Universität Erfurt

Lehrstuhl für Pastoraltheologie und Religionspädagogik

Professor Dr.habil. Maria Widl

Forschungsprofil

  • Religiosität, Säkularität und Postmoderne
  • Kirchen- und Gemeinde­­entwicklung, Bewegungen und Orden
  • missionarische Pastoral und pastorale Spiritualität
  • Jugend, Schule, Religionsunterricht und Erwachsenenbildung
  • religiöse Bildung und pastorales Gespräch

"Da sich die Kirchensituation in Mittel-/Ostdeutschland völlig anders darstellt als im restlichen „westlichen“ deutschen Sprachraum, muss eine dem entsprechende Praktische Theologie großteils erst in Vergleich und Differenz dazu entwickelt werden. Dieser Verschiebung der Perspektive ist meine Forschung verpflichtet und drückt sich in reichen Publikationen aus (siehe Liste der Veröffentlichungen seit 2006). Sie steht im größeren Horizont der Kulturen und Kirchensituationen Mittel-/ Ost­europas einerseits, der vergleichbaren Säkularität und Diasporasituation Skandinaviens an­de­rerseits."

Nach oben

Aktuelle Publikationen

Das Volk Gottes auf dem Weg durch die Postmoderne. Eine kleine Pastoraltheologie, Ostfildern: Grünewald 2018.

 „Das Reich Gottes ist euch nahe gekommen“ (Mk 1,15). Das Evangelium in den Lebensräumen des 21. Jhs. erschließen. Eine pastoraltheologische Ertragssicherung

In: Klara Csiszar / Martin Hochholzer / Markus Luber / Hubertus Schönemann (Hg.), Mission 21. Das Evangelium in neuen Räumen erschließen (Weltkirche und Mission 8), Regensburg: Pustet 2017, 180-209.

Praktisch theologisieren. Ein Paradigmenwechsel vom Sprach- zum Denkproblem

In: Euangel 1/2017 (http://www.euangel.de/ausgabe-1-2017/sprache/praktisch-theologisieren/).

Säkularität und Religion in der Postmoderne. Eine praktisch-theologische Herausforderung

In: Kirchenamt der EKD (Hg.), Indifferent? Ich bin normal. Indifferenz als Irritation für kirchliches Denken und Handeln. Fachtagung des EKD-Zentrums für Mission in der Region, Augustinerkloster Erfurt 22.-24.11.2016 (epd-Dokumentation 14), Frankfurt/ M. 2017, 45.

Mit Michal Kaplánek: Das Leben der katholischen Christen 50 Jahre danach

In: Jindřich Šrajer / Lucie Kolářová u.a. (Hg.), Gaudium et Spes 50 Jahre danach, Brno: CDK 2015, 208-220. [in tschechischer Sprache],

Christliche Pluralität in der Differenz der Deutungsmuster – Herausforderungen und Perspektiven
In: Walter Krieger / Balthasar Sieberer (Hg.), Christlich leben in der Welt von heute, Linz: Wagner 2015, 13-32.

Neue geistliche Gemeinschaften – ein Spannungspol der Ortskirchen
In: katholisch.de

Zwischen Religionslosigkeit und Rekonfessionalisierung – einige Schlaglichter einer religionssoziologischen Analyse
In: TheoWeb 13 (2/2014), 

Mit Andrea Schulte:Workshop W2-5: „Folge dem Stern!“ – Ein ökumenisches Hochschul-projekt auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt
In: TheoWeb 13 (2/2014)

Mit Alexander Heinze: Religion in der Säkularität. Perspektiven und Herausforderungen Theologischer Erwachsenenbildung
In: Mark Achilles / Markus Roth (Hg.), Theologische Erwachsenenbildung zwischen Pastoral und Katechese. Grundlagen – Arbeitsfelder – Perspektiven, Ostfildern: Grünewald 2014, 39-53.

Diskussionsbeitrag zu zentralen Aspekten von Günter Kehrer: Atheismus, Religion und Wissenschaft aus katholisch-theologischer Perspektive
In: Erwägen – Wissen – Ethik. Forum für Erwägenskultur (EWE) 25 (1/2014), 166-168.

