Universität Erfurt

Seminar zur Rechtstheorie

Seminar zur Rechtstheorie - Grund- und Menschenrechte in Zeiten von Klimawandel, Digitalisierung und Rationierung

Felix Ekardt

Seminar
B Sta 2011 RGdR004#01 // S 6LP 

Mo    08:30 s.t. - 10:00 Uhr   neu!!!   Lehrgebäude 1 Raum 223

Inhalt

Das Seminar behandelt aktuelle Kernfragen von Recht und Governance der Nachhaltigkeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Diskussion und Weiterentwicklung politisch-rechtlicher Instrumente im Bereich der Landnutzung. Ausgangspunkt ist, dass die Landwirtschaft (vermittelt durch intensive Tierhaltung, den Einsatz fossiler Brennstoffe sowie von Pestiziden) an der Schnittstelle diverser Umweltprobleme steht (Klimawandel, Biodiversitätsverlust, gestörte Stickstoffkreisläufe, Wasser- und Bodenkontamination, Gesundheitsprobleme). Es wird gemeinsam herausgearbeitet, wie hier Ordnungsrecht, Zertifikatmärkte, Abgaben, Subventionen, Information, Selbstregulierung und weitere Ansätze zusammenwirken könnten - und wie damit Ansätze einer anspruchsvolleren Nachhaltigkeits-Governance (deren Instrumente stets eine rechtliche Form aufweisen) aussehen könnten.

 

Foliensatz (Themen) (Stand 14.01.2020)

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl