Vorlesung

Dies ist eine unverbindliche Vorschau. Erst nach dem Beschluss des Historischen Seminars und der Philosophischen Fakultät steht das Lehrangebot fest.

Kai Brodersen

Globalgeschichte der Antike - von Alexander d. Gr. bis Kaiser Hadrian /  Global History of the Ancient World from Alexander to Hadrian

Mo 8-10 - asynchron online, max. 80 Teilnehmende

Module

B Ges 2012/2019 E03#01 // S 3LP
B Ges 2012/2019 W06#01 // S 3LP
BA Ges 2007 E04#01 // S3 3LP
MEd R 2014 FWGe#01 // S 3LP

Alte Geschichte und Globalgeschiche - wie passt das zusammen? Die Vorlesung will am Beispiel der griechisch-römischen Geschichte von Alexander d. Gr. bis Kaiser Hadrian zeigen, wie Fragestellungen der Globalgeschichte für die Antike fruchtbar gemacht werden können.
Ancient history and global history - are they an easy fit? Using the example of Greco-Roman history from Alexander the Great to the Emperor Hadrian, we want to show how questions of global history can be made fruitful for a study of antiquity.

Grundlagen sind ein programmatischer Aufsatz von R. Schulz und das Studienbuch von A. Chaniotis (s.u.), dessen Kapitel im Folgenden in Klammern angegeben sind / We use the textbook by A. Chaniotis (see below); the following list gives the chapter of this book in brackets.

  • 11.10. Theoretische Grundlagen (Schulz)
  • 18.10. Die Öffnung der Welt (Kap. 1-2)
  • 25.10. Das „alte“ Griechenland im kurzen 3. Jahrhundert (Kap. 3)
  • 1.11. Griechen auf dem Pharaonenthron (Kap. 4)
  • 8.11. Königreiche und Stadtstaaten (Kap. 5-6)
  • 15.11. Verflechtungsgeschichte: Rom und der griechischen Osten (Kap. 7
  • 22.11. Griechische Staaten werden römische Provinzen (Kap. 8)
  • 29.11. Das Ende der hellenistischen Königreiche (Kap. 9)
  • 6.12. Der Orient im Blick römischer Ambitionen (Kap. 10)
  • 13.12. Regionalgeschichten und ihr globaler Kontext (Kap. 11)
  • 3.1. Kaiser, Städte und Provinen (Kap. 12)
  • 10.1. Sozioökonomische Entwicklungen (Kap. 13)
  • 17.1. Gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen (Kap. 14)
  • 24.1. Religiöse Entwicklungen und Ausblick (Kap. 15-16)
  • 31.1. (erste offizielle Prüfungswoche): Klausur
  • 7.2. (nach Ende der Vorlesungszeit: Zweite offizielle Prüfungswoche): Klausurnachschrift

Bitte tragen Sie sich vor Vorlesungsbeginn, also rechtzeitig vor dem 11.10.2021, 08:15 Uhr, für die Vorlesung auf "Moodle" ein; der Einschreibeschlüssel ist "Antike". Über "Moodle" erhalten die Teilnehmenden wöchentlich immer am Montag 8 Uhr c.t. zu dem jeweils einschlägigen Kapitel eines online verfügbaren Studienbuchs gemäß der u.g. Aufstellung jeweils 3 knapp zu beantwortende Fragen. Während der Vorlesungszeit Mo 8-10 steht Prof. Brodersen für kurzfristige Rückfragen per email zur Verfügung, für längere auch sonst. Die Teilnehmenden können für die Antworten die Vorlesungszeit Mo 8-10 nutzen, haben aber jeweils bis zum Mittwoch derselben Woche, 12 Uhr s.t., Zeit, die Fragen zu beantworten und auf Moodle zu laden. Sie erhalten dann bis Donnerstagmittag individuelles Feedback zu ihren Antworten, damit sie ggf. nacharbeiten können, was sie noch nicht verstanden haben. / Please register the course via moodle before it starts on Oct 11th, 08:15 am, using the registration key "Antike". Each week, the participants are provided (via "moodle")  with a chapter for reading, according to the list as presented below, together with 3 questions to be answered briefly. Participants can use the time slot of this lecture, or a later date until 12 noon on Wednesday of the same week, to answer the questions. They then receive individual feedback on their answers by 12 noon on Thursday, so that they can revise if necessary. In the written exam there will then be an opportunity to present the knowledge of facts and methods gained in this way.

Klausur / Exam

Der Leistungsnachweis erfolgt (a) entweder über das Portfolio aus den allwöchentlichen Antworten auf die jeweils 3 Fragen, das benotet wird, oder (b) über eine 90-minütige Klausur, die in der ersten offiziellen Prüfungswoche, also am 31.1.2022, 08:15 morgens abgelegt wird (Nachschrift in der zweiten offiziellen Prüfungswoche, also am 7.2.2022, ebenfalls 08:15 morgens).

Für einen qT-Schein muss die Note für das Portfolio oder für die Klausur mindestens ausreichend (4,0) sein; dies ist erreicht, wenn in Portfolio oder Klausur mindestens die Hälfte der Gesamtpunktzahl erreicht wird.

Diese Regeln gelten für alle Teilnehmenden, unabhängig davon, in welchem Modul sie die Vorlesung belegen.
 
Proof of performance and a grade are provided either through a portfolio (mentioned above) or through a written examination (90 minutes), to be heldin the first official exam week, i.e. on 31.1.2021, at 08:15 in the morning (repeat for those who fail in the second official exam week, i.e. on 7.2.2022, 08:15 in the morning. The grade for a qT must be at least a "pass" mark (4,0).

Literatur / Bibliography

  • R. Schulz: Von Gades zum Ganges Was verspricht eine neue "Welt-" und "Globalgeschichte" der Antike?, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 61.3, 2010, 156-170 (in der UB vorhanden; wird zudem über Moodle bereitgestellt)
  • A. Chaniotis: Die Öffnung der Welt. Eine Globalgeschichte. Darmstadt 2019 (in der UB als gedrucktes Werk und als ebook vorhanden)


Evaluation

Die Ergebnisse der studentischen Evaluation werden im Internet publiziert. / The results of the evaluation will be published on the evaluation website.

Kontakt  / Contact

Sprechstunde stets nach Vereinbarung / always by arrangement via e-mail Kai.Brodersen@uni-erfurt.de