Lehrbeauftragte (Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft)

Kontakt

Lehrgebäude 4 / Raum 216

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Philosophische Fakultät
Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Annemarie Wiedicke

Lebenslauf

Kurzvita

Annemarie Wiedicke ist seit Februar 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Darstellung und Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen". Sie ist Mitglied im Nachwuchskolleg Communication and Digital Media und promoviert zum Thema "Responsibility Frames im Kontext von Gesundheitsthemen: eine Analyse der Kommunikator*innenperspektive" (Arbeitstitel).

  • seit Februar 2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Darstellung und Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen: Ein Vergleich der Einflussebene des Individuums, des sozialen Netzwerks und der Gesellschaft"
  • November 2017 - Januar 2019: Mitarbeiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei DPD Deutschland
  • April 2016 bis August 2016 und Juli 2017 bis Oktober 2017: wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Forschungsprojekt „Die Rolle interpersonaler politischer Kommunikation im Medienwirkungsprozess“ (Dr. Nicole Podschuweit)
  • 2015-2017: Master-Studium an der Universität Erfurt im Studiengang Kommunikationsforschung mit dem Schwerpunkt politische Kommunikation, Thema der Masterarbeit: „Landtagswahlen im Schatten der Flüchtlingskrise? Zur Rolle bundespolitischer Themen in der aktuellen Berichterstattung zum Landtagswahlkampf 2016“ (Dr. Nicole Podschuweit, Prof. Dr. Patrick Rössler)
  • 2011 – 2015: Bachelor-Studium der Publizistik (Hauptfach) und Germanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • verschiedene Praktika bei öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern sowie im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK): Fachgruppe Gesundheitskommunikation
  • World Association of Public Opinion Research (WAPOR)

Weitere Tätigkeiten

  • Social Media Aktivitäten für die Fachgruppe Gesundheitskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Forschungsfelder allgemein: Gesundheitskommunikation, Kommunikator*innenforschung, Medieninhaltsforschung
  • Forschungsthemen: Responsibility Frames, Body Image & Body Positivity, politische Dimensionen der Gesundheitskommunikation

Forschungsprojekte

Laufend

  • DFG-Projekt "Darstellung und Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen: Ein Vergleich der Einflussebene des Individuums, des sozialen Netzwerks und der Gesellschaft" zusammen mit Dr. Doreen Reifegerste (Projektleitung), Linn Temmann und Ass. Prof. Dr. Sebastian Scherr (KU Leuven)
  • „Body Positivity on Instagram“ (Arbeitstitel) zusammen mit Sanae Ech-Chotbi und Linn Temmann
  • “Coronavirus-related Crisis Communication, Information Seeking and Media Effects (CoreCrisis)”; zusammen mit Prof. Dr. Constanze Rossmann, Winja Weber, Anne Reinhardt, Linn Temmann, Paula Stehr, Janine Brill, Dr. Doreen Reifegerste, Kim Nikola Wendt und Laura Koch

Vorträge

Peer-review

Wiedicke, A.; Reifegerste, D. & Temmann, L. (2020, October 6-9). Responsibility for health: Differences between liberal and conservative media. 73. Jahrestagung der World Association of Public Opinion Research (WAPOR), Salamanca, Spanien.

Wiedicke, A., Reifegerste, D., Temmann, L. & Scherr, S. (2020, Oktober 2-5). Who’s causing and fixing chronic diseases? The portrayal of responsibility in the media coverage. 8th European Communication Conference (ECREA). Braga, Portugal.

Ech-Chotbi, S., Wiedicke, A. & Temmann, L (2020, Mai 28-30). The multiple faces of #bodypositivity on Instagram. 6th World Conference on Media and Mass Communiation (MEDCOM), Cagliari, Italy.

Wiedicke, A., Reifegerste, D., Temmann, L. & Scherr, S. (2020, Mai 21-25). Who’s causing and fixing diabetes – me, we or both? The portrayal of responsibility in media coverage. 70. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Gold Coast, Australia.

Daube, D.; Wiedicke, A.; Reifegerste, D. & Rossmann, C. (2020, April 2-4). Responsibility Framing of Dementia in Media Coverage: Prevention or Treatment? 16. Kentucky Conference on Health Communication (KCHC), Lexington, KY, USA.

Wiedicke, A., Reifegerste, D., Temmann, L. & Scherr, S. (2020, März, 10-12). Das gesunde Maß an Verantwortung: Responsibility Frames in der Medienberichterstattung zu Diabetes. 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), München.

Temmann, L., Wiedicke, A., Schaller, S., Reifegerste, D.& Scherr, S. (2019, November 13-15). Responsibility frames in health communication: A systematic review of their representation and effects. European Conference on health Communication, Zürich, Schweiz.

Wiedicke, A., Temmann, L. & Ech-Chotbi, S. (2019, September 19-20). The Multiple Faces of #bodypositivity: Users’ Reactions and Discourses on Instagram. International Symposium on Anti-Stigma Communication, Dortmund.

Wiedicke, A. (2018, Juni 27-30). State elections in the shadow of the European migrant crisis? On the role of federal politics in the media coverage of the state election campaign. 71. Jahrestagung der World Association of Public Opinion Research (WAPOR), Marrakesh, Marokko.

Podschuweit, N., Biermann, K., Struck, F. & Wiedicke, A. (2017, Juli 15-17). Measuring Interpersonal Political Communication: Methodological and Ethical Challenges. 70. Jahrestagung der World Association of Public Opinion Research (WAPOR), Lissabon, Portugal.