Musterstudienplan

Musterstudienplan des ComDigMed

Dissertation & Prüfungen

Ausführliches Exposé (1. Semester):

Skizze der theoretischen Fundierung und methodischen Umsetzung der Dissertation von 30 Seiten. Auf Basis dieses Exposés wird eine Empfehlung für eine Fortsetzung des Promotionsstudiums ausgesprochen oder eine Nachbesserung angeregt.

Dissertation (2.-6. Semester):

Arbeit am eigenen Forschungsprojekt und Schreiben der Dissertation. Benotet: 2/3 der Gesamtnote.

Disputation (6. Semester):

Vortrag über die Arbeit, Feedback des Kollegrates, Anregungen für Überarbeitung.

Prüfungskolloquium (Abschluss):

Vorstellung von zwei Thesen, die sich nicht auf die Dissertation beziehen; Themen können aus den thematischen Workshops geschöpft werden. Benotet: 1/3 der Gesamtnote.

Publikation (Abschluss):

Überarbeitung und Veröffentlichung der Arbeit.

Ansprechpartner

Sprecher Promotionskolleg "Communication and Digital Media"
Lehrgebäude 4 / Raum 217
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
zur Profilseite

Veranstaltungen

Kolloquium

Promovenden stellen ihre Forschungsarbeiten vor und erhalten Feedback von den Betreuern und den anderen Promovenden. Die Teilnahme an fünf Kolloquien ist vorgesehen, davon soll mindestens drei Mal das eigene Promotionsvorhaben vorgestellt werden. Im Kolloquium werden auch Forschungsprojekte der Forschergruppe vorgestellt.

HIT

Veranstaltungen der Hochschuldidaktik-Initiative Thüringen (HIT), etwa zu Themen wie Zeit- und Projektmanagement, Drittmittelakquisition, Schreibwerkstatt, Lehre gestalten, Karriereplanung, Stimmbildung und Rhetorik.

Thematische Workshops

Veranstaltungen zu theoretischen, methodologischen oder methodischen Themen, die für die aktuellen Kollegiaten interessant sind. Im Laufe des Studiums sollen sich die Kollegiaten an zwei dieser thematischen Workshops mit eigenen Vorträgen beteiligen; einen davon sollen sie selbst – mit Unterstützung des Kollegrates – selbst organisieren. Mindestens ein Workshop soll dabei international ausgerichtet sein.

Publikationsworkshop

In dieser Veranstaltung wird ein Überblick gegeben über das deutsche und internationale Publikationswesen in unserem Fach, mit einem Schwerpunkt auf Fachzeitschriften mit einem Peer-Begutachtungssystem und dem Prozess der Erstellung von Fachzeitschriftenartikeln, der Einreichung und Überarbeitung. Ebenso werden die wichtigsten Konferenzen und ihre Eigenheiten vorgestellt.

Musterstudienplan

Musterstudienplan des ComDigMed

Weitere Studienleistungen

Lehrveranstaltungen im BA

Die Promovenden entwickeln ein Lehrveranstaltungskonzept für den BA, thematisch angelehnt an das Dissertationsthema; sie erstellen Semesterablaufplan, Prüfungsleistungen und didaktisches Konzept und führen diese Veranstaltung durch.

Auslandsaufenthalt/Forschungsphase

Im vierten Semester ist ein sechsmonatiger Forschungsaufenthalt im nicht-deutschsprachigen Ausland vorgesehen; die Kollegiaten suchen dabei eine Universität nach ihren thematischen Präferenzen aus und werden vom Kollegrat in allen Fragen unterstützt. Frühere Auslandsaufenthalte können angerechnet werden.

Paper/Vortragsmanuskript

Ebenfalls im vierten Semester sollen die Kollegiaten eine Publikation oder ein Full Paper für eine Konferenz vorbereiten und einreichen.