Mit Alexander Heinze:Kirchliche Grundvollzüge zwischen Gottesherrschaft und Kulturlogik. Pastoraltheologische Kriterien für die christliche Identität
In: PTHefte 7 (2014), 110-118.

Die Ehe – eine prophetische Lebensform. Pastoraltheologische Perspektiven. Eine Skizze
In: Markus Graulich / Martin Seidnader (Hg.), Zwischen Jesu Wort und Norm. Kirchliches Handeln angesichts von Scheidung und Wiederheirat (QD 264), Freiburg: Herder 2014, 243-254.

Pastoraltheologie für säkulare Zeitgenossen – eine praktisch-theologische Herausforderung
In: Joachim Söder / Hubertus Schönemann (Hg.), Wohin ist Gott? Gott erfahren im säkularen Zeitalter (Theologie im Dialog 10), Freiburg i.Br.: Herder 2013, 137-149.

Mit Jan Loffeld: Von der Dorf- zur Stadtlogik christlichen Lebens. Über die Kultur von Andersorten in und jenseits von Gemeinde
In: LebZ 68 (3/2013), 178-191.

Von der Anspruchgesellschaft zur Wiederentdeckung der Evangelischen Armut. Skizze einer weltentheologischen Elementarisierung der Gerechtigkeitsthematik
In: Judith Könemann / Norbert Mette (Hg.), Bildung und Gerechtigkeit. Warum religiöse Bildung politisch sein muss (Bildung und Pastoral 2), Mainz: Grünewald 2013, 197-207.

Publikationsliste  (.pdf)

Nach oben

Lebenslauf

1957

Geboren in Wien

Studium der Theologie und Mathematik in Wien 

1982 – 1992

wissenschaftliche Assistentin am Institut für Pastoral­theologie der Universität Wien

1983 

Sponsion zum Mag.rer.nat. (Mathematik, Kombinierte Religionspädagogik)

1986 

Sponsion zum Mag.theol. (Fachtheologie, Selbstständige Religionspädagogik)

1987 

Lehramtsprüfung für Höhere Schulen (analog 2. Dienstprüfung)

1986 – 1995

Lektorin für das Pfarrpraktikum am Institut für Pastoraltheologie der Universität Wien und Lektorin für Pastoraltheologie bei den Wiener Theologischen Kursen und beim Fernkurs für Theologische Bildung der Österreichischen Bischofskonferenz

1991 – 1993

Vertreterin des akademischen Mittelbaus im Beirat der Konferenz der deutsch­sprachigen Pastoraltheologen

1992

Promotion zum Dr.theol. (Fachtheologie, Hauptfach Praktische Theologie)

1992 – 1995

Wissenschaftliche Assistentin beim Fernkurs für theolog. Bildung der Österr. Bischofskonferenz

1995 – 1998

APART-Forschungsstipendium der Österr. Akademie der Wissenschaften, a.o. Gastprofessur an der Faculteit Godgeleerdheid der KU Leuven/Belgien, Forschungs­aufent­halte in Münster, Paderborn, Bielefeld und Würzburg, großteils mit Lehraufträgen; zusätzlich Lehrauftrag in Fribourg/Schweiz

1999 

Habilitation an der Universität Würzburg

1999 – 2001

Forschungsprojekt des Österr. Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung, Lehraufträge in Tübingen und Wien.

 2002 - 2011

wissenschaftliche Leiterin des Pastoral­theologischen Instituts der Pallottiner in Friedberg (Bay)

WS 03 - SS 05

Lehraufträge und Lehrstuhlvertretung Universität Erfurt

seit 10/2005

Professorin für Pastoraltheologie, Homiletik und Religionspädagogik an der Universität Erfurt

seit 2011

Beraterin in der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz und Schriftleiterin der Theologie der Gegenwart

Mitgliedschaften:

Mitglied der Konferenz der deutschsprachigen Pastoraltheologinnen und Pastoral­theologen, des Arbeitskreises für Religionspädagogik und Katechetik in Deutschland (AKRK) und des PosT-Netzwerks der Pastoraltheologen in Mittel-(Ost-)Europa, der Vereinigung für Katholi­sche Sozialethik in Mitteleuropa, der Arbeitsgemeinschaft der Ordenshochschulen (AGO) sowie der Europäischen Gesellschaft für Theologie (ET).

 

 

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl