Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation (Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft)

Kontakt

Lehrgebäude 4 / Raum 205

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Philosophische Fakultät
Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Janine Brill

Lebenslauf

Kurzvita

Janine Brill arbeitet seit April 2020 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere auf dem Thema Migration und Medien, der Gesundheitskommunikation sowie der Medien- und Werbewirkung. Im Rahmen ihrer Promotion beschäftigt sie sich mit dem Thema eHealth und Migration.

  • Seit 04/2020: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Kommunikation der Universität Erfurt
  • 05/2019 – 03/2020: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 03/2019 – 04/2019: wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2016 – 2019: Studium der Öffentlichen Kommunikation (M.A.) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Masterarbeit zum Thema „Kriminalitätsberichterstattung in privaten und öffentlich-rechtlichen Fernsehsendungen. Ein Vergleich der Darstellung von Tätern unterschiedlicher Herkunft“
  • 2015 – 2018: Praktika in diversen Fernsehredaktionen
  • 2013 – 2016: Studium der Kommunikationswissenschaft und der Interkulturellen Wirtschaftskommunikation (B.A.) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Bachelorarbeit zum Thema „Selective Exposure des Users im Internet“

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Migration und Medien
  • Nachrichtenberichterstattung
  • Kriminalitätsberichterstattung
  • Medien- und Werbewirkung
  • Gesundheitskommunikation

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

  • “Coronavirus-related Crisis Communication, Information Seeking and Media Effects (CoreCrisis)”; zusammen mit Prof. Dr. Constanze Rossmann, Winja Weber, Anne Reinhardt, Linn Temmann, Paula Stehr, Annemarie Wiedicke, Dr. Doreen Reifegerste, Kim Nikola Wendt und Laura Koch
  • “The effectiveness of 'nudges' in the context of hand disinfection in public buildings” (Arbeitstitel), zusammen mit Dominik Daube (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • “Framing Crime: How the Origin of Criminals determines their representation in Television Crime News” (Arbeitstitel), zusammen mit Lars Guenther (Universität Hamburg)

Abgeschlossene Projekte

  • „Crime in Television News: The Explanatory Power of News Factors on Mentioning a Criminals’ Country of Origin”, zusammen mit Lars Guenther (Universität Hamburg)

Vorträge

Peer-review

Rossmann, C., Stehr, P., Brill, J., Reinhardt, A., Temmann, L. J., Weber, W. & Wendt, K. N. (angenommen; 2021, Mai 27-31). Health Information Behavior in Times of Crisis: Determinants of Information Retrieval and Information Processing in the Context of the SARS-CoV-2 Pandemic among Younger and Older Adults. 71st Annual International Communication Association Conference.

Brill, J., Guenther, L., Ehrhardt, W. & Ruhrmann, G. (angenommen; 2021, Mai 27-31). Crime in Television News: Do News Factors Predict the Mentioning of a Criminal's Country of Origin? 71st Annual International Communication Association Conference.

Reinhardt, A., Weber, W., Rossmann, C., Stehr, P., Brill, J., Temmann, L. J. & Wendt, K. N. (2020, November 11-13). Eine Typologie des Informationsverhaltens der Deutschen in der Corona-Pandemie: Einsetzende Themenverdrossenheit führt zur Zunahme von Informationsvermeidenden. 5. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe.

Brill, J. & Daube, D. (2020, November 11-13). Mehr Infektionsschutz durch Health-Nudging? Eine experimentelle Untersuchung der Wirkung rein visueller und visuell-informativer Nudges auf die Nutzung von Desinfektionsspendern in öffentlichen Einrichtungen. 5. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation.

Rossmann, C., Stehr, P., Brill, J., Reinhardt, A., Temmann, L. J., Weber, W. & Wendt, K. N. (2020, November 11-13). Gesundheitsinformationsverhalten in Krisenzeiten: Determinanten der Informationsaufnahme und -verarbeitung deutscher Bundesbürger*innen zu Beginn der SARS-CoV-2-Pandemie. 5. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation (Best Paper Panel).

Brill, J., Reifegerste, D., Reinhardt, A., Rossmann, C., Stehr, P., Temmann, L. J., Weber W., Wendt, K. N. & Wiedicke, A. (2020, Oktober 2). Dealing with Health Information in the Early Phase of a Global Pandemic: Findings and Implications from a National Survey. European Conference on Health Communication.

Eingeladen

Brill, J., Daube, D. & Azevedo, F. (2019, Dezember 2). Science as a Profession. Gastvortrag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • Quantitative Methoden: Inhaltsanalyse (B Kom)
  • Von E-Participation bis Fake News: Chancen und Risiken politischer Online-Kommunikation (B Kom)

Lehrprofil

  • Medienwirkung (Schwerpunkt Werbewirkung)
  • Kommunikations- und Medientheorien (Schwerpunkt Journalismustheorien)
  • Interkulturelle Werbekommunikation
  • Quantitative Methoden: Inhaltsanalyse
  • Von E-Participation bis Fake News: Chancen und Risiken politischer Online-Kommunikation