Dr. des. Antonia Purk

Kontakt: antonia.purk@uni-erfurt.de

Wissenschaftliche Koordinatorin der Forschungsgruppe Praxeologien der Wahrheit

Vita

  • Seit 3/2021: Wissenschaftliche Koordinatorin der Forschungsgruppe Praxeologien der Wahrheit
  • 2017 – 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Amerikanistische Literaturwissenschaft, Universität Erfurt
  • 2016 – 2017: Christoph-Martin-Wieland Stipendium der Universität Erfurt (Dissertation)
  • 2015 – 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2014: 5-monatiger Forschungsaufenthalt am Harriet Tubman Institute for Research on Africa and Its Diasporas, York University, Toronto, Kanada
  • 2005 – 2012 Studium der Literaturwissenschaften in Bayreuth, Erfurt und Austin, TX

 

Forschungsprojekte

Cooking up Significations: Foodways and Racialization in 19th-Century American Literature (seit 2021)
Das Postdoc-Projekt fragt nach dem Zusammenhang von "foodways" (inkl. Verzehr und Zubereitung von Lebensmitteln, sowie Texten darüber) und "racialization" in amerikanischer Literatur des 19. Jahrhunderts. Mit Blick sowohl auf "Whiteness," als auch auf "comparative racialization" betrachtet das Projekt zum einen Lebensmittel als Teil eines bedeutungstragenden Zeichensystems und zum anderen die Performativität von Interaktionen mit Essen und wie diese an Zuschreibungen verschiedener Gruppenzugehörigkeiten teilnehmen. 

Enacting Presences: Jamaica Kincaid’s Writings of History (Amerikanistische Literaturwissenschaft, Promotionsprojekt, abgeschlossen)
Das amerikanistisch-literaturwissenschaftliche Projekt untersucht die Werke der karibisch-amerikanischen Autorin Jamaica Kincaid hinsichtlich ihrer Auseinandersetzungen mit kolonialer Geschichtsschreibung. Mit einem Fokus auf die medialen Aspekte von Text, Bild und dem menschlichen Körper erarbeitet das Projekt die spezifische Poetik Kincaids, die neue und andere Perspektiven auf die Vergangenheit eröffnet.

Foto von Frau Antonia Purk

Forschungsschwerpunkte

  • Literary Foodways
  • Amerikanische Literatur des 19. Jahrhunderts
  • Literatur und Geschichte
  • Anglophone karibische Literatur
  • Visual Studies

 

Publikationen

Aufsätze

  • „A Photo Album of History: Ekphrasis in Jamaica Kincaid’s My Garden (Book):” America after Nature: Democracy, Culture, Environment. Eds. Catrin Gersdorf, Juliane Braun. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016. 349-367.
  • „Writing Possibilities of the Past: Jamaica Kincaid’s Mr. PotterDiscourse Journal for Theoretical Studies in Media and Culture 36.1 (2014): 71-86. Special Issue “After Glissant: Caribbean Aesthetics and the Poetics of Relation.”
  • „Multiplying Perspectives through Text and Time: Jamaica Kincaid’s Writing of the Collective” COPAS – Current Objectives of Postgraduate American Studies 15.1 (2014). Web.

Rezensionen