandteil der Lehrveranstaltung ist das gleichnamige Seminar, welches eine Doppelstunde in der Woche umfasst und neben vielen Inhalten zur Praxis und des gemeinsamen Musizierens die theoretische Grundlage der Veranstaltung darstellt. 

Der zweite Bestandteil ist die Teilnahme an einem Praxiskurs: Hier werden je nach Semester verschiedene Kurse angeboten.  

Die Anmeldung für die MRG-Kurse des kommenden Semesters (SoSe 2019) wird am Dienstag, den 19.03.2019 freigegeben.
      17:00 Seminare
      18:00 Praxiskurse

Für eine erfolgreiche Anmeldung müssen Sie ein Seminar und einen Praxiskurs kombinieren. Sie müssen beide Kurse in einem Semester belegen. Für die Belegung eines Praxiskurses ist somit die vorhergehende Belegung eines Seminarplatzes obligatorisch. 

Da das Modul in der Q-Phase belegt werden muss, bitten wir Sie zu schauen, ob ihr Account im Online-Anmeldesystem aktuell ist! Studierende in der O-Phase werden wieder aus den Kursen rausgenommen!

Musisch-rhythmische Grundbildung Sommersemester 2019

Seminare

Mo
S19BF001 10-12 Uhr (LG 5 / R 0.01, Frau Flock)
S19BF002 12-14 Uhr (LG 5 / R 0.01, Frau Flock)
S19BF003 14-16 Uhr (LG 5 / R 0.01, Frau Flock)

Di

S19BF004 12-14 Uhr (LG 5 / R 0.01, Frau Ismer)

Do
S19BF005 10-12 Uhr (LG 5 / R 0.01, Herr Wagner)
S19BF006 12-14 Uhr (LG 5 / R 0.01, Herr Wagner)

 

Praxiskurse

S19BF007 Mo 11:00-11:45 Uhr
S19BF008 Mo 11:45-12:30 Uhr
S19BF009 Mo 12:30-13:15 Uhr
S19BF010 Fr 10:45-11:30 Uhr
S19BF011 Fr 11:30-12:15 Uhr
Gitarre (LG 5 / R 1.03, Herr Köbis)

S19BF012 Mo 9.00-9.45 Uhr
S19BF013 Mo 9.45-10.30 Uhr
Rhythmus und Bewegung (LG 5 / R 0.04, Herr Körber)
Gruppenmusizieren mit versch. Percussioninstrumenten. Technik, Zusammenspiel, Kommunikation, Komposition.

S19BF014 Mo 10.45-11.30 Uhr
Vocalgruppe (LG 5 / R 0.04, Herr Körber)
A Capella ...moderne Arrangements für alle mit Freude am Singen. Vorerfahrungen günstig aber nicht Voraussetzung.

S19BF015 Mo 11.30-12.15 Uhr
Songwriting (LG 5 / R 0.04, Herr Körber)
Erarbeitung eines Liedes von der Idee bis zur Aufnahme.

S19BF016 Mo 12.15-13:00 Uhr
Bandkurs (LG 5 / R 0.04, Herr Körber)
Gemeinsames Musizieren an versch. Instrumenten ...vielfältige Stile möglich. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

S19BF017 Mo 13-13:45 Uhr
Instrumentenbau (LG 5 / R 1.06 / 1.07, Herr Körber)
Erforschung der Klang- und Spieleigenschaften versch. Instrumente, sowie Entwicklung und Bau eigener Entwürfe. Anschließende Aufnahme eines Ensembleklanges.

Singen-Grundlagen und Übungen in der Praxis (LG 5 / R 0.04, Frau Meitner)
S19BF018 Do 13.30 - 14.15 Uhr Kurs Einsingen
S19BF019 Do 14.15 – 15.00 Uhr Kurs Lieder singen

 

Ein Musiker-MRG-Kurs wird Mittwoch 14-16 Uhr stattfinden.

Teilnahmebescheinigung

Da es häufig Unklarheiten gibt, ob MRG-Studierende die Praxiskurse besucht und somit die nötige Voraussetzung für das Ablegen des qualifizierten Teilnahmescheins im dazugehörigen Seminar erfüllt haben, gibt es ein neues Prozedere, welches eine klare und effektive Vorgehensweise bieten kann.

Die Praxiskursleiter*innen drucken Teilnahmescheine aus. Wenn die zu Beginn des Semesters verabredeten Teilnahmebedingungen am Praxiskurs erfüllt sind (z.B. Klassenvorspiel am Ende des Semesters o.ä.), werden diese den Studierenden ausgehändigt.
Die Studierenden bringen ihre Teilnahmebescheinigung zur letzten Seminarsitzung mit. Wer keine Teilnahmebescheinigung vorlegen kann, bekommt keinen bestätigten qT im Seminar. Falls der Praxiskurs erst nach der letzten Seminarsitzung abgeschlossen wird, liegt es dann in der Verantwortlichkeit der Studierenden, ihrem Seminarleitenden z.B. einen Scan des Teilnahmescheins zu schicken.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